verliere jeden tag

    • littleA
      littleA
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 1.138
      hi!

      bin NL200 sh und NL100€ sh spieler...

      ich verliere seit einem monat jeden einzelnen tag...
      ich hab keinen monat wo ein + vor der tagesbilanz steht, ... ok ich hab auch einige tage nicht gepokert, aber es macht mich trotzdem fertig. und das nicht zu knapp!

      jetz hab ich nach einem monat dann 2 winning tage mit ~ 500€ gehabt - denke mir JA endlich is er vorbei der DS...
      Am nächsten Tag dann 500€ wieder verloren und heute dann nochmal 200€


      ich dreh echt noch durch. so ein scheiss!
      und ich spiel auch noch auf einer seite mit lauter vollidioten.
      es gibt keinen reg wo ich sagen würde: "der ist gut" , oder so... einfach alles vollidioten, aber ich verliere einfach alles.
      ich mach fast keine semibluffs mehr oder so, weils nix bringt.
      ich semibluffe eig nur mehr mit monsterdraws und geh dann möglichst allin.
      die calln dann mit TPNK einen vollen stack und ich treffe nicht und das ca 10000 mal hintereinander.


      dann treffe ich einen drilling er fullhouse
      dann hab ich AA verliere gegen AK
      wieder AA , KJ trifft Kpair is am turn allin river is J...

      das sind 2 hände dich ich heute verloren habe, beide fullstack...


      es geht immer und immmer wieder so weiter!

      ich war in 3 tage auf dieser seite 2k€ up und bin jetz insg 1k€ down...

      das sind 30 stacks auf einer seite wo ich mir mind. 5 ptbb einräume
      ich spiele ja auch wenige tische



      ich bin echt am verzweifeln.

      werd wohl wieder ein paar tage pause einlegen...
      muss ich eh schon immer weil ich immer mehr aufs pokern SCHEISSE!



      aber da gibts noch ein problem... ich bin mehr oder weniger finanziell abhängig vom pokern...
      cih krieg von meinen eltern so mega wenig...
      ich brauch einfach viel mehr geld als sie mir geben.
      meinen letzten ski-urlaub hätte ich mir nie leisten können ohne das pokern.
      und heuer fahre ich nnoch 3 tage nach london um mir nfl uk anzuschaun und im winter auf skiurlaub...

      auf einen ferialjob hab ich verzichtet obwohl ich einen recht guten bekommen hätte, für den mich viele beneiden würde. dachte mir einfach ich verdiene viel mehr mit pokern und muss dann nicht dauernd in der früh aufstehen...

      es is einfach alles scheisse
  • 14 Antworten
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      tja, ich denk mal da hat sich einer viel zu früh auf pokern als regelmässige nette nebeneinahme gefreut^^

      sag mal, so wie Du schreibst machts mir den Eindruck als ob dies dein erster DS in deiner kurzen Karriere ist......kann das sein? Weil was Du da beschreibst is n ganz normaler DS, nich mehr nich weniger....

      Und denn spielst auch noch SH wo die Varianz eh n gut teil grösser ist als FR.

      Wenn Du echt - wenn auch nur zum Teil - von Pokern leben willst, musst Du solche Phasen mit links auspissen, da führt kein Weg dran vorbei....mach Pause, vertief dich in Pokertheorie usw.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von SwissCheese
      Wenn Du echt - wenn auch nur zum Teil - von Pokern leben willst, musst Du solche Phasen mit links auspissen, da führt kein Weg dran vorbei....mach Pause, vertief dich in Pokertheorie usw.
      Ich hätte es zwar etwas anders formuliert, gebe SwissCheese im Prinzip aber recht.

