Irlandreise

    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Servus.

      Meine Kumpels und ich machen in den Semesterferien nen Auflug nach Irland für ne Woche und wir sind am überlegen was wir uns alles anschauen wollen. Also wir werden auf jedenfall für 2 oder 3 Tage in Dublin residieren, je nachdem wieviel die Stadt wirklich hergibt. Danach soll es weiter nach Galway und Cork gehen, aber wir haben nicht wirklich viel Ahnung von Irland. Die Iren die wir bisher gefragt haben reden erstmal 2h nur darüber, wie schön die Irische Landschaft an sich ist, aber wirkliche Sehenswürdigkeiten konnten sie uns nicht nennen (und wir wollen keine 4 Tage nur übers Irische Land eiern ;) ). Kennt sich hier wer aus, ist hier vielleicht der ein oder andere Ire der uns da genauere Informationen geben könnte oder jemand, der schon dort war?

      Unser Hauptaugenmerkt liegt, abgesehen vom Irischen Bier und Whiskey, vor allem auf der Historie, also irgendwelche sehenswerten Museen, schöne Schlösser oder empfehlenswerte Touren etc :)

      Wir wissen noch nicht ob wir uns n Auto mieten (mäh, Linksverkehr) oder mit dem Bus durchs Land tuckern, was das billigste Fortbewegungsmittel sein soll.

      MfG
  • 18 Antworten
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Wann gehts denn los?
      Ich flieg nächsten Monat nach Kerry, von da aus ein bisschen durchs Land und dann von Dublin nach Schottland...

      Falls du bei meiner Rückkehr noch da bist, kann ich ja berichten :)
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      10. bis 17. werden wir da sein :)

      By the way, weiß einer wie das Benzinpreisniveau in Irland ist?
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Ui, okay...

      dann seit ihr schon zurück bevor ich überhaupt weg bin.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Wups, gar nicht dazugeschrieben das es August ist -.-
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      k, am 10 oder 11. August komm ich grad wieder :P
    • almboa
      almboa
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 668
      Hoi,

      erstmal grats zu dieser Entscheidung, Irland ist n traumhaftes Land! ;)

      Landschaftlich ist sicher der Westen mit den 3 Halbinseln (u.a. Ring of Kerry), den Cliffs of Moher (die lang nicht mehr so spektakulär sind wie früher), Aaron Islands, Dingle (ich empfehle das Marina Inn - lecker Guinness und wirklich geile Live-Musik, top Essen und chillige Atmosphäre), Galway und Killarney usw. zu den schönsten Ecken in Irland!

      Ich war vor 6 Wochen dort und werd den Urlaub nie vergessen.

      Ich war jetzt sowohl mit Mietauto als auch mit Bus/zu Fuß unterwegs und muss sagen, dass beides seine Vorteile hat!
      Oldschool ist sicherlich die Bus-Variante, allerdings ist das nicht so billig wie es sich anhört und lange nicht so flexibel! Was wir mit dem Mietauto für Ecken entdeckt haben, war einfach herrlich! Mietauto hat uns für 8 Tage 131 Euro gekostet, absolut im Rahmen find ich.
      Für ne Woche würd ich mir auf gar keinen Fall den Stress geben und Bus fahren!

      Dublin ist natürlich Pflicht, gibt tausende Pubs. In der Temple Bar ists allerdings schweineteuer für den Otto-Normal-Verbraucher...da bist beim Guinness schnell mal bei 6€+ dabei...

      Für den August würd ich raten, einige Hostels im Voraus zu buchen...Als wir Anfang Mai in Galway waren, war der Großteil voll. Und das konnte man noch nicht Saison nennen! Falls ihr B&Bs bevorzugt siehts besser aus, da kriegt man eigneltich immer was. Merkt man dann aber auch im Preis (die meisten Hostels kosten mittlerweile mind. 15.-)

      Wir sind von Dublin nach Galway, runter nach Doolin (süßes Dörfchen am Strand kurz vor den cliffs), Cliffs of Moher, dann nach Kilrush ins Hostel.

      Danach Rundreise Halbinsel Dingle mit dem Slea Head Drive (Rundreise von Dingle zum äußersten Eck (absolute Empfehlung: dort gibts die sogenannte Valentina Island, da kann man auf ner abgefahrenen Schotterpiste auf den höchsten Punkt der Insel fahren...hatte teilweise Angst ums Auto, aebr gelohnt hat sichs ;) ).
      Anschließend über Killarney ab zum Ring of Kerry (da kann man ruhig 2 Tage einplanen....sonst ists bissl wild), Natinalpark, back to Killarney -> Gardens besuchen.

      An Cork scheiden sich die Geister, die einen lieben es, die anderen findens einfach hässlich dort! Wir sind durchgefahren, kann also nix genaues sagen ;)


      So far...
      almboa
    • BlobGilb
      BlobGilb
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 105
      Hey,

      also ich hab jetzt acht Monate in Irland (Dublin) verbracht und bin jetzt seit zwei Wochen daheim. Also darf ich mit Fug und Recht behaupten, dass Deutschland zwar klar das schönere Land ist, Irland aber durchaus eine Reise wert ;)

      2-3 Tage Dublin ist bisschen übertrieben. "Das Übliche" hat man wohl in ein, max. zwei Tagen durch. Ich empfehle einfach nen Mietwagen zu holen (AutoEurope waren glaub ich ganz günstig) und drauf los zu düsen (z.B. von Dublin aus über Athlone nach Galway, dann durch Connemara und über Sligo in den Norden; oder über Tipperary in den Süden Richtung Killarney). Killarney und der Killarney National Park sind sowieso ein absolutes Muss. Ansonsten, holt viel Geld mit, Irland ist teuer teuer teuer teuer! Benzin ist dafür aber ca. 20 cent günstiger als bei uns.

