~30 buy ins down

    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      Hi,
      war auch schonmal im frustabbauforum unterwegs, nur ist das schon nen weilchen her und so ein down ist für mich neu und im mom verzweifel ich langsam.
      sonst hatte ich immer so swings von max 10 buy ins, aber gerade gehts schön kontinuierlich bergab und ich weiß nicht so recht, was ich tun soll, denn jedes mal wenn ich wieder ne session starte, werde ich aus jedem sng rausgekegelt bzw werde nur noch dritter und ab und zu zweiter.

      es hilft auch keine selbstmotivation vonwegen "die varianz hat auch andere seiten und longterm mache ich gewinn" mehr. ab und zu zweifel ich auch schon an meinem spiel, obwohl es vorher immer super geklappt hat.

      so lustige sachen wie, dass man mich im HU mit 52s callt und er floppt sich nen FH oder so kommt häufig vor. ich finde es ja schön, wenn ich solche calls sehe, aber im mom gewinnen die damit auch immer und das frustet auf dauer.

      wie kann man damit am besten umgehen? ist für mich eher neu, obwohl ich im cashgame auch schonmal nen derben down hatte, aber das ist schon ewig her.

      btw: 109$sngs party - spiele nun zwischendurch auch 55$ sngs und genau der gleiche käse
  • 15 Antworten
    • TheBlackJack
      TheBlackJack
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 822
      Hab zwar sng nur bis 11/22 gespielt aber ich war auch mal 50BI down. Im Nachinein muss ich dann auch sagen, dass noch tilt dazukam, was ich in meinem Down aber nicht merkte oder warhnehmen wollte.

      Sngs sind einfach swingy, so ist das nunmal ;)
    • steinek
      steinek
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 5.461
      Hi,
      BlackJack hat es ja schon gesagt: SnGs sind seeehr swingig.
      Wenn du dich ein bisschen in den SnG-Foren umschaust, wirst du finden, dass 30 Buyins ziemlich zum Alltag gehört. Gerade auf den Limits 55+, wo du auch als guter Spieler eine nicht mehr all zu große Edge hast, können gut 50 Buyins down (und es können noch mehr werden) absolut mal vorkommen.
      Meine Tipps daher:
      -Ein bisschen im Forum umschauen, wie hart die Varianz bei SnGs zuschlagen kann.
      -Noch einmal in Ruhe dein Spiel durchchecken. Wenn du dann vollstes Vertrauen in deinen Skill hast, wirst du sicher auch immer dein A-Game spielen und kommst auch mit solchen Phasen klar.
      -Eventuell ein etwas konservativeres BRM fahren. Ab 109+ denke ich schon, dass man ein solches BRM fahren sollte, dass einen Swings in der Größenordnung von 30 Buyins nicht in allzu große Sorgen treiben sollten.
      -Spaß beim Spielen haben :)
      Hoffe, ich konnte etwas helfen und wünsche gl!
    • Kapitalo
      Kapitalo
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 2.100
      tzz heul doch! 30by´s down ist ein luftiger furz! der 60-70buyin down wird dich auch noch greifen haha
    • pilgrim3030
      pilgrim3030
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 1.459
      luftiger furz......



      ...ist der richtige ausdruck :D
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      wie gesagt, mich hats bisher noch nicht ganz so hart getroffen und daher ist das eher neuland für mich, da ich auch nicht 12tabling betreibe oder dergleichen, wo es noch schneller hoch und runter geht.
      ich spiele nur 4-6 tische und mache mir eigentlich immer fleißig notes und spiele die gegner öfters auch individueller und bisher ging es immer schön kontinuierlich aufwärts, außer ganz am anfang auf den niedrigen limits noch.

      heute weitere 10buy ins down. ich fahre generell ein konservatives BR management von 100 buy ins und da bin ich nun auch wieder angelangt... aber mir kocht der kopf schon, da es schon ne stange geld ist.
      bisher bin ich aus fast jeder session mit +-0 oder >0 hervorgegangen

      da haut mir die varianz nun dick einen aufn kopp.
      am besten schreibe ich mal nen coach für privat coaching oder so an
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      Da dies anscheinend dein erster längerer DS ist und Du da wohl erst am Anfang stehst: es schadet Deinem Selbstvertrauen bestimmt nicht, in der Zeit Dich ein wenig coachen zu lassen, Leaks auszubessern usw.....das ne gute Idee.


      da haut mir die varianz nun dick einen aufn kopp.

