Antriebslosigkeit

    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      yo, zur abwechslung mal ein ganz übliches "downswing" problem, hier steht nix neues! :)

      Und: es ist zu lang geworden.

      wäre aber trotzdem cool ein paar comments von leuten die das gleiche/ähnliche wie ich durchmachen/gemacht haben zu hören, danke schonmal.

      ich spiel seit 3 Monaten SH, zuerst 0.25/0.5 für Ewigkeiten (war Konfortlimit und ich hab meine BR auf dem Limit mit Leichtigkeit verdreifachen können), und dann 0.5/1 bis zum jetzigen Zeitpunkt. Bisher hab ich eigentlich keine grösseren Probleme gehabt, mal hier nen 100BB downswing, und auch an die üblichen 50BB+ swings nach unten gewöhnt.

      in letzter zeit haben diese sich allerdings ziemlich gehäuft. jetzt käme das übliche blah blah suck out hier suck out da, flops und draws nicht getroffen etc pp, aber das kann ich ja aussparen. anfressen tun mich nicht die suck outs selbst, weil das geld ja von niemand anderem als den suckenden kommt, aber es macht mir einfach keinen spass mehr wenn ich mich hinsetze und nur versuche meinen letzten swing auszubügeln, dann ein bisschen up gehe, und dann direkt den nächsten swing reingefahren bekomme.

      immer noch kein problem da bisher, bzw. alles nichts worüber man worte verlieren muss, aber mein spass am poker leidet zur zeit. ich befürchte, dass vor nem monat hätte ich ohne zu zögern mit riesen spass 2-3 stunden am tag freigemacht um zu zocken, ich war unglaublich motiviert und hab zusehen können wie meine BR langsam, aber konstant wächst. jetzt kotzt es mich inzwischen an, die poker tables zu scannen, 50/5/0.5 donks zu suchen, und bei jeder top hand zu hoffen das sie hält. kurz gesagt: mir fehlt die motivation fürs pokern zur zeit, wenn ich sehe, dass meine br seit 6k händen nicht mehr wie die letzten 30k hände wenigstens im geringsten wächst.

      tagesablauf war bisher prinzipiell so, dass ich spätnachmittags-abends immer mind 2 stündchen oder mehr gepokert hab, und zwar mit unendlich motivation. jetzt zock ich ein paar hände, merk wie lust und antriebslos ich bin, gewinn ein paar, krieg dann 2-3 suck outs, hab kein bock mehr und mach aus.

      wie find ich den spass am poker wieder? vor allem: wie finde ich zu einer einstellung, die gesünder ist als meine jetzige? im moment denke ich pausenlos daran: DONT SUCK OUT ON ME PLEASE, egal welche hand ich zocke, um weiviel es geht, live oder online. wie krieg ich diese schmutzigen gedanken aus meinem kopf? woher bekomm ich neue motivation? standard antwort ist natürlich jetzt : pause machen. aber wie macht man das sinnvoll? im "pause" machen war ich nie gut, denn wenn ich bisher was gemacht hab, dann eben IMMER mit genau dieser großen motivation, die ne menge schaden genommen hat, also ist das ne ziemlich neue situation für mich.

      noch eine sache: ich zock ziemlich "over"rolled, sprich 1,5k BB für mein limit derzeit. fühl mich irgendwie wohl wenn ich sehe, dass selbst der 100BB+ swing sich nicht allzu unschön in meiner BR niederschlägt, und zock dann auch dementsprechend ausgeglichener und gelassener. ab wann soll ich den 1/2 shot machen?
  • 11 Antworten
    • Laze
      Laze
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 468
      100-200 BB swings sind das normalste der welt...

      das geld sollte der antrieb sein!
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Also mir helfen aktuell Boni und nen paar Sitebets über die trockene Phase... besonders schlimm an 0.5/1 finde ich, dass man aus dieser "Ich bin Anfänger"-Phase zwar raus ist (vom Limit her), aber noch nicht wirklich Geld rauskriegt. Downswings, naja, die werden immer passieren, da kann man nicht wirklich was machen.

      Wenn ich aber auf nen Bonus hinarbeite oder wie jetzt eben ne Sitebet laufen habe, wieviel Geld ich am Ende des Jahres mit Poker gemacht habe, dann hab ich nen Ansporn, ganz egal wie's läuft, einfach weiterzumachen. Die Bonis sind auch nicht einfach zu clearen, weil es eben mehrere sind, sodass ich zwischen Pokerrooms hin und her hüpfe...

