Kochen lernen

    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      hey,

      da ich jetzt mein abi hab und reichlich zeit habe, und auch nun immer öfters zu zeiten hunger bekomme wenn mama nicht zu hause ist ;) , und ich wenn ich im winter studiere sowieso selbst kochen muss, dachte ich mir ich lerne mal zu kochen.

      hat jemand von euch tips wie ich an die sache rangehen kann? mein aktuelles wissen beschränkt sich auf rührei + tiefkühlpizza.

      vielleicht irgendwelche empfehlenswerten einsteigerbücher, etc?

      vielen dank schonmal,
      twix
  • 40 Antworten
    • scubamaggo
      scubamaggo
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 517
      www.chefkoch.de
    • Barados83
      Barados83
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 1.062
      http://www.marions-kochbuch.de


      MfG
    • Xirus
      Xirus
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 1.204
      vielleicht mal nen kochkurs zum einstieg.
    • lanoe
      lanoe
      Silber
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 795
      Zuerst mal von Muttern deine Lieblingsrezepte geben lassen, damit du nicht von Heimweh geplagt wirst :D
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      du schnappst dir nen kochbuch oder guckst halt im inet nachm rezept, kaufst das zeug ein und machst das dann so wie es in der anleitung steht, problem solved
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      du brauchst keinen Kochkurs ... ich kann selber ganz gut kochen und alles selbst beigebracht lies einiges was dich interessiert und Rezepte gibs online genug ... ich mache das so ich koche nicht unbedingt nach Rezept, sondern beim kochen abschmecken etc ... kommen die ideen, dafür musste aber auch immer iengies an Zutaten zu Hause haben ... macht laune btw

      Fang mit Sachen an die dir schmecken :)
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      genau, einfach learning by doing, wenn man hunger hat kann man eh nicht so viel falsch machen. ;)
      obwohl es am anfang sicher auch nicht schlecht ist, wenn man sich grob an rezepten orientiert.

      ansich sind die meisten sachen gar nicht so schwierig, wen man nicht zwei linke hände hat. man solte nur ein gut sortiertes gewürzregal haben, sonst wirds schnell langweilig.
    • dumpffi
      dumpffi
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 166
      such dir ne freundin :D
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.890
      Was gehört in ein gut sortiertes Gewürzregal?

      Ich habe auch das "Problem", daß ich halt immer nur die Standardsachen mache und nicht weiß, wie ich sie groß "pimpen" könnte.
    • gforce85
      gforce85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 541
      Würde ich auch sagen, einfach draufloskochen.
      Aber mach´s net wie ich, immer dabei die Zutaten essen, sonst bist dann auch satt wenn des Essen endlich fertig ist. :D
    • Xirus
      Xirus
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 1.204
      klar kann man alles selber versuchen, aber da geht dann auch öfter was schief und man muss den ganzen scheiß wegschmeißen.

      saug dir so episoden von jamie oliver oder was und koch den scheiß nach ^^
    • Pulsi247
      Pulsi247
      Black
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.833
      Original von Shatterproofed


      Fang mit Sachen an die dir schmecken :)

      ich würd aber auch nicht mit sachen weitermachen, die dir nicht schmecken ;)
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      Original von alterego
      genau, einfach learning by doing, wenn man hunger hat kann man eh nicht so viel falsch machen. ;)

      ansich sind die meisten sachen gar nicht so schwierig, wen man nicht zwei linke hände hat. man solte nur ein gut sortiertes gewürzregal haben, sonst wirds schnell langweilig.
      genau, wenn man hunger hat, schmeckt alles was man selber kocht, wie ein 5 sterne menü.

      zitronenpfeffer für fisch= FTW ;)

      ich oute mich mal als hobby chefkoch ;)
      kochen macht spass nur die vorbereitung und das abwaschen suckt.
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      hehe, danke schonmal für die antworten.

      glaube das mit jamie oliver episoden saugen probier ich mal aus, aber die sachen sind schon ziemlich aufwendig die der da macht oder?

      zum thema einfach drauf los kochen, weiß nicht so recht. grade wenn man dann doch mal jemand einladen will und dann für mehrere personen kocht ist es sicher schwierig einfach drauf los zu kochen und die richtigen mengen zu erwischen ;)
    • pjub
      pjub
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 182
      hier lernen echte männer kochen ;)
      http://www.antivegan.de/kochkurs.html
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Ich würde dir empfehlen, dir eine Art "Grundkochbuch" zu kaufen, in dem grundlgende Dinge erklärt sind, also z.B etwas Lebensmittelkunde, Gartechniken, wie macht man welche Art von Sauce, etc. um zu einem gewissen Verständnis zu gelangen, was man da eigentlich macht. Weitere Bücher ganz je nachdem, welche Art Küche dich begeistert. Ich finde generell Kochbücher besser als Onlinerezepte, ist irgendwie schöner sich von einem toll gemachten Buch mit schönen Fotos inspirieren zu lassen, als von was Ausgedruckten von einer Hausfrau aus Detmold. Wenn deine Eltern kochen können, lass dir von denen doch ein paar Basics erklären, die schon genannte Idee mit dem Kochkurs ist auch net schlecht. Und learning by doing ist sowieso angesagt.

