der vermeintliche masterplan

    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      -werbung auf dsf
      -englische übersetzung
      -russische übersetzung

      schlimmstenfalls kommen in wenigen wochen noch übersetzungen auf chinesisch, arabisch und spanisch. dann ist der angeblich so exklusive content hier überall außer auf dem himalaya und in der sahara zu finden.
      vor 1-2 tagen hatte ich noch behauptet, die größte kurzfristige gefahr für das pokereinkommen ist ein fallender dollarkurs. inzwischen bin ich mir da nicht mehr so sicher.
  • 85 Antworten
    • vortex
      vortex
      Global
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 1.345
      je mehr leute unsere strategy kennen, desto weniger gewinnen wir, aber desto mehr gewinnen die betreiber.

      diese expansionen haben doch echt nichts mehr mit dominiks kleinen baby zu tun, dass diese community hier sein soll, es geht viel mehr um viel viel geld, was pro erfolgreich ausgebildeten pp spieler in die taschen der betreiber fließt

      wenn tausende so spielen wie wir, wie soll das denn enden???
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Leute, vertraut mehr auf eure eigene Stärke!

      Versucht nicht stark zu sein, weil andere schwach sind. Nein!

      Baut eure eigene Stärke aus!

      Kräftigt Geist, Seele und Selbstvertrauen und erhebt euch über das kleinliche "Besitzstandswahrungsdenken".

      Ihr seid stark, denn die PS-Macht ist mit euch!

      Ommmm...
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von Matthias Wahls
      Leute, vertraut mehr auf eure eigene Stärke!

      Versucht nicht stark zu sein, weil andere schwach sind. Nein!

      Baut eure eigene Stärke aus!

      Kräftigt Geist, Seele und Selbstvertrauen und erhebt euch über das kleinliche "Besitzstandswahrungsdenken".

      Ihr seid stark, denn die PS-Macht ist mit euch!

      Ommmm...
      Soll dieser Post ernst genommen werden? :)
    • Pius
      Pius
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.075
      Original von vortex
      je mehr leute unsere strategy kennen, desto weniger gewinnen wir, aber desto mehr gewinnen die betreiber.

      diese expansionen haben doch echt nichts mehr mit dominiks kleinen baby zu tun, dass diese community hier sein soll, es geht viel mehr um viel viel geld, was pro erfolgreich ausgebildeten pp spieler in die taschen der betreiber fließt

      wenn tausende so spielen wie wir, wie soll das denn enden???
      Ihr überseht einen wichtigen Faktor:

      Party hat vor kurzem eine WELTWEITE Werbeoffensive gestartet! Unter anderem auch auf RTL2 und DSF in Deutschland. Party hat extra um die Verbote in einigen Ländern zu umgehen, ihren Room zu bewerben (z.B. USA!!!) Partypokerdotnet geschaffen, der massiv beworben wird. Ich sehe inzwischen immer mehr Fische, die auch aus Deutschland kommen, wo man versucht ist zu sagen, hey komm zu PS.de. Mache ich natürlich nicht, aber leid tuts mir schon.

      Wenn Ihr irgendwann keine Fische mehr finden solltet, könnt Ihr immer noch rumheulen, aber das wird nie passieren, also gönnt Korn und Matthias Ihre Geschäftsidee.

      ßbrigens ist es meine völlig unabhängige Meinung, dass immer mehr Fische als Haie auf Party dazukommen und ich habe auch noch niemanden getroffen, der nicht dieser Meinung wäre.
    • Zecke
      Zecke
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 880
      ich bin skeptisch
      wozu soll das gut sein, dass jetzt Russen etc zu ps.de kommen sollen.
      können die betreiber den hals nicht vollkriegen?
      Ich sehe es kommen, Pokern wird definitiv mal unprofitabel!!!
      die mitgliederzahl von ps.de steigt exponentiell.
      in 1 Jahr werden es sicher 100.000 sein, kein scherz

      dann kannst die low-limits vergessen!! weils dann lauter TAG's spieler von ps.de gibt :(
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      @markus1000

      Ernst zu nehmen ist der Post auf jeden Fall, denn er zeigt doch klar, was ich von solchen Kommentaren halte.

      Man sieht es immer und immer wieder: einige Leute haben nichts besseres zu tun, als nur meckern und zu kritisieren. Sie durchforsten das Forum, um irgendwo einen Fehler zu entdecken, um dann darüber her zu ziehen. Und, solche Fehler sind natürlich leicht zu finden, da hier viel produziert wird. ßberall, wo viel gearbeitet wird entstehen Fehler. Das ist das natürlichste von der Welt. Alles sofort zu kritisieren ist kein netter Wesenszug. Hinzu kommt noch, dass sehr häufig auch dort kritisiert wird, wo keine Fehler zu finden sind.

