relation vpip zu af

    • Timoae
      Timoae
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 223
      Was ich mich schon seid längerer Zeit frage ist:

      Wie kann man vpip und af in relaion setzten?l

      Natürlich ist klar, dass wenn jemand 40vpip und 2af er wesentlich aggressiver als ein tag mit 20vpip und 2af ist. Faktoren wie oft er auf den jeweiligen streets ist (fold to X bet) haben natürlich auch noch Einfluß.
      Konkret für mein Spiel würd ich gerne wissen ob es einen einigermaßen genauen multiplikator für den af wert gibt bei verschiedenen vpips. am besten wäre natürlich eine relation zu einem tag vpip von sagen wir mal 25.
      Beispiel: villain hat 50vpip und pt af von 1. doppelter vpip zu 25 also 2 af in meinem konzept von agression factor??? o_O
      Damit könnte man doch viel ausgefuchster sagen wie oft villain hier semiblufft/blufft weil es in relation zur eigenen bet/raise : call ratio steht.

      anderer gedanke der mir grad gekommen ist:
      assumption: geht sich nur um flop und man ist nicht pf-aggressor (keine conti)

      man trifft in 30% der fälle ein pair am flop, dann kommen da noch ein paar prozente made flushes/straights + (viel wichtiger) pocket pairs hinzu.
      Alles zusammen sagen wir mal 35% hat er irgendwas mit sd value (über den wert können wir noch streiten). daraus resultiert, dass er bei einem af von etwas mehr als 1 in 65/2=32.5% semiblufft/blufft // durch 2 weil in 50% call 50%raise,bet (wir sind nur an bet,raise intressiert)
      das scheint ja sehr hoch? wie sollte man die folds von complete trash mit einbeziehen und meint ihr, dass sich die 35% die er getroffen hat es durch call flop - raise turn + direkter raise flop + pair ist nicht gut genug zum raisen auf af ratio von 1 balanced und somit keinen einfluß auf die berechnung von semibluff/bluff häufigkeit hat??

      waaah bissle konfus geworden am ende, aber es wird einfach immer komplexer je länger man drüber grübelt : )
  • 1 Antwort