Umstieg von SSS auf BSS

    • Double04
      Double04
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 125
      Hi. Ich spiele bisher bis NL100 SSS auf Titan. BR würde für Aufstieg auf NL200 reichen, aber irgendwie packt mich der "Ehrgeiz", BSS zu lernen (also vernünftig Pokern, wie manche sagen würden). Dachte, erst 4table NL20 auf Titan zu testen, um mich an das Speil zu gewöhnen und dann, wenn es laufen sollte, recht schnell auf NL50 hoch mit dem mittelfristigen Ziel NL100. Was würdet ihr empfehlen?
      Habe mir vorgenommen, viel"mehr" in den Handbewertungen zu posten, sowohl eigene Hands als auch Kommentare. Verzeiht mir schonmal meine ersten leak-comments... Hinzu viele Hasenbraten Videos und Coaching.
      Frage: Welche Winnings, als welchen BB/100 kann/sollte man langfristig erreichen? Die BSS ist doch sicher nicht so swining wie SSS, oder?

      Habt ihr weitere Tips für meinen Umstieg? Danke schonmal für alle Posts
  • 6 Antworten
    • tobe666
      tobe666
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 2.005
      alle bss content lesen
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      swingy sind alle Varianten.

      Ich würde dir empfehlen auf NL20 anzufangen und sobald du 15-20 Stacks gewonnen hast aufzusteigen.
    • batman74
      batman74
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.084
      Bitte erläutere noch detaillierter, weswegen Du nicht auf NL 200 SSS aufsteigen möchtest!

      Auf Titan haste als BSS den Vorteil, dass insgesamt weit weniger echte SSS-Spieler als auf anderen Plattformen spielen, auch wenn recht viele einen kleinen Stack an den Tisch bringen, aber dann lustig rumdonken.

      Ich spiele selbst NL 50 auf Titan und bin entsetzt, wie wenig echte longterm winner es unter den BSS-Spielern gibt. Bevor Du dahin aufsteigst, solltest Du also mit der BSS sehr sicher sein.
      Zitat Paxis sinngemäß aus einem Coaching:
      Ruhig beim BSS-Wechsel eher tiefer anfangen, da sind die Fehler, die man immer macht, nicht so teuer.

      Content und Handbewertungen sind natürlich Pflicht, aber da vermittelst Du ohnehin den Eindruck, dass Du da eher sorgfältig bist und langfristig & strategisch denkst!
    • Double04
      Double04
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 125
      noch eine kurze Ergänzung:
      Welchen content (neben des contents in der Bronze natürlich) ist für euch absolutes Basic:
      Conti-Bet, Protection, Pot-Control studiere ich bereits ausführlichts.
    • schmeiss
      schmeiss
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 1.602
      Alles, was du zum Lesen bekommen kannst =)
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Alles ist basic ;)
      ALso die Bronze und die Silber sollteste schon gelesen haben.
      Ich habs dann so gemacht das ich mir jeden Tag ein Gold-Artikel vorgenommen hab, als ich angefangen hatte zu spielen.

      Ich bin übrigens von SNG auf BSS umgestiegen und hab mit 40 Stacks gleich auf NL50Sh angefangen. Mein Lehrgeld hab ich auch ganz sicher bezahlt, aber es ist echt zu schaffen und hat sich eigtl im nachhinein auch voll gelohnt.

      Mit den handbewertungen, sowas hab ich in meiner SNG-Zeit kaum bis gar nicht gemacht. Im cashgame ist das für mich im Moment nicht wegzudenken, wenn ich ne Session spiele, ist später mein Kontingent ausgereizt. Man ist ja selbst interessiert, was man wie spielen sollte/könnte.