      Nenee, bis jetzt streichelt die dich nur ein wenig, schau Dir mal andere Freds hier durch, wo die Leute grün und blau durchgeprügelt werden von der Varianz der fiesesten Art^^
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      hm, was für ein BR management fahrt ihr denn? ich hab schon immer den "von mir gedachten" sicheren 100BI weg gewählt.
      ich habe irgendwo im content mal was von 30BI swings durchgelesen (wenns böse läuft, von daher empfinde ich das schon als viel^^ - vll habe ich das auch nur falsch verstanden.)

      also ganz am anfang stehe ich nicht :P , sonst würde ich keine 109$sngs spielen, aber ich spiele sicherlich nicht so viel wie andere.
    • marco321
      marco321
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 663
      du spielst echt 109er und hattest bisher noch nie nen 30 buyin down?? auch keinen 50, 80 oder 100?? das kann ich ja kaum glauben...

      dann hattest du bis jetzt, ganz ehrlich, einfach unglaublich viel glück!!!


      wird schon wieder hoch gehen bald, aber dann ist es vielleicht auch besser wenn du dich jetzt mal dran gewöhnst.. ;)

      viel erfolg noch!
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      ne, nur im cashgame nen 16stack down und am anfang bei den sngs lief es nicht gut, aber auch nicht mehr als 20 BIs wenn ich mich nicht irre (da habe ich dann auch erstmal die spielart gewechselt^^)
      ich spiele halt nur 4tables und selten mal 6 und achte mehr auf die gegner. vll erhöht das die winrate so, dass ich nie doll ins minus gekommen bin ;) . wie gesagt, ich bin fast aus jeder session mit gewinn rausgekommen und jetzt dreht es sich um und ich verliere immer, obwohl ich meistens die gegner richtig eingeschätzt habe, nur dass sie mich dann aufm turn und river aussucken bzw. meine 60-90% equity aussehen lassen, als seien sie 5%^^ oder ich das vergnügen besitze, in hände zu laufen, die mich eiskalt dominated haben, sodass ich noch nichtmal lifecards habe (erst recht immer an der bubble)... *heul* :P

      dann versuche ich erstmal weiter mein "glück", ansonsten habe ich bald das vergnügen ein limit abzusteigen ;)
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      als ich sngs gespielt hab hatte ich 50-70 BI downs, 3 oder 4 mal ... swingt einfach hart die shizzle
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      oh man, das macht mich noch glücklicher bzw zuversichtlicher :P
      wie kann man das verkraften? ich breche hier fast zusammen: jetzt 46 BI

      ich werde jetzt erstmal ein limit runter gehen und hofffen, dass es bald vorbei ist, ansonsten kotze ich hier noch alles voll

      kann echt nicht sein, dass ich so gut wie jede 80 und 90%ige equity situation verliere
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      siehs einfach so: was Dich nicht umbringt macht Dich stärker.....


      Jo, den Drecksspruch hast nu grad noch gebraucht, ne...^^

      Nein, in Deinem Fall passts schon, weil wie Du schon gehört hast nun, wirst Du Dich in Zukunft noch mehrmals mit solchen Downswings befassen müssen, da wirds mildere aber auch schlimmere geben. Drum härtet ein durchgemachter DS tatsächlich immer ein wenig mehr ab.
      Wenn ich denk bei mir, die ersten 2, 3 echten DS, da bin ich teils fast abgedreht, da is nach x-Tagen ohne Besserung auchmal n Pokerbuch durch den Raum gesegelt.....klar, weil man weiss einfach nicht, wie einem geschieht hier, was geht bloss ab, Mann...
      Heut ists bei mir wie bei einem Sonnenbader, wenn Sturm kommt. Kaum beginnen erste Anzeichen des DS, werd ich aufmerksam....ich nehms zur Kenntnis, zocke weiter. Weitere, stärkere Anzeichen kommen (krieg über Stunden nur Trash an allen Tischen und wenn eine Hand kommt, folden türlich alle sofort) und ist der Sturm erstmal voll da (ich treff nichmal mehr n Scheunentor mit meinen Karten, Gegner hitten türlich immer, boards werden für meine Holecards immer abartiger usw.usw.usw).....k ich pack zusammen, reg mich null auf, finds höchstens auf ne perfide Art lustig, was da wieder abgeht und thats it....ab ins persönliche DS-Bewältigungsprogramm (Theorie büffeln, was ganz anderes machen usw.)

      Und ich bin ja nur n ambitionierter Hobbyzocker, aber auch die müssen DS ertragen können.
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      hehe, solange ich nicht auf die 3$ sngs runtersteigen muss, gehts ja noch :D

      aber da kommen eim nun wieder die komischsten gedankengänge:
      ich habe nun das erste mal (wenn ich nicht irre) einen bonus von partypoker in anspruch genommen, da ich mal dran gedacht habe, vorher auszucashen (bevor das angebot kommt :P ) und seit dem gehts schneller bergab, vorher war fast jede session nur break even.
      scheiß aberglaube: ich werde erstmal keinen bonus mehr annehmen^^
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      hr, sieht man mal wieder, wie unser Gehirn andauernd und unablässig nach 'hilfreichen' Mustern sucht, um mit Situationen klarzukommen, schon krass unsere Steuerzentrale zwischen den Ohren, ne....
    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      unglaublich: wenn man eine stufe niedriger geht, merkt man erst um wie viel schlechter die spieler dort sind^^
      auf den 109ern hatte ich schon immer das gefühl, dass die gegner ultra schlecht sind, aber auf den 55ern geht das ja gar nicht :P , da sind pro tisch min 2 große fishe mehr dran ;)
      leider werde ich immer noch nicht erster und verliere immer das headsup als favorit :evil: