Omaha8 fixed(oder PL), need help ! ;)

    • cruz
      cruz
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.226
      Hab hauptsächlich 36$ SNGs gespielt, dann HU SNGs ausprobiert, aber irgendwie bringt mir das Spiel mit den 2 Karten nicht mehr so viel Spass, deshalb möchte ich mich an was neues wagen.
      Gibts hier vielleicht jemanden der Spass daran hätte, einem totalen Omaha-Anfänger diese Variante näher zu bringen? (gegen PL Omaha8 hätte ich auch nichts einzuwenden, falls sich jemand findet).
      Hab zwar schon ein paar Artikel durchgelesen, aber irgendwie habe ich den roten Faden noch nicht gefunden (naja, eigentlich kein Wunder nach dem 1. Tag Theorie)...bin aber auch irgendwie der learning by doing/watching Lerntyp ;) .
      So ein paar Basics würden mir schon reichen (in welcher Postion man welche hände wie spielt oder wie stark man gewisse Hände am Flop einschätzen sollte z.B.), ein Video würde mir wohl auch sehr helfen.

      Naja, vielleicht erbarmt sich ja jemand oder es finden sich noch mehr Anfänger und man greift sich gegenseitig unter die Arme. Auf jeden Fall ein sehr interessantes Spiel und dazu noch sehr varianzarm was ich bisher so erfahren habe :D

      Hier mal meine ICQ: 104550354

      Gruß Alex
  • 10 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      FL Auf den untersten Limits nur A2xx und A3xx Hände spielen = sollte reichen um erst mal nichts zu verlieren und das Spiel kennenzulernen.
      Wenn du A3xx hast am Flop keine 2 kommt dann chase nicht.
      Lass PLO 8 erstmal weg, das ist im Gegensatz zu FL selbst gegen nicht so gut Gegner relativ schwer zu spielen.
    • zorx
      zorx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 770
      Original von OrcaAoc
      FL Auf den untersten Limits nur A2xx und A3xx Hände spielen = sollte reichen um erst mal nichts zu verlieren und das Spiel kennenzulernen.
      Wenn du A3xx hast am Flop keine 2 kommt dann chase nicht.
      Lass PLO 8 erstmal weg, das ist im Gegensatz zu FL selbst gegen nicht so gut Gegner relativ schwer zu spielen.
      gerade bei FL finde ich die range zu weak.
      auch 4 highcards wie z.b. AKQT kann man da sehr gut spielen.

      und ausser A2xx und A3xx sollte man vielleicht mit AA2x o. AA3x auch mal ne bet wagen ;-)

      PLO gebe ich dir recht, da laufen auf den micros die totalen vollhonks rum,
      was mit ein bisschen erfahrung natürlich sehr profitabel sein kann.
      aber am varianzärmsten ist FL.
    • 2weiX
      2weiX
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 2.116
      am meisten "spaß" macht mit PLO Hi-Lo (aka PLO/8 aka PLO H/L) Pot-Limit, und zwar aus folgenden Gründen (zumindest auf den untersten Limits):

      a) man kann der natur der sache mehr Hände spielen
      b) es ist schwer, den flop komplett zu verpassen
      c) es laufen immernoch genügend vollpfosten rum (PLO10 H/L und PLO20 H/L)

      ich beschäftige mich auch erst seit sehr kurzer zeit mit PLO H/L und wenn ich etwas behaupten kann, dann isses daß dieses spiel sehr viel spaß macht - mehr als NLH. hier ist man als anfänger schon mit zwei tischen gut beschäftigt - draws erkennen, outs berechnen (und discounten, obv!), ranges zuordnen... alles nicht ganz so einfach wie im NLH.
    • cruz
      cruz
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.226
      Original von OrcaAoc
      FL Auf den untersten Limits nur A2xx und A3xx Hände spielen = sollte reichen um erst mal nichts zu verlieren und das Spiel kennenzulernen.
      Wenn du A3xx hast am Flop keine 2 kommt dann chase nicht.
      Lass PLO 8 erstmal weg, das ist im Gegensatz zu FL selbst gegen nicht so gut Gegner relativ schwer zu spielen.
      was heisst denn "chase" ?
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      und ausser A2xx und A3xx sollte man vielleicht mit AA2x o. AA3x auch mal ne bet wagen ;-)


      Man setze bei A2xx für x ein A ein und schon hat man AA2x ;)

      was heisst denn "chase" ?