      Vielleicht gibst Du, littleA, mal ein paar Infos mehr preis (siehe Postingguideline), dann kann man Dir vielleicht ein wenig besser helfen.
    • BitByter
      BitByter
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 351
      Original von littleAaber da gibts noch ein problem... ich bin mehr oder weniger finanziell abhängig vom pokern...
      cih krieg von meinen eltern so mega wenig...
      ich brauch einfach viel mehr geld als sie mir geben.
      meinen letzten ski-urlaub hätte ich mir nie leisten können ohne das pokern.
      und heuer fahre ich nnoch 3 tage nach london um mir nfl uk anzuschaun und im winter auf skiurlaub...

      auf einen ferialjob hab ich verzichtet obwohl ich einen recht guten bekommen hätte, für den mich viele beneiden würde. dachte mir einfach ich verdiene viel mehr mit pokern und muss dann nicht dauernd in der früh aufstehen...

      es is einfach alles scheisse
      alter in welcher welt lebst du eigentlich? sich von den eltern aushalten lassen und dann beschweren dass man davon nicht in den urlaub fahren kann. zu faul zum arbeiten, aber ansprüche stellen... bei sowas könnte ich... komm mal klar in der realität...
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hallo littleA!

      Also, ich denke, Du musst Dir ein paar grundlegende Gedanken machen, die mit der Qualität Deines Spieles erstmal nichts zu tun haben:

      Fast jeder träumt davon, mit Pokern regelmässig nette "Einkünfte" zu erzielen. Das gefährliche dabei ist, dass viele Spieler anfangs sehr erfolgreich sind und glauben, dieser Erfolg sei normal u. die Folge harter Arbeit (was alles so dazugehört, um gut pokern zu können), also irgendwie selbstverständlich.

      Man gönnt sich dies, man gönnt sich jenes (was auch richtig ist). Und dann schlägt dieses bombensichere System zurück und Du kannst nicht verstehen, warum sich der Wind gedreht hat. Du hast einen downswing und vorher genau das Gegenteil. Und Du bist immer noch gut vorne (nehme ich an). Du musst lernen, beide Seiten zu akzeptieren! Und rechne nicht mit Geld, welches Du noch nicht hast! Das kann böse enden!

      Wenn Du Dich belohnen willst, belohne Dich in bescheidenem Maße! Deine BR wirst Du noch brauchen, für schwierige Zeiten! Aber das wird Dir ja bestimmt auch klar sein mittlerweile.

      Wenn Du einen guten Job hast, den Du machen kannst, MUSST Du diesen machen, er bringt Dir sicheres Geld. Für alles andere bleibt auch noch Zeit und die Pokereinnahmen siehe als Nebenverdienst, der äusserst variabel ausfallen kann. Du darfst von Pokereinnahmen nicht abhängig sein. Das schafft Unsicherheit und Unzufriedenheit. Es kann auch passieren, das man komplett broke geht und was dann?
    • littleA
      littleA
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 1.138
      Original von BitByter
      Original von littleAaber da gibts noch ein problem... ich bin mehr oder weniger finanziell abhängig vom pokern...
      cih krieg von meinen eltern so mega wenig...
      ich brauch einfach viel mehr geld als sie mir geben.
      meinen letzten ski-urlaub hätte ich mir nie leisten können ohne das pokern.
      und heuer fahre ich nnoch 3 tage nach london um mir nfl uk anzuschaun und im winter auf skiurlaub...

      auf einen ferialjob hab ich verzichtet obwohl ich einen recht guten bekommen hätte, für den mich viele beneiden würde. dachte mir einfach ich verdiene viel mehr mit pokern und muss dann nicht dauernd in der früh aufstehen...

      es is einfach alles scheisse
      alter in welcher welt lebst du eigentlich? sich von den eltern aushalten lassen und dann beschweren dass man davon nicht in den urlaub fahren kann. zu faul zum arbeiten, aber ansprüche stellen... bei sowas könnte ich... komm mal klar in der realität...

      ich bin 18 u schüler....


      es macht mich ahlt fertig, dass ich immer verliere...


      und es geht mir nciht ums zu faul sein, sondern dass ich denke normalerweise mehr beim pokern in einem monat gewinne, aols 800€...
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      geh ruhig mal nen limit runter lerne theorie und "wachse an den Aufgaben" ... ich habe auch gedacht als ich nen drittel meiner Bankroll in nem Down über 40k hände verloren habe ich bin dumm oder so ... mit der zeit wächst du an deinen aufgaben ... da musst du durch und auch die nerven / eier für haben ...