      Gruß
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Danke schonmal, Killarney steht jetzt ganz oben auf der Liste ;)
    • deschik85
      deschik85
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 2.291
      Hallo, wir waren letztes Jahr im August für 12 Tage in Irland. SInd in Dublin gelandet, dann mit Mietwagen Richtung Westen gefahren (nach Nordirland hätte uns der Mietwagen mehr gekostet), dann an der Küste und teilweise durchs Landesinnere nach Süden in die Stadt Cork. Alles was Almboa erzählt hat, von den Städten meine Ich, haben wir auch durchfahren. Das in Irland auf der linken Seite gefahren wird ist kein Problem. Hat man sich echt schnell dran gewöhnt.

      Benzinpreise sind dort das Harmlosteste. Eintritt in Museen, Parks oder auch die Essenspreise sind teilweise extrem überzogen. Ich glaube Richtung Cork, waren wir in nem Supermarkt wo das Kilo Salami 27 € kam. Ich dachte mich tritt ein Pferd. In der Guiness-Brauerei haben wir den Rundgang mitgemacht, nachher gabs noch ne Kostprobe oben in so nem Turn. Muss ganz ehrlich sagen, das Guiness absolut scheisse schmeckt und man deutsches Bier eindeutig eher empfehlen kann.

      Die Landschaft ist teilweise nice, aber nicht so toll wie ich es mir vorgestellt hatte, bzw. wie es im Fernsehen immer dargestellt wird. Empfehlen kann man die Cliffs of Moher(solange kein Nebel ist) , sowie Ring of Kerry und die komplette Süd-Westküste.

      Für Dublin reicht in meinen Augen fast 1 Tag schon aus. So toll fand ich Dublin nun nicht wirklich. Schön sind auch die ganzen Pferderennbahen oder teilweise auch Eselrennen. Da kann man immer schön direkt vor Ort wetten.
      Ne hübsche Rennbahn gab es nördlich von Dingle.

      Falls du weitere Fragen hast, stell sie einfach.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      mit kumpels is durchaus immer gut entweder ne bier brauerei und whisky brennerei zu besuchen mit anschließendem tasting
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von deschik85
      In der Guiness-Brauerei haben wir den Rundgang mitgemacht, nachher gabs noch ne Kostprobe oben in so nem Turn. Muss ganz ehrlich sagen, das Guiness absolut scheisse schmeckt und man deutsches Bier eindeutig eher empfehlen kann.
      Definitiv Geschmackssache :) . Ich finde Guiness viel besser als die ganzen "internationalen" (becks, budweiser etc) bzw allgemein "nicht bairische"-Biere....

      Fragen hab ich jetzt erstmal keine (jedenfalls keine die mir gleich einfallen), werde aber gerne mal drauf zurückkommen ;)

      MfG
    • Casper23
      Casper23
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 695
      hi,
      ich grabe den thread mal wieder aus...
      ich plan irgendwann im april oder mai mit 2 kumpels für so ca 2 wochen nach irland zu fliegen.

      ich bin in den planungen noch nicht besonders weit, momentan überlegen wir, ob wir ein wohnmobil anmieten. hat da jemand erfahrung?

      der urlaub soll recht flexibel sein, wir wollen einfach viel sehen. ich konnte bisher nur schlecht rauslesen, wie gut das reisen mit bus und bahn (anscheinend ja eher nur bus) funktioniert und wie teuer das im vergleich so ist.
      sollte jemand erfahrungen oder tipps haben, bin ich für alles sehr dankbar. auch reisetipps nehme ich gern:)

      danke

      casper
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hi Casper23,

      wir haben mittlerweile auch ein Board namens "Reisen und Auswandern", vielleicht versuchst Du dort besser Dein Glück? :)


      Gruß,
      michimanni
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von michimanni
      Hi Casper23,

      wir haben mittlerweile auch ein Board namens "Reisen und Auswandern", vielleicht versuchst Du dort besser Dein Glück? :)


      Gruß,
      michimanni

      Jetzt lob doch einer den Jungen dafür, dass er die Forensuche benutzt hat...wer ahnt den schon, dass so ein Thread im falschen Bereich steht:)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich sage doch gar nicht, dass es im falschen Bereich steht. Der Thread ist halt schon, äh... "älter". Gerade bei Reiseempfehlungen könnten veraltete Infos schnell ein schlechter Ratgeber sein, darauf wollte ich nur aufmerksam machen, no offense :)


      Gruß,
      michimanni
    • deschik85
      deschik85
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 2.291
      Wir hatten uns damals ein Auto am Flughafen gemietet und sind einmal komplett um Irland gefahren. Nordirland ging nicht, wegen dem Mietwagen.

      Haben dann jede Nacht Bed and Breakfast gemacht und hat alles super geklappt. Wahrscheinlich einfacher als mit Bus/Bahn unterwegs zu sein.
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Ihr müsst euch definitiv ein Hausboot mieten, dass dann versenken, nach Deutschland fliehen und ein Eiresieverbot für 40 jahre bekommen. Das ist als deutsche Pokerstratege mittlerweile so üblich auf Irlandreisen :coolface:
    • Casper23
      Casper23
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 695
      Original von Kaiserludi
      Ihr müsst euch definitiv ein Hausboot mieten, dass dann versenken, nach Deutschland fliehen und ein Eiresieverbot für 40 jahre bekommen. Das ist als deutsche Pokerstratege mittlerweile so üblich auf Irlandreisen :coolface:
      ok, das klingt wirklich ziemlich nice...

      zu dem falschen forum: ich bin einfach ein reiner nostalgiker;)