      Nachjagen, also ist so gemeint das du mit A3xx ohne 2 am flop nicht dabei bleiben solltest, sondern lieber folden solltest auch wenn deine Option auf eine Low Hand im ersten Moment gut aussieht.
    • pmoneyx1
      pmoneyx1
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 4.860
      Ich würde erstmal mit omaha hi anfangen , O8 gibts viel mehr sachen auf die du achten musst .
      O8 werden von anfängern low sowie auch high hands einfach derbst overplayed , viele sehen dann zwar das ein low möglich ist aber gehen trozdem mit ihrem high broke und erzeugen dadurch nur rake oder verlieren ihren ganzen stack weil sie was übersehen haben.

      Dann würde ich auch für erste gucken das du vlt auf stars 2/4c FL spielt , einfach um zu gucken , wie das spiel genau funktioniert.

      Guck dir gespielte heande von usern im forum an , lies dir dir comments dazu durch , dann ka guck dir videos an oder guck halt mal bei einem zu.

      Es gibt hier viele leute im Omaha Hi oder wenn du soweit bist im Omaha8 forum wo man sich einiges abgucken kann .

      Ich spiele auch am liebsten Omaha8 , imo ist das einfach wie geld drucken wenn mans drauf hat.Trozdem würde ich fürn anfang mit Omaha Hi anfangen :=)

      Wünsche dir jedenfalls viel glück beim einstieg.

      gruß

      pmoneyx1
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Ich finde es genau andersrum besser: Ich wüde empfehle, mit FL O8 anzufangen.
      Zum einen ist viel klarer, was preflop gute Starthände sind. Einfach immer darauf achten, daß die Hand scoopfähig ist, also Hi- und Lo-Potential hat. Für den Anfang kann man sich am Hutchinson-System orientieren.
      Zum anderen ist O8 varianzärmer als Hi only, wegen der Split Pots und weil auf den kleinen Limits die Leute so gnadenlos schlecht sind.
      Ich spiel ab und an O8, und hab jetzt angefangen, etwas PLO zu spielen. Gerade bzgl. Starthänden finde ich den Umstieg nicht leicht. Man spielt bei Hi Starthände, die in O8 völliger Trash sind. Für Anfänger ist O8 da einfacher.
    • Eyeland
      Eyeland
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2005 Beiträge: 467
      Original von pmoneyx1
      Ich spiele auch am liebsten Omaha8 , imo ist das einfach wie geld drucken wenn mans drauf hat.
      Na ja. Wenn von den 120k Leuten bei Stars 95% Hold'em spielen, dann ist O8 wohl eher 'ne langsame Druckmaschine.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Eyeland
      Original von pmoneyx1
      Ich spiele auch am liebsten Omaha8 , imo ist das einfach wie geld drucken wenn mans drauf hat.
      Na ja. Wenn von den 120k Leuten bei Stars 95% Hold'em spielen, dann ist O8 wohl eher 'ne langsame Druckmaschine.
      Und wieviele von den restlichen 5% spielen O8 ?

      Vielleicht 1%? Wären 1200 Spieler.
      Mehr als 120 Tische schafft er sowieso nicht.
    • Overon
      Overon
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 2.570
      hmm, also ich beschäftige mich atm auch mit PLO hi/lo und muss sagen, dass obwohl ich es bisher unmöglich gut beherrschen kann, ist da meiner Meinung nach viel schneller viel mehr Geld zu machen als bei Hold'Em.
      Meine "Strategie" (keine Ahnung ob man das wirklich so nennen kann) ist einfach Nut-Low check/call any spielen und wenn man die Nuts hat einfach relativ groß anspielen.
      Gibt außerdem genug Leute die die Regeln gar nicht raffen und z.B. auf nem Board wie K:heart: Q:heart: J:heart: T:heart: T :diamond: mit A :heart: 2 :diamond: 3 :diamond: 4 :diamond: ein All-In callen weil sie meinen sie hätten nen Royal Flush ...