HKLM - Virus?

    • MartinezMJX
      MartinezMJX
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 27
      Hallo Leute,
      i hab da ein problem.
      Immer wenn ich meinen rechner starte kann ich keine icons auf dem desktop anklciken. d.h IE geht nicht, Outlook usw.
      erst nach 10min. oder so öffnen sich die ganzen programme die ich versucht habe anzuklicken.
      während die programme laufen ist in der msconfig im systemstart immer eine hklm software aktiviert. geht über rundl32...
      und jedes mal wennich das deaktiviere, aktiviert es sich wieder von alleine.. kann es auch nich vom pc runter schmeissen.
      WAS IS DAS?!
      kann mir einer weiterhelfen?

      greetz maRtinez
  • 4 Antworten
    • RandomHero
      RandomHero
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2006 Beiträge: 35
      Original von MartinezMJX
      während die programme laufen ist in der msconfig im systemstart immer eine hklm software aktiviert. geht über rundl32...
      könntest du das etwas präzisieren? HKLM im Pfad verweist lediglich auf die Registry und muss noch nix "schlimmes" sein.
      Hatte son Problem wie du auch mal, hab mich aber nicht mit beschäftig wie ich das wieder los krieg sondern hab gleich formatiert - war sowieso nötig :D
      kannst dir vllt mit autoruns (http://www.sysinternals.com/Utilities/Autoruns.html) mal ankucken was beim Systemstart alles geladen wird und evtl ausmisten.
    • Dave06
      Dave06
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 619
      Poste mal nen Screenshot von den laufenen Prozessen (Taskmanager).
    • MartinezMJX
      MartinezMJX
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 27
      alg.exe
      wdfmgr.exe
      lexpps.exe
      lsass.exe
      services.exe
      csrss.exe
      smss.exe
      svhost.exe
      nvsvc32.exe
      spoolsv.exe
    • Dave06
      Dave06
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 619
      Also über die lexpps.exe habe ich folgendes gefunden:

      Lexpps.exe:

      Lexmark Printer Port Scanner. Background task which auto-loads with the rest of the printer drivers and which allows your Lexmark X or Z Series to be shared over a Windows peer-to-peer network using the conventional method of setting up a shared networked printer (without it, you will not be able to share the printer using the conventional Windows method).

      Recommendation :
      This task is a comprehensive nightmare. From preventing your PC from booting up, to interfering with your network card, to asking your Internet firewall for permission to install itself as a server application, to general PC instability, this task has everything to make you instantly return your Lexmark X or Z Series printer and go for something else, and some users have done so !! In order to regain your sanity the first thing to do is to rename LEXPPS.EXE to LEXPPS.EXE.OLD (do it in Safe Mode if you cannot boot your PC normally) - this will ensure that this task never loads and will cure all the problems that it causes. If you need to network the printer over a peer to peer network, do not use the standard manner, instead install the printer as a local printer on the remote PC, and then go and change the port from a local port to the network share that the printer is known as.


      Vielleicht einen Versuch Wert!