      Die Leute, die sich an der Kritik erlaben, sind aber häufig welche, die rein gar nichts produzieren. Sie stellen nichts zur Schau, als ihre pure Destruktivität. Gut, man könnte sie einfach nur bedauern und ignorieren, aber sie stören wirklich massiv. Sie heizen die Stimmung auf und hindern uns am Arbeiten.

      Dann, die immer wiederkehrende Heuchelei. Die meisten Mitglieder sind hier, um mit Pokern Geld zu verdienen. Sie haben zumeist völlig egoistische Beweggründe. Das alles völlig in Ordnung. Doch wenn die gleichen Leute anfangen, uns zu kritisieren, weil wir ebenfalls persönliche Ziele verfolgen und konsequent unseren Weg gehen, dann ist das schmeichelhaft ausgedrückt weltfremd, deutlicher formuliert ist das einfach nur mies. Soll man solche Menschen wirklich respektieren?

      Freunde, hört endlich mit dem Gejammere, Selbstmitleid und Genörgel auf. Arbeitet an euch oder laßt uns zumindest ungestört unsere Arbeit machen!
    • JSFan
      JSFan
      Black
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 1.438
      Wenn man im Low-Limit nichts mehr gewinnen kannst (der Tag ist noch weit enfernt ...) muss man eben stärker werden und High Stakes spielen, ein wirklich starker Spieler findet immer einen Weg Gewinn zu machen

      Anstatt hier zu meckern solltet Ihr euch darauf konzentrieren auch Post-Flop extrem stark und tricky zu werden und den Weg ins Middle Limit zu schaffen, dann ist es egal ob die Gegner aus China, Russland oder wer weiß woher kommen, es wird immer möglich sein mit Poker Geld zu verdienen wenn man stark genug ist.

      Der Versuch andere vom Erlernen des Pokerspiels abzuhalten ist einfach Schwachsinn. Verinnerlicht lieber die Ideale der "offenen Gesellschaft".Besonders zu empfehlen ist "Haben oder Sein" von Erich Fromm. Nach eingehender Lektüre ist der kleinliche Neid hoffentlich verschwunden

      Versucht Euch spielerisch zu verbessern und aus dem Content hier Nutzen zu ziehen, zu lernen gibt es genug, selbst Brunson, Greenstein und Harman lernen noch dazu.


      1. Die starken Spieler in Vegas haben viel härtere Konkurrenz als wir, die schaffen es auch, egal gegen wen

      2. In den High Limits ist der Rake prozentual viel geringer, es zählen mehr die reinen Skills
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Aber recht hat er doch Matthias (lol^^)...

      Trotzdem wäre es jetzt äußerst lame die ganze Diskussion von neuem aufzurollen...
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von Matthias Wahls
      @markus1000

      Ernst zu nehmen ist der Post auf jeden Fall, denn er zeigt doch klar, was ich von solchen Kommentaren halte.
      Ich mußte trotzdem schmunzeln als ich ihn gelesen habe.
      So in der Art "Schacka du schaffst es"
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Danke für, den Post JSFan! Wie ich sehe, sind wir charakterliche auf der gleichen Linie.

      Ich denke aber, man braucht die High Limits in diese Thematik nicht mit einzubeziehen. Es wird meiner ßberzeugung mach stets fischreiche low limit-Fanggründe geben. Auf jeden neuen Hai, der in die Szene einsteigt kommen mindestens fünf Fische. Ich bin da ganz der Meinung von Pius.
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von markus1000
      Original von Matthias Wahls
      @markus1000

      Ernst zu nehmen ist der Post auf jeden Fall, denn er zeigt doch klar, was ich von solchen Kommentaren halte.
      Ich mußte trotzdem schmunzeln als ich ihn gelesen habe.
      So in der Art "Schacka du schaffst es"
      Ich wollte ein für mich persönlich ernstes Thema zunächst einfach nur humoristisch behandeln (mit dem Mittel der Ironie) anstatt gleich direkt zu werden (was ich schließlich geworden bin).
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Wenn man selber nicht in der Lage ist vernünftigen Poker auf den Tisch zu bekommen, liegt das daran, das Ps.de zu viele Mitglieder hat ??? Logisch bestechender kann man "eigenes" Versagen wirklich nicht im Voraus erklären ... :rolleyes:
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von pKay
      Aber recht hat er doch Matthias (lol^^)...

