TT gegen preflop raiser

    • Xprdayzr
      Xprdayzr
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 386
      Party Poker
      Limit Holdem Ring game
      Limit: $0.25/$0.5
      8 players
      Converter

      Pre-flop: (8 players) HERO is BB with T:spade: T:heart:
      3 folds, MP2 calls, [color:#cc0000]CO raises[/color], 2 folds, HERO calls, MP2 calls.

      Flop: 2:club: 5:spade: 6:diamond: (6.4SB, 3 players)
      [color:#cc0000]HERO bets[/color], MP2 folds, [color:#cc0000]CO raises[/color], [color:#cc0000]HERO 3-bets[/color], [color:#cc0000]CO caps[/color], HERO folds.
      Uncalled bets: 2SB returned to CO.

      Results:
      Final pot: 7.2BB


      Sorry, sollte unter "Beispielhände". Mod kann (soll) es verschieben.
  • 13 Antworten
    • seros
      seros
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2005 Beiträge: 3.811
      Fold? Naja, also ein fold ist das nie im Leben für mich. Overpair, Board ist unscary. Call und schau dir mal den Turn an, dann musst weiterschauen.
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Ich würde auch folden nach dem Cap. Was soll er am Turn bitte schauen, ob er seine mickrigen 2 outs trifft?
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      jo, Co hat hier sicher ein Set, 2pair oder straight getroffen, guter Fold.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Für mich ist das auch kein klarer Fold.
      CO raised preflop. Dank seiner late-Position kann da vieles dahinterstecken, viele Overcards, wo Hero bis dahin vorne liegt oder ein höheres PocketPair. Eine gefloppte Straße würde ich also ausschließen. Set und 2Pair machen auch keinen Sinn, das würde auch einen seltsamen preflop-Raise bedeuten.

      Ich würde hier check/raise flop, bet turn spielen. Immerhin hat er ein Overpair auf der Hand! Der Gegner wird Overcards oder ein Paar getroffen haben, mit z.B. A6.
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von DonSalva
      Für mich ist das auch kein klarer Fold.
      CO raised preflop. Dank seiner late-Position kann da vieles dahinterstecken, viele Overcards, wo Hero bis dahin vorne liegt oder ein höheres PocketPair. Eine gefloppte Straße würde ich also ausschließen. Set und 2Pair machen auch keinen Sinn, das würde auch einen seltsamen preflop-Raise bedeuten.

      Ich würde hier check/raise flop, bet turn spielen. Immerhin hat er ein Overpair auf der Hand! Der Gegner wird Overcards oder ein Paar getroffen haben, mit z.B. A6.

      Ist es ein Fish, dann kann man von allem ausgehen, dann ist Straight, 2 Pair, 3 verschiedene Sets möglich.

      Ist es ein durchschnittlicher Spieler hast du recht, dann hat er höchstens Overpair. Doch wenn er das 3-bettet ist es min. 99 (wie gesagt, ein durchschnittlicher Spieler, bei dem gehe ich davon aus dass er mit weniger nicht 3-betten wird, schließlich muss er damit auch Preflop geraist haben).

      Ist es ein guter Spieler dann kann man relativ sicher sein dass er TT und höher hat.

      Ansonsten kommt noch jemand in Frage der gerade auf Tilt ist und sein AX nicht wegschmeißen will ;)

      Sind aber nur so meine Gedankengänge dazu, finde das ist ne gute Diskussion und bin offen für andere Ansätze :)
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      c/r flop nicht bet
      nur so kannst du ordentlich protecten
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Oh man.

      Wo soll CO Set/ 2 Pair / Straight. Gebt Tipps, aber nicht solche.
      Nachher folded der arme Junge jedes Overpair, nur weil der Flop gecapped wird. Man man.
      Das was CO gefährliches haben könnte ist ein Pärchen > unseres.
      Im Normalfall bringt man die Hand bis zum Showdown. Man kann aufgrund der Vermutung eines Overpairs auch wegwerfen.
      Naja, ich habe genug Leute gesehen auf dem Limit, die mit AK tilten.
    • Xprdayzr
      Xprdayzr
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 386
      Ich hatte gestern 2 solche Situationen. Im oberem Fall hab ich gefoldet, weil ich ihn auf ein höheres pair gesetzt habe. Set und straight sind wegen des preflop raise natürlich praktisch unmöglich.

      Beim 2tem Fall hab ich ihn runtergacallt, da ich ihn auf AK gesetzt habe und ich hatte recht und gewan den pot.

      Ich nehme mal an, dass mann sein Spiel in solchen Situationen den Gegner entsprechend anpassen muss.
      Das sind sehr knappe Entscheidungen und mann kann sagen das beides falsch/richtig ist.

      Ich werd aber in Zukunft hier check-raise am flop gegen den agressor spielen.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Definitiv eine Frage der Reads. Gegen nen sehr aggressiven Gegner calldown, gegen einen eher passiven Gegner fold.
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      leute leute leute, sowas kann man doch in 100 Jahren nicht folden. Der kann hier AK so stark spielen, solche leute gibts, selbst welche die normal passive sind, er kann aber auch 77er, 88er, 99er haben. Nach dem Cap wird der da runtergecalled, komme was da wolle. Man liegt da trotzdem oft vorne. Legt nicht soviel Wert auf reads, manchmal muss man eher die karten spielen als die Gegner. Außerdem spielen viele einfach nicht rational und überschätzen ihre Karten. In diesem Sinne. c/r flop, gegen eine 3-bet runtercallen.

      Gruß

      Sascha
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Also der CO kann sehr wohl 66 oder 55 haben. Wenn er nach SHC spielt dann war raise preflop richtig, aber das nur am Rande.

      Wenn ich von meiner Erfarung aus 12k Händen in den Micros ausgehe, dann passiert es selten, daß jemand nur mit Overcards den flop capt. Wenn ich vom durschnittlichen Spieler ohne reads ausgehe, ist es in meinen Augen -EV in so einer Situation call down zu spielen.
    • DarkToon
      DarkToon
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 357
      War die 3-bet denn nötig?
      Man hätte doch den raise auch nur callen können und sich dann den turn ansehen und da dann je nachdem wie die Turnkarte ist bet, oder raisen und folden, wenn der Gegner nen reraise macht. Oder?
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Preflop hätte ich ein Reraise gemacht um den Raiser zu isolieren. Auf dem Level aber fragwürdig, ob alle anderen folden.
      Sollte er nur callen, bis zum River auf dem Gas bleiben (Initiative behalten).
      Sollte er Cappen, würde ich Callen und ein Calldown machen (defensiv bleiben).

      Ist aber nur anwendbar, wenn man seine Spielweise nicht kennt, oder, wenn er ein Maniac ist.

      Wie gesagt, so würde ich spielen.

      Lg Heiliger