      Dann fährste halt mal nicht in Urlaub etc ...

      Es geht nicht immer aufwärts ... von dieser utopischen Idee des schnell reich werdens habe ich mich auch verabschiedet ... Poker ist auch´Arbeit ... Verluste können vorkommen ... plane nicht immer nur Gewinne ein .... sondern nur die hälfte oder so wenns ma 3-4 Monate gut läuft ... weil irgendwann kommt auch der turn around...
    • Albert16
      Albert16
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2008 Beiträge: 12
      an deiner stelle würd ich nen ferienjob der auch noch sehr gut bezahlt ist auf jeden fall annehmen!!!
      irgendwie macht es mir den anschein, dass du doch ziemlich viel geld für urlaub ausgibst... meinst du du kannst dir solch einen lebensstil auf dauer erhalten in deinem leben nur durch pokern??
      arbeiten is sicheres geld, pokern kann man auch noch nebenbei...
    • domman40
      domman40
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 689
      Also diese Downswings hat ja jeder und die kommen auch immer wieder. Die Frage ist halt nur, wie man damit so umgeht. Eigentlich ist dazu auch von den anderen schon alles gesagt, ich will nur mal auf folgenden Aspekt eingehen, der meines Erachtens bei ps oft vernachlässigt wird, und zwar dass man sich vor Augen halten muss, dass die Bad Beats öfter vorkommen als man glaubt und meines Erachtens steigt die Wahrscheinlichkeit dessen sogar, je mehr Fische an einem Tisch sitzen.

      Nehmen wir an, du spielst gegen einen Fisch, dann ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass er seinen Bad Beat durckkriegt. Wenn du aber gegen mehrere spielst, die gleichzeitig bis zum River versuchen zu lucken, ist die Wahrscheinlichkeit sehr viel höher, dass einer von denen trifft.

      Was meint die Gemeinde so dazu? =)
    • littleA
      littleA
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 1.138
      Original von Albert16
      an deiner stelle würd ich nen ferienjob der auch noch sehr gut bezahlt ist auf jeden fall annehmen!!!
      irgendwie macht es mir den anschein, dass du doch ziemlich viel geld für urlaub ausgibst... meinst du du kannst dir solch einen lebensstil auf dauer erhalten in deinem leben nur durch pokern??
      arbeiten is sicheres geld, pokern kann man auch noch nebenbei...

      so gut is er nicht bezalt ca 800€ pro moant, aber man muss gar nix tun dort... ganz tag im bürto sitzn u so
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      mach doch beides :P . --> max. profit.
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      Original von littleA
      Original von Albert16
      an deiner stelle würd ich nen ferienjob der auch noch sehr gut bezahlt ist auf jeden fall annehmen!!!
      irgendwie macht es mir den anschein, dass du doch ziemlich viel geld für urlaub ausgibst... meinst du du kannst dir solch einen lebensstil auf dauer erhalten in deinem leben nur durch pokern??
      arbeiten is sicheres geld, pokern kann man auch noch nebenbei...

      so gut is er nicht bezalt ca 800€ pro moant, aber man muss gar nix tun dort... ganz tag im bürto sitzn u so
      na also. wo ist dann das prob. angenommen du bekommst dort "bloss" 400-500€ na und? sicheres geld was die keine varianz nehmen kann. mach ne pause krieg den kopf frei und suche leaks zu finden. also hände posten und so. versuch dein spiel zu verbessern.

      ich geh jeden tag 9h arbeiten und schaff das auch, da wird das für dich als schüler/jemand der ferien hat wohl zu schaffen sein :rolleyes:
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      Hey littleA , ich vermute Du bist schnell nach oben gekommen und hattest durchs Pokern gutes auskommen, es ist aber Schwer wenn Du auf Diesen Limit nur aufs Pokern setzt Du bist jetzt 18 und musst Dir auch andere Weichen stellen und versuch auf jeden Fall zweigleißig zu fahren, sonst wirst Du dich in jeden Down wieder fertig machen und Du spielst auf Scared Money...