      Trotzdem wäre es jetzt äußerst lame die ganze Diskussion von neuem aufzurollen...
      Schau mal pKay, es ist doch so. Natürlich war es für die Männer der ersten Stunde toll, als sie eine kleine erlesene Gemeinschaft waren, zusammen mit Korn in ihrem Zentrum. Durch ihn waren sie Träger einigermaßen geheimen Wissens und wurden von Korn persönlich gehätschelt. Das war schön, aber die Zeiten ändern sich. Kann man das nicht einfach mannhaft akzeptieren? Statt dessen wird gejammert wie bei kleinen Kindern.

      Korn ist ein wirklicher Leistungsträger, ein Macher. Er hat die Qualifikation eines Managers und das Arbeitspensum eines Managers. Er leistet so viel wie ein Manager, da er ja in dieser Community unglaubliche Werte schafft. Warum also, sollte er nicht langfristig auch so viel verdienen dürfen wie ein Manager? Ein Mann seines Formats hat unglaublich viel Potential und das möchte er auch nutzen. Er ist dazu geschaffen, etwas richtig großes aufzubauen. Leider möchten ihn einige Mitglieder hier klein halten. Sie klammern sich an seinen Beinen fest, um ihn am Aufsteigen zu hindern. Das geschieht aus rein egoistischen Gründen. Nun ist Egoismus etwas ganz normales. Trotzdem finde ich es manchmal erschreckend, mit wie viel Schamlosigkeit er hier präsentiert wird.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      naja ich freue mich schon gegen von wodka beeinflusste russen zu spielen xD

      ist bestimmt +ev^^
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Matthias...

      1. Hat er trotzdem RECHT... Das ist doch ein Fakt.
      Das heißt nicht, dass deine Rechtfertigung falsch ist - als Antwort auf meinen Post aber unnötig.

      2. Es ist sowieso sinnlos darüber zu diskutieren, da es Korns Entscheidung ist.

      3. Rollen wir die Diskussion jetzt doch wieder auf ;) ...
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von pKay
      Vielleicht werden wir uns irgendwann einmal heraushalten, weill wir müde geworden sind. Zunächst messen wir der Sache Bedeutung bei, weil hier eine negative Stimmung geschürt wird, die viele Mitglieder negativ beeinflußt.

      Die Zielgruppe von Pokerstrategy.de sind die Lernwilligen. Wir verkaufen doch keine Pillen, die euch über Nacht zu High Rollern werden läßt. Die Mitgliedschaft bringt nur demjenigen wirklich etwas, der alle Artikel mehrfach ließt, die Buchempfehlungen zur Lektüre benutzt, am Live-Coaching teilnimmt etc. etc. Das alles sind zeit- und lernintensive Tätigkeiten.

      Der zentrale Punkt ist: die übergroße Mehrheit der Spieler auf Partypoker betrachtet Poker als Zeitvertreib und Vergnügen. Diese Leute wollen sich nicht martern. Sie wollen einfach nur genießen. Viele Leute verfügen über eine große Pokererfahrung von 10 Jahren oder länger. Aber denkt ihr denn wirklich, das alles sind Cracks? Die meisten sind reine Praktiker und wiederholen stets die gleichen Fehler, jahrein, jahraus. Erkennt einfach diese Struktur.

      Diese Leute sammeln sich übrigens in den Low Limits. Dort werdet ihr immer Fische finden! Die wirklichen Könner spielen so hoch wie nur möglich.

      In meinem Artikel über Pokertugenden im Psycho-Forum nenne ich auch die Tugenden: Optimismus und Courage. Laßt mich hier noch hinzufügen: ein heiteres Gemüt. Das hilft wirklich beim Pokern, aber auch im Umgang hier in der Community.
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von pKay
      Matthias...

      1. Hat er trotzdem RECHT... Das ist doch ein Fakt.
      Das heißt nicht, dass deine Rechtfertigung falsch ist - als Antwort auf meinen Post aber unnötig.

      .
      Betrachte die Antworten auf deinen Post nicht in diesem engen Sinne. Es werden darin Zusammenhänge verdeutlicht, die den Betroffenen die Augen öffnen sollen. Dich rechne ich natürlich zu den Sehenden.
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von Sleyde
      naja ich freue mich schon gegen von wodka beeinflusste russen zu spielen xD

      ist bestimmt +ev^^
      I bjeeet pot, hicks.