Haben wir einen Rechtsanwalt unter uns? Frage bezüglich Handy - Reparatur

    • leTour
      leTour
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2005 Beiträge: 287
      Hallo!

      Ich habe mein Motorola V3i zum Reparaturservice von EPlus gesendet, da die Ladebuchse einen Defekt hatte. Das Handy war absolut neuwertig, ohne jeglichen Kratzer, Alter knapp 7 Monate.
      Nach ein paar Tagen kam ein Paket mit einem Schreiben, daß das Handy nicht mehr reparabel war und ich als Ersatz ein neuwertiges Motorola V3i bekomme.
      Was war im Paket? Ein Motorola V3i, allerdings mit einen kleien Kratzer auf der Front und einer Taste 5, die Geräusche macht.

      Ich habe nartürlich sofort bei EPlus angerufen und um ein neues Handy gebeten, da mein "altes" in einem absoluten Top Zustand war.
      Dies wurde abgelehnt, da ich ja auch kein neues Handy eingeschickt hätte.
      Mein altes Handy könnte ich auch nicht zurückhaben, da es verschrottet wurde. Ich könne allerdings das Ersatzgerät wieder einsenden, dann würde man das Gehäuse austauschen.
      Ich möchte aber kein gebrauchtes, auch wenn es von EPlus überprüft wurde. Wer sagt mir denn, daß dieses Gerät nicht irgendwann mal runtergefallen ist und irgendwann dadurch einen Defekt erleidet?

      Habe ich kein Anspruch auf ein neues Handy? Hätte ich nciht gefragt werden müssen, ob ich mit einem "Austausch" einverstanden bin?

      Vielen Dank für jede Hilfe.

      Marco
  • 5 Antworten
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Ich bin kein Anwalt. Allerdings möchte ich mal behaupten, dass du Anspruch auf ein neues Handy hast, sofern das Handy Garantie hat. Und die sollte nach 7 Monaten noch nicht abgelaufen sein, oder irre ich? ?(
    • leTour
      leTour
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2005 Beiträge: 287
      Ich weiß nicht genau, wie lange die Garantiezeit ist. Auf jeden Fall 2 Jahre Gewährleistung.
    • bonifaz
      bonifaz
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2005 Beiträge: 1.149
      Original von leTour
      Ich weiß nicht genau, wie lange die Garantiezeit ist. Auf jeden Fall 2 Jahre Gewährleistung.
      Die "2 Jahre Gewährleistung" haben allerdings einen Haken.

      Die Gewährleistung greift dann, wenn das Gerät schon beim Kauf mangelhaft war. In diesem Fall würde es sich um einen versteckten Mangel handeln.

      Der Haken an der Geschichte ist die Beweislast. In den ersten 6 Monaten ab Kaufdatum ist der Händler beweispflichtig. Das heißt er muß nachweisen, daß das Gerät zum Zeitpunkt des Verkaufs mangelfrei war.

      Dannach wird die Beweislast umgekehrt. Da so ein Beweis wohl nur durch ein (teures) Gutachten erbracht werden kann, ist das ziemlich sinnlos.

      Normalerweise werden die Dinger jedoch mit Herstellergarantie ausgeliefert. Hier gilt dann das, was in den Garantiebedingungen steht. Also siehst Du am besten mal hier nach.

      Ich bin allerdings auch kein Jurist.
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Gewährleistung besteht hier keine mehr, denn wenn das Handy 7 Monate in Betrieb war und die Ladebuchse funktionierte, kann man nicht davon ausgehen, dass das Handy bei ßbergabe defekt war. Deswegen gelten die Garantiebestimmungen des Händlers/Herstellers. Einfach mal reinlesen und dort wird sicherlich irgendwo was von "gleichwertigem Ersatz" oder so stehen, soll heißen, dass du für ein 7 Monate altes Handy kein neues bekommst.

      Allerdings kenn ich mich im Garantierecht nicht aus... Ich hatte nur ein Semester Wirtschaftsprivatrecht, und da ging es eher um Gewährleistung usw.

      Mit Sicherheit kann ich sagen, dass es keinen Gewährleistungsanspruch gibt, d.h. Nachlieferungs-/Nachbesserungsansprüche aus Gewährleistung bestehen hier keine (dann hätte der Händler tatsächlich entweder dein Handy nachbessern oder dir ein neues liefern müssen).
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      Bei ähnlichen Situationen habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass bei entsprechendem Auftreten, ein wenig Nachdruck in der Konversation usw. solche Sachen am besten in einem Ladengeschäft zufriedenstellend geklärt werden ... Thema Kundenbindung ;)