Aufhören wenn's am schönsten ist - Danke PS.de!

    • JayDelay
      JayDelay
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 346
      Mein 350. Beitrag in diesem Forum ist zugleich mein Abschied vom Pokern und somit auch von euch!


      Ich habe in meiner recht kurzen "Karriere" aus den $50+$100 von PS.de etwa $11.000 gemacht und wenn ich mich mal in meinem Zimmer umschaue, dann sehe ich lauter Luxusgegenstände, die ich mir ohne den hier erlernten Content niemals hättes leisten können. Dazu kommen tolle Erinnerungen an Urlaube, Parties und andere teure Erfahrungen.

      Der eine oder andere mag meinen Nick vom "NoteMerger" kennen - Einem Projekt, welches ich zwischenzeitlich ins Leben gerufen habe, um der Community ein kleines bisschen zurückzugeben und welches leider an widrigen Umständen "scheiterte".
      Hier kann ich hoffentlich eine Entwarnung geben, denn ich habe einen Nachfolgeleiter für das Tool gefunden (alles weitere im entsprechenden Thread).


      Nun mag man sich also fragen: Warum aufhören?
      Ich fasse es kurz: Studium!
      Ich kann und will mir einfach nicht länger einreden, dass das Pokern meinen Alltag nicht beeinfluße, denn das ist einfach so.
      Glücklicherweise habe ich mich in meiner aktiven Zeit niemals in eine finanzielle Abhängigkeit von meinen Pokergewinnen begeben, sondern mir stattdessen stets nur oben genannte Luxusgegenstände gegönnt. Auf diese nun zu verzichten wird zwar hart, dafür würd es sich aber am Ende meines Studiums auszahlen, wenn ich dafür mit einem wesentlich bessern Schnitt abschneiden werde (davon gehe ich aus).


      Abschließend möchte ich all den Neulingen ein paar (alt-)kluge Ratschläge mitgeben:

      - "Die erste Million ist die schwierigste"
      Kämpft euch durch die Micros! In meiner Karriere war das rückblickend die schwierigste Zeit, besonders in puncto Motivation. Um Pfennigbeträge zu spielen und dabei auf der Stelle zu stagnieren ist ein echter Killer, aber man MUSS da einfach durch.
      Gebt die Hoffnung nicht auf, dass irgendwann der große Knall kommt und wenn ihr den hinter euch habt, dann gehts meistens steil aufwärts.
      - Haltet euch ans BRM!
      Ich habs zum Glück immer getan und konnte dadurch auch heftigere Swings (besonders in SnGs) immer gut verkraften ohne absteigen zu müssen.
      - Nutzt den GESAMTEN Content und postet Beispielhände!!!
      Ich kenne Mitglieder, die teilweise 2 Jahre länger angemeldet sind, hunderttausende Hände mehr gespielt haben und trotzdem ein schlechteres Theoriewissen aufweisen als ich.
      Mehr zu wissen und zu können ist der Schlüssel zu eurem Erfolg.

      Cliffnotes: Danke PS.de, you p1mped my lifestyle!
      Macht weiter so!

      Euer "JJayDelay" aka "bingof1sh" (beides auf Party)
  • 32 Antworten
    • 1
    • 2