      Vielleicht würde es dir auch helfen, einfach mal den ein oder anderen Bonus (First Deposit, Reload, whatever) anzupeilen, damit du eben auch außerhalb des Pokertisches, bzw. ganze gal wie es dort läuft, ein Erfolgserlebnis hast. 0.5/1 ist ja wirklich ätzend. Man spielt und spielt, und die BR baut sich zwar auf, aber das Geld ist zu wenig, um es effektiv auszucashen.
    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      Original von Laze
      100-200 BB swings sind das normalste der welt...

      das geld sollte der antrieb sein!
      heh, jo das hab ich doch auch ausdrücklich geschrieben. mir geht es einzig und allein um die psychologische seite. das geld allein ist ja nicht meine motivation, ich will den spass wiederfinden, und vor allem ne gesündere einstellung zum ganzen bekommen.
    • SneakyErik
      SneakyErik
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 406
      Vielleicht mal neue Poker-Reizpunkte setzen, z.B. mal mit No-Limit SNG's, Stud o.ä. beschäftigen. Bei mir funktionierts =)
    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      Original von SneakyErik
      Vielleicht mal neue Poker-Reizpunkte setzen, z.B. mal mit No-Limit SNG's, Stud o.ä. beschäftigen. Bei mir funktionierts =)
      hehe, habe heute abend auch mal zwei MT SnGs gespielt. zu beginn sah es echt so aus als ob mir pokern wieder spass macht, naja bis zur JJ vs 87 hand auf dem 843 flop... river 7 :) aber wat solls, war immerhin bei beiden ITM und abwechlsung wars auf jedenfall.
    • Laze
      Laze
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 468
      wenn mal geld verdient und sieht dass die strategien aufgehen macht es auch wiedr spass ;)
    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      Original von BlackFlush
      Also mir helfen aktuell Boni und nen paar Sitebets über die trockene Phase... besonders schlimm an 0.5/1 finde ich, dass man aus dieser "Ich bin Anfänger"-Phase zwar raus ist (vom Limit her), aber noch nicht wirklich Geld rauskriegt. Downswings, naja, die werden immer passieren, da kann man nicht wirklich was machen.

      Wenn ich aber auf nen Bonus hinarbeite oder wie jetzt eben ne Sitebet laufen habe, wieviel Geld ich am Ende des Jahres mit Poker gemacht habe, dann hab ich nen Ansporn, ganz egal wie's läuft, einfach weiterzumachen. Die Bonis sind auch nicht einfach zu clearen, weil es eben mehrere sind, sodass ich zwischen Pokerrooms hin und her hüpfe...

      Vielleicht würde es dir auch helfen, einfach mal den ein oder anderen Bonus (First Deposit, Reload, whatever) anzupeilen, damit du eben auch außerhalb des Pokertisches, bzw. ganze gal wie es dort läuft, ein Erfolgserlebnis hast. 0.5/1 ist ja wirklich ätzend. Man spielt und spielt, und die BR baut sich zwar auf, aber das Geld ist zu wenig, um es effektiv auszucashen.
      danke für die antwort, hab ich teilweise schon gemacht, vor allem die sidebet mit mir selber eben zu versuchen, pokern als "nebenjob" für die uni zu etablieren. naja, aber wie du schon sagst, mit 0.5/1 SH ist das fleiss und schweiss arbeit. daher auch meine frage nach dem limit aufstieg. ich weiss halt nicht so ganz, wie mich grössere swings auf 1/2 in meiner spielweise beeinflussen werden/würden.
    • Brian86
      Brian86
      Global
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 35
      is bei mir ähnlich.
      Habe in den ersten paar Wochen meiner "Pokerkarriere" aus 100$ 800$ gemacht ( also ca 17k Hände)
      Habe auch jeden tag mehrere Stunden vor dem Pc verbracht.

      Doch seit genau 6k Händen hab ich nur mehr Pech. Ich spiel mich ganz leicht nach oben dann kommt ein dummer Badbeat. Beispiele brauch ich ja nicht nennen.
      im Moment bin ich wieder bei 750 und habe schon fast keine Lust mehr!!!

      Werde wohl jetzt wieder bis 800 spielen und dann ein dummes preflop Allin mit AA verlieren.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Mir geht es ähnlich. Ich kann kein Cashgame mehr sehen. Nach 10 Minuten ist die Lust vergangen, selbst wenn ich Gewinn mache...

      Seit ein paar Tagen spiele ich nur noch MT SnGs, und die machen mir unglaublich Spaß. Und Geld bringts auch. 150% ROI auf 30 MT SnGs.

      Du solltest dir eine Abwechslung holen. Spiele was anderes und konzentriere dich darauf. Ich denke das ist die beste Lösung.


      DKT
    • TTSIP
      TTSIP
      Black
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 2.719
      ich spiele seit 15 k händen mein derzeitiges limit 2/4 break even obowhl ich es davor mit 20 khänden auf 2BB//100 geschlagen hab, ihr müsst euch einfach ein persönliches karten limit setzen 100 k hände oder so und dann gucken was raus kommt . 6 k hände sind einfach nichts
    • Gobsen
      Gobsen
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 18
      Also ich spiel zurzeit auch SNGs und es macht mir wieder richtig Spaß!
      Ich spüre, dass ich da viel befreiter spiele und mich viel weniger ärgere als in den Cashgames.

      Die Abwechslung machts, denke ich!