      Ich habe mich auch ca. 1,5 Jahre von NL 10 auf NL 200 hochgearbeitet und schon viele Auf und Abstiege durchgemacht... habe jetzt die BR für NL400 aber werde auf NL200 bleiben weil Swings von 20 Stacks in 2 Tagen auch bei mir mal vorkommen.

      Finde wieder Spaß am Spiel, Spiele paar mittlere MTTs (vielleicht krachts da mal)

      Und finde Sicherheit bei NL50 und NL100, denn wenn Du hast das Problem das Du in Geld und nicht in Stacks denkst -> das macht Dich auf so einen Limit fertig...

      Wenn ich verliere und habe in ner Session 5 Stacks down dann sind das 5 Stacks -> Na und ist normale Varianz...

      Aber wenn Du denkst Scheiße ich hab heut 1000 Dollar verloren dann kannst Du schnell Die Kontrolle und Nerven verlieren.

      Aber du schaffst das , wo ich 18 war hatte ich auch so gut wie nix und gepokert hat mann da nicht...

      Wenn Du erstmal 500 $ - 1000 $ auf NL50 und 100 machst im Monat sollte Dir bewusst sein das es viel Geld ist.

      Setzte Dir realistische Ziele und halte Diese fest.

      GL
    • puma89111
      puma89111
      Global
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.745
      du bist schüler und VVohnst bei deinen eltern, kein ding, aber auf der anderen seite gehst du nich für 800EUR in nem büro rumsitzen???

      ich VVette du bist son kleines verVVöhntes bonzenkind...erVVartest von deinen eltern mehr kohle statt selbst nen 800EUR rumsitz-bonus zu clearen......die gehen auch fürs geld arbeiten.

      VVenn du die einstellung nich änderst erreichst du unabhängig vom poker nie etVVas in deinem leben.

      zu deinem spiel: ich merk dass du dich direkt an der BR misst und nie den stack-count angibst.seh das ganze in stacks, das geld ist dein VVerkzeug zum pokern und nicht dein möglicher skiurlaub....
      die ansicht fickt kopf und macht dein spiel kaputt, spreche aus erfahrung.

      VVerd erVVachsen und geh arbeiten...gibt leute die haben nichtmal 500EUR im monat, zum leben nicht zum skifahren....
    • shima1981
      shima1981
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 496
      Original von littleA
      Original von Albert16
      an deiner stelle würd ich nen ferienjob der auch noch sehr gut bezahlt ist auf jeden fall annehmen!!!
      irgendwie macht es mir den anschein, dass du doch ziemlich viel geld für urlaub ausgibst... meinst du du kannst dir solch einen lebensstil auf dauer erhalten in deinem leben nur durch pokern??
      arbeiten is sicheres geld, pokern kann man auch noch nebenbei...

      so gut is er nicht bezalt ca 800€ pro monat, aber man muss gar nix tun dort... ganz tag im bürto sitzn u so
      (fyp)

      Zu allererst einmal: Kopf hoch, der Down geht mit sicherheit vorbei. Mach ein, zwei Tage Pause oder wie vorgeschlagen, spiel ein paar MTT.

      Da das hier die Sorgenhotline ist, werde ich versuchen, mich gemäßigt auszudrücken:
      Allerdings muss ich mich ehrlich wundern, welchen Bezug zum Geld du hast? (Falls das kein level ist.) Ich kenne eine Menge Menschen, die für weniger als €800 im Monat arbeiten gehen und davon noch ihren kompletten Lebensunterhalt bestreiten müssen. Insofern muss ich puma89111, funmaker und bitbyter schon recht geben. Du solltest dir vielleicht in einer Pause klarmachen, wie gut es dir (auch ohne Pokern) eigentlich geht, ok?