Umgang mit 3bets oop,NL200

    • snipel
      snipel
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 337
      Also ich habe das Problem,daß ich keinen geeigneten Spot finde um 4bets zu spielen.
      Folgende fiktive Situation(6handed): Hero MP3 mit 77(oder AJs,ATs,KQs,etc) raised und wird vom BU (22/17/3.4) gereraised.Wäre sowas geegnet um mal zu moven??Ich kann ja nicht immer nur weglegen,weil einer raised.Welche Werte sind ausschlaggebend um mal mit 4bets zu arbeiten???
  • 34 Antworten
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      Viel, Dein Table Image und der 3 Bet Wert Deines Gegeners
    • snipel
      snipel
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 337
      Original von hartiedd
      3 Bet Wert Deines Gegeners
      Ab welchem Wert so ca.??
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      der von dir genannte spot ist jedenfall nicht geeignet zum bluff4betten, da du gegen die meisten pushingranges bei 100BB nach potodds auch den push callen müsstest.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von joosP
      der von dir genannte spot ist jedenfall nicht geeignet zum bluff4betten, da du gegen die meisten pushingranges bei 100BB nach potodds auch den push callen müsstest.
      Nein, nur wenn man zu groß 4-bettet. Bei einer 4-Bet Größe von ~27BB kann man alles weglegen außer QQ+/AK
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      und genau aus diesem grund sollte man mit pps nahezu nie bluff4betten. man verschenkt einfach value.
    • snipel
      snipel
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 337
      Also foldet ihr jedes Pocket, AJs,ATs und auch KQs auf ne 3bet???
    • Mephisto89
      Mephisto89
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 4.860
      Original von snipel
      Also foldet ihr jedes Pocket, AJs,ATs und auch KQs auf ne 3bet???
      oop meistens, ja
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      aber ist das nicht auch irgendwie unsinn?
      Man foldet zum beispiel AJs, weil man sich committed, aber spielt mit A2s weiter.
    • snipel
      snipel
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 337
      Original von snipel
      Original von hartiedd
      3 Bet Wert Deines Gegeners
      Ab welchem Wert so ca.??
      Löcher euch jetzt :D

      Kann man sich diesen Wert explizit von PAce anzeigen lassen???Ist doch mit im Freflop Raise mit drin, oder nicht?
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      PT3 hat diesen Wert. ( Ich denke ab 7 % + ) kannst Du 4 bets einstreuen.

      Folde aber auch viel wenn Du keine große Varianz magst... auf NL200 ist es aber sehr aggro so daß mann 4 bets auch mal zum defenden nutzen muß und seine großen Hände ausbezahlt zu kommen

      Aber ich mache das mehr nach Gefühl und häufikeit Der 3 Bets des Gegners.

      Das Feingefühl kommt aber nach und nach.... mehr möchte ich aber nicht verraten ...
    • snipel
      snipel
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 337
      Original von hartiedd

      Das Feingefühl kommt aber nach und nach....
      Könnte teuer werden.....

      Trotzdem danke
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Original von kriegskeks
      Original von joosP
      der von dir genannte spot ist jedenfall nicht geeignet zum bluff4betten, da du gegen die meisten pushingranges bei 100BB nach potodds auch den push callen müsstest.
      Nein, nur wenn man zu groß 4-bettet. Bei einer 4-Bet Größe von ~27BB kann man alles weglegen außer QQ+/AK

      Das Problem mit diesen lighten kleinen 4Bets (ca. das 2,25-Fache der zuvorigen 3Bet) ist, dass diese immer öfter gecallt werden und man dann mit einer marginalen Hand OOP meistens C/F spielen muss.
      Es ist einfach nicht mehr so, dass sich die Gegner automatisch bezüglich ihrer subjektiven Empfindung in einer Push or Fold Situation befinden.
      Zumindest kommt mir das so vor.
      Spiele jedoch auch erst NL20 SH.
      Wie sind eure Erfahrungen mit diesen kleinen 4Bets auf höheren Limits?
    • snipel
      snipel
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 337
      Original von hartiedd
      PT3 hat diesen Wert. ( Ich denke ab 7 % + ) kannst Du 4 bets einstreuen.

      PAce zeigt das dann auch am Tisch an??
    • mamborambo
      mamborambo
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 651
      sehr wichtig hier: reads.
      ohne reads is das sehr schwierig abzuschätzen und man sollte standartmäßig verfahren. bluff 4bets sind glaub eher -EV als +.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von IronPumper
      Original von kriegskeks
      Original von joosP
      der von dir genannte spot ist jedenfall nicht geeignet zum bluff4betten, da du gegen die meisten pushingranges bei 100BB nach potodds auch den push callen müsstest.
      Nein, nur wenn man zu groß 4-bettet. Bei einer 4-Bet Größe von ~27BB kann man alles weglegen außer QQ+/AK

      Das Problem mit diesen lighten kleinen 4Bets (ca. das 2,25-Fache der zuvorigen 3Bet) ist, dass diese immer öfter gecallt werden und man dann mit einer marginalen Hand OOP meistens C/F spielen muss.
      Es ist einfach nicht mehr so, dass sich die Gegner automatisch bezüglich ihrer subjektiven Empfindung in einer Push or Fold Situation befinden.
      Zumindest kommt mir das so vor.
      Spiele jedoch auch erst NL20 SH.
      Wie sind eure Erfahrungen mit diesen kleinen 4Bets auf höheren Limits?
      Auf dem Limit sollte man auch nicht bluffen!

      Du kannst Bluff 4-Bets nur einstreuen wenn dein Gegner schlau genug ist und diese nicht callt (bzw. du davon ausgehen kannst, das er nicht callt). Also Hauptsächlich gegen gute Regulars und TAGs.

      @Joosp: Doch du kannst die schon zum Bluffen benutzen, da du halt schlecht auf die 3-Bet callen kannst (bzw. geht das schon, so Sachen wie 99 und dann viel shoven), denn eigentlich ist es ja egal. Value lässt du halt nicht liegen, da du ja folden oder bluffen musst.
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      das feingefühl setzt sich größtenteils aus history und tableflow zusammen

      einfach ein bisschen mehr nachdenken und die primär die ranges der gegner spielen und nicht die eigene hand
    • snipel
      snipel
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 337
      Original von crackpfeife

      einfach ein bisschen mehr nachdenken und die primär die ranges der gegner spielen und nicht die eigene hand
      Lass bitte die Drogen aus der Birne!!!!
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      r u retarded?
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      pps und z.B. AJ+ sind mir zu schade um zu bluffen, weil man ich damit spielen will. i.d.R. hat man ne gute equity und deshalb in der summe auch positive winnings in PT. wenn man jetzt mit solchen mittelstarken händen (theoretisch) standardmäßig 4bet folden/callen würde, verschwendet man viel SD value und die winnings mit diesen händen würden durschnittlich fallen, da man sehr oft folden muss und bei nem call max. knapper favorit ist. dazu kommt, dass man einfach insgesamt mehr fehler macht, da man sich öfter in marginalen situationen befindet und häufig auch die stärkere hand foldet/die schwächere callt.

      deshalb bevorzuge ich persönlich schwache hände zum bluffen, wie suited und offsuited 2gapper und trash. natürlich muss man auch hier balancen, aber man lässt halt weniger SD value liegen.
    • 1
    • 2