scheck - kein bankkonto mehr

    • rosiel
      rosiel
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2007 Beiträge: 811
      Hallo

      Letztens hab ich mir einen Scheck zuschicken lassen, also einen der in 2 Tagen hier war.

      Am Anfang meiner Pokerkarriere hab ich per Bank eingezahlt, denn damals hatte ich noch einen Bankaccount, bei der Credit Suisse (joa komme aus der Schweiz) doch jetzt besitze ich keines mehr, da mein Lohn auf mein Postkonto transferiert wird.

      Nun wollte ich also meinen Scheck einlösen und das Geld abholen, doch die Dame am Schalter sagte mir dass ich ein Bankkonto benötige damit ich das Geld bekomme -.-

      Was soll ich jetzt tun?
      Gibts einen anderen Weg wie ich den Scheck einlösen kann?
      Gibts Banken die auch ohne eine MItglieschaft Schecks einlöst?

      Danke für die Aufmerksamkeit
  • 6 Antworten
    • Mangalitza
      Mangalitza
      Global
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.510
      Deine Verwandschaft kann ihn einlösen,ohne Problem.Schaffe Dir Neteller
      +Prepaidkarte an.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Ist es ein Verrechnungsscheck?

      http://de.wikipedia.org/wiki/Verrechnungsscheck#Verrechnungsschecks
    • rosiel
      rosiel
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2007 Beiträge: 811
      Hallo

      Obs ein Verrechnunsscheck ist kann ich grad nicht sagen, bin dieses WE nicht zu hause. Sollte der dann irgendwie mit "verrechnungsscheck" aufgedruckt sein oder wie erkennt man so einen?
      Ich hab Ihn von PP bekommen, was für Schecks schicken die denn normalerweise?

      Nun...sicher dass jemand aus meiner Verwandtschaft den einlösen darf?
      Kann er ihn in jeder Bank einlösen?
      Könnte meine Mum zum Beispiel den bei der "Migros-Bank" einlösen?
      Denke mal man muss dann einfach noch einen Nachweis mitbringen dass sie meine Mutter ist, oder?

      Danke für die Hilfe :D

      Ich weiss ich Dumbatz hätte nich per Scheck auszahlen dürfen -.-
    • RatofDeath
      RatofDeath
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 2.357
      Uhm, auch aus der Schweiz hier, und ich hab ne Zeitlang als Temporärmitarbeiter aufm Bau gearbeitet, immer Freitags im Büro n Check abgeholt und den am Bahnhof beim SBB-Change einlösen können, gab das Geld Bar auf die Hand, abzüglich 10Sfr Bearbeitungsgebühren.

      Weiss jetzt natürlich nicht, ob das von PP auch so ein Check ist, hab mich nie gross damit beschäftigt, mir wurd vom Büro das einfach so empfohlen, entweder aus Konto überweisen lassen, oder direkt einlösen gehen... Bin halt immer einlösen gegangen, da ich Freitag Abend das Geld brauchte :p
    • rosiel
      rosiel
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2007 Beiträge: 811
      hmm, der Tipp mal bei den SBB Bahnhöfen zu versuchen ist interessant, Danke hierfür, werd ich auf jeden Fall ausprobieren
    • Twonky
      Twonky
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 467
      huhu,
      kenne die Schweizer Verhältnisse nicht.

      In DE gab es seit es die Euroschecks nicht mehr gibt, meines Wssens keine Möglichkeit mehr Barschecks bei Fremden Banken einzulösen, auch wenn es ein Barscheck ist (auf der ausgebenden Bank). Schecks könnten ja platzen und wenn du ihn Bar bekommst, woher sollte die Bank dann das Geld bekommen...
      (ich könnte zu meiner Bank gehen und mir ein Scheckheft holen, könnte auf jeden 10.000 Euro drauf schreiben und zu ner anderen Bank gehen,... irgendwie kann das nicht sein :-) )

      OK schweizer System ist in einigen Punkten anderst, das mit dem PG hab ich noch nie ganz gerafft :-),

      Das Beispiel mit dem Bau kann trotzdem passen, evtl. hatte eben Cheffe dort sein Konto, somit könnte die Bank beim Auszahlen direkt die Deckung des Kontos überprüfen