Niveau von Strategieartikeln

    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-sng/954/

      Ich frage mich gerade ernsthaft, wieso es diese Strategieartikel gibt. Bei fast allen kann man keine direkte Diskussion starten, sondern muss erst mühsam alles ins Forum posten und dann gibt es nicht ein mal Antworten von den Coaches (Produzenten). Bei dem obigen gibt es ja nicht ein mal Lösungen. Wenn der Content so aufbereitet wird, ist er mMn nicht sonderlich viel Wert. Kann Pokerstrategy sich da nicht etwas mehr Mühe geben? So schwer ist es nun auch nicht gerade.
      Weiterhin ist die sprachliche Qualität so gut wie immer sehr schlecht, dabei ist es wohl nicht zu viel verlangt ein paar hochwertige Sätze zu schreiben oder mal korrekturlesen zu lassen.
      Ich hatte es schon mehrfach angesprochen, aber das interessiert anscheinend niemanden. Die Qualität der Artikel und allgemein von der Seite leidet aber meiner Meinung nach darunter. Von einer "professionellen" Pokerschule erwarte ich das einfach :) .

      Liebe Grüße
  • 4 Antworten
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Original von jtpied
      Ich frage mich gerade ernsthaft, wieso es diese Strategieartikel gibt. Bei fast allen kann man keine direkte Diskussion starten, sondern muss erst mühsam alles ins Forum posten und dann gibt es nicht ein mal Antworten von den Coaches (Produzenten).
      Also als die Dinger erschienen sind wurden sie eben auch im Forum gepostet, und dann dort auch durchdiskutiert und dann wurden die nach 3 Wochen entfernt, dann gab es User, die nicht ganz zu unrecht geschrieben haben, dass es eine Verschwendung ist, diesen Content unzugänglich zu machen, aber da wurden dann alle alten aufbereitet und in dieser Form wie du sie jetzt siehst Online gestellt. Also diese Diskussion gab es, aber leider wurden die damaligen Posts nicht Online gestellt.
      Und wie ich dir schon (mehrfach) geschrieben habe ist das strategie Forum NICHT dazu da, diese Bsp. Hände alle nach einander durch zu gehen. Ich weiß selber, auch weil ich davon betroffen bin, dass man die Kommentare zu diesen alten Dingen nicht mehr regelmäßig oder sehr vernachlässigt betrachtet, aber wenn dir das zu lange dauert, dann poste diese Hände bitte in die Handbewertungsforen und nicht in die Strategieforen, das sind nämlich auch Handbewertungen, aber jede Hand zu posten, bei der du anderer Meinung bist macht für mich auch wenig Sinn, weil die Aufgabe dieser Artikel nie war, (zumindest nicht derer, die ich geschrieben habe) dass du die Hand genau so spielst, sondern du sollst verstehen welche Gedankenprozesse und Entscheidungskriterien zu der Entscheidung des HBWs geführt hat, wenn du dann aus den Fakten andere Schlüsse ziehst, weil dir das einfach logischer erscheint, dann hast du doch schon einiges gelernt, man wird bei so knappen Dingen, wie du sie oft postest nie zu einer Meinung kommen, das ist zum Teil so wie eine Schockoeis oder Vanilleeis Frage.

      Original von jtpied
      Bei dem obigen gibt es ja nicht ein mal Lösungen. Wenn der Content so aufbereitet wird, ist er mMn nicht sonderlich viel Wert. Kann Pokerstrategy sich da nicht etwas mehr Mühe geben? So schwer ist es nun auch nicht gerade.


      Hier hast du absolut recht, so bringt Content nicht viel, aber wie geschrieben einige dieser Fehler sind durch das Umwandeln zustande gekommen, ich werde das aber weitergeben und hoffe, dass man hier noch das ein oder andere finden kann.

      Original von jtpied
      Weiterhin ist die sprachliche Qualität so gut wie immer sehr schlecht, dabei ist es wohl nicht zu viel verlangt ein paar hochwertige Sätze zu schreiben oder mal korrekturlesen zu lassen.
      Ich hatte es schon mehrfach angesprochen, aber das interessiert anscheinend niemanden. Die Qualität der Artikel und allgemein von der Seite leidet aber meiner Meinung nach darunter. Von einer "professionellen" Pokerschule erwarte ich das einfach :) .
      Liebe Grüße
      Also zur sprachlichen Qualität muss ich zunächst sagen, dass das hier eigentlich keine Artikel sind, sondern die damals erschienen wöchentlichen Bsp. Hände und auch wenn das evtl. nicht direkt ganz verständlich sein mag bestand/besteht da ein Unterschied zu Artikeln und der liegt sowohl im Umfang, als auch in der Qualität, wie gesagt das sind Bsp. Hände, die sonst wöchentlich erschienen sind und davon drei oder mehr pro Sektion pro Woche also mindestens 9 Stück jede Woche, teilweise auch 12. Da war es einfach nicht möglich alles 2 mal Korrektur lesen zu lassen, auch zeitlich war das alles immer super knapp und darum sind die nunmal so wie sie sind.
      ABER da auch wir nicht dumm sind und uns dieser Zustand gestört hat wurde das ja auch alles verändert und es gibt jetzt ja die "neuen" Contentwochen und dort sind schon einige der von dir angesprochenen Punkte deutlich verbessert worden (zumindestens meiner Meinung nach).

      Also ich hofffe ich konnte dich etwas besänftigen, einiges was du ansprichst ist ein Misstand, an dem bereits gearbeitet wurde, anders kann man noch Verbessern oder einfach wieder Suchen und posten.

      Trotzdem hast auch für diesen Post meiner Meinung nach das falsche Forum erwischt, denn sowas ist doch ziemlich eindeutig Feedback und ich verschiebe es auch in das Froum, denn dort werden die wirklichen Verantwortlichen den Thread hier auch sicher finden und ich hoffe auch noch etwas dazu schreiben. (Hotte??? ;) )
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      Hey Unam. Danke für deine schnelle Antwort, habe mich sehr gefreut.

      Da muss ich mich gleich mal entschuldigen:

      Ich wollte weder diese ganzen Handdiskussionen ins falsche Forum posten noch diesen Thread hier (Danke fürs Verschieben).

      Es geht ja aber bei den meisten Artikeln in dieser Reihe um spezifische Themen (Pocketpairs, AK usw.), deswegen dachte ich mir, dass es gar nicht so unagebracht wäre diese dort zu diskutieren, aber gut, damit kann ich leben.

      Weiterhin ist es durchaus logisch, dass ich nicht jede Hand so spielen soll, wie sie in den Beiträgen gespielt wurde, aber ich will doch sehen, was die anderen User dazu meinen, wenn ich beispielsweise anderer Meinung bin, weiß ich doch nicht ob dies ein Leak von mir ist. Es wäre doch ignorant zu sagen: "ich spiele die Hand anders, der Coach hat hier unrecht", ob es eine Schoko-Vanilleeis-Frage ist, kann ja dann noch geklärt werden, meinst du nicht?

      Aber selbst, wenn man es nicht 2 mal Korrektur lesen lassen kann (warum auch immer nicht!), dann sollte man doch wenigstens mal die Wordrechtschreibung durchlaufen lassen, oder sich bemühen sinnvolle Sätze zu schreiben (ich kann da jetzt zig Beispiele bringen, darauf verzichte ich mal, da es so gut wie in jedem Artikel komische Formulierungen gibt usw. - manchen ist so was scheissegal, aber wie bereits gesagt, hebt das alles die Qualität von der Seite...).

      Also, verzeihe mir noch mal die falsche Forumwahl. Liebe Grüße.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      SRY wenn mein Post dich dazu verleitet hat, dich zu entschuldigen, dann ist das wohl härter bei dir angekommen, als es von mir gemeint war.

      Mir ging es nur darum, dass du quasi zu jedem dieser "Artikel" einen Thread auf gemacht hast und ich habe die ja auch im Forum gelassen, aber leider war die Resonanz darauf nicht sonderlich groß und man könnte glaube ich im HBW Forum eher Meinungen dazu sammeln.

      Und da der Post hier von dir ja wirklich gute Kritik ist und auch absolut berechtigt, darum habe ich den hierher verschoben, weil er da von denen gelesen wird, die auch wirklich was zu sagen haben (und dann wohl mir in den Hintern treten werden :( ).

      Also nichts für Ungut und das sollte kein Angriff sein, mehr wollte ich mit diesem Post hier gar nicht sagen.

      Und jetzt warten ich mal ob bis nach dem WE, dann schreibt hier sicher noch jemand was dazu.

      LG
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Manche der ergänzenden Lehrmaterialien sind leider von der Form her unzureichend. Wie das damals zustande kam, hat Unam ja schon geschrieben. Bei allem, was neu erscheint, dürfte die Form und das drumherum stimmen.

      Da es aber >500 solche Artikel gibt, ist halt nun "mal eben" alls Aufmotzen leider nicht möglich von den Kapazitäten her. Da müsste man höchtens diskutieren, ob man sie ganz rausnehmen sollte. Das wiederum wäre aber ein Verlust, weil diese ganzen Artikel, die früher als Lehrreiche Beispielhände erschienen sind, inhaltlich meist dennoch recht gut sind.

      Dass hier keine Lösungen dabei sind, kritisierst du natürlich berechtigt. Ich werde mal schauen, inwiefern wir die wieder adden können!

      Grüße

      Hotte