AK im 3 BET POT UI

    • VEGAStoMAINZ86
      VEGAStoMAINZ86
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2007 Beiträge: 1.595
      hallo,

      wollte hier mal ein paar meinungen dazu hören wie ihr AK im 3 BET POT als Preflop Aggressor (was ja eigentich immer der fall sein sollte oder? ;-)) unimproved spielt. Es geht speziell um Boards mit ausschließlich Zahlen und ohne draws weitesgehend. Was macht ihr IP OOP nach einem c. bitte unbedingt auf verschiedene Spielertypen und positionen aus den die raises kamen eingehen.

      Meine Erfahrung ist dass auf eine Conti einfach nie direkt gefoldet wird und eine 2nd barrel auf dem limit wohl auch nciht wirklich profitabel ist, da bei keiner Veränderung des Boards TT oder JJ+ nicht mehr folden. Also spiel ich öfter mal CB oder gebe OOP direkt auf.

      Folgendes Beispiel ist gut.

      Titan No-Limit Hold'em, $0.50/$1 (Titan HH Converter by Kreatief)

      MP2 ($101.40)
      MP3 ($127.15)
      CO ($197.75) ___ (Hero)
      BTN ($96.50)
      SB ($193.70)
      BB ($134.65)

      Preflop: Hero is CO with K:club: , A:spade:
      MP2 raises to 4.0$, 1 folds, Hero raises to 13.0$, 3 folds, MP2 calls $9.00,

      Flop: 6:heart: , 5:spade: , 5:diamond: ( $27.5 )


      Results:
      Hero has K:club: , A:spade:
  • 6 Antworten
    • birdlives
      birdlives
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 6.908
      Lol, ich frag mich grad ganz verzweifelt, wie man als Shorty auf so nem Board im 3bet pot mit AKo Probleme haben kann.

      Ich geh aber inzwischen stark davon aus, daß Du Dich im Forum geirrt hast, oder?
    • brotsalat1234
      brotsalat1234
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 5.359
      Ich verschiebe mal ins BSS Gold Forum, hoffe da ist es besser aufgehoben. Wenn nicht werden sich die Mods da auf jeden Fall drum