      Ich empfehle dir auf jeden Fall beim Einkauf auf relativ hochwertige Lebensmittel zu achten. Wenn du z.B. mal ein vernünftiges Olivenöl verwendet hast, willst du sicher keins mehr vom Discounter. Langfristig ist das auch nicht teurer, da einfache Gerichte mit wenigen, aber guten Zutaten besser schmecken als was Aufwändiges mit irgendwelchem Billigkram und letztendlich das Gleiche kosten. Man darf natürlich nicht den Fehler machen in irgendeiner Feinkostapotheke einzukaufen. Sehr praktisch ist auch ein großes TK-Fach, so kann man wunderbar auf Vorrat kochen, und hat immer was Leckeres in petto, wenns mal schnell gehen muss, und man ist nicht gezwungen auf barbarische Fertiggerichte zurückzugreifen.

      Nur Mut, einigermaßen gutes Kochen für den Hausgebrauch ist weder schwer noch besonders aufwendig oder zeitintensiv. Man kann erfahrungsgemäß auch gut bei Frauen damit punkten :-).
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      die antivegan seite kann ich dir echt empfehlen

      ansonsten einfach verscheidene einfache rezepte kochen, einfach mal spaghetti carbonara oder bolognese, da lernst dann auch basics ala wie koche ich nudeln richtig usw

      dann machste mal nen steak
      dann gibts mal bratkartoffeln
      dann nen steak

      alles relativ einfache sachen

      und wenn du garnichts weißt, einfach nen auflauf mit allem was zu hause ist :X
    • CaptainKoma
      CaptainKoma
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 110
      Ich habe im Regal das Gu-Kochbuch stehen, sind 1295 Rezepte drin. Alles ordentlich erklärt und vor allem hat es verschiedene Inhaltsverzeichnisse.

      Kannst z.B. auch gucken, was es denn so alles mit Kartoffeln gibt oder Reis. So kann man manchmal auch mit den Resten noch was Feines zaubern.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.865
      koch auch recht gern und mach mir auch meist was recht feines würd an deiner stelle einfach ma mit so paar basics anfangen wie tomaten soße mit hackfleisch nimm einfach billiges tomaten mark ne zwiebel und würz das fleisch mit pfeffer salz und paprika mit den zwibeln anbraten dann tomatenmark dazu und dann mit salz und pfeffer würzen schmeckt schonma super nach und nach kannste dann nach geschmack mit gewürzen und kräutern verfeinern nach eigenem belieben halt. kannst das aber auchma mit tunfisch oder so machen schmeckt auch gut und geht super schnell.

      sonst kommts drauf an was du gern isst ich mach gern so fisch gemüse pfannen und dazu nudeln oder reis is auch kein akt einfach gemüse zuchini parika brocolie oder was du halt magst dünsten ich schmeiß einfach ne dose pilze rein mit wasser das is dann ne gute menge wasser wenn das dann recht gut durch is und das wasser verdampft is den fisch dazu seelachs oder alaskaseelachs mag ich am liebsten den mit salz und zitronenpfeffer würzen und dann das gemüse noch nach belieben würzen schmeckt sehr fein.

      auf ähnliche art kann man auch rumpsteak usw machen also is alles nich schwer.

      sonst so sachen wie gulasch usw kauf ich mir halt maggie fix lohnt sich für 1-2 personen einfach nich das anders zu machen.

      für schnitzel sind auch die pfeffersoßen ganz lecker.

      so an gewürzen brauch man imo:

      basics: salz, pfeffer, paprika, oregano(pizzagewürz finds recht nice für fast alle soßen) , chilli, thymian ( bei fisch pflicht sonst auch lecker in soßen)
      damit kann man schonma leckeres essen machen.

      sonstige: basilikum( auch für quasi alles kann man zu gemüse fisch oder in soße machen brauch man aber nich unbedingt) cayenne pfeffer wenn mans gern schärfer mag, knoblauch, rosmarin( für soßen fisch fleisch und vorallem so backkartoffeln wenn man die ma macht),curry

      spezielle: zitronenpfeffer für fisch vorallem is ein muss und super lecker, ne scharfe soße aller vicious viper wenn mans sehr scharf mag.


      sonst gibts noch jede menge das man mal austesten kann hab selbst nich sooo viele harrisa is zb noch ganz nice und so italienische kräutermischungen oder sowas aber würd wie gesagt erstma mit einfachen sachen anfangen und dann rumprobieren, salz und pfeffer allein reicht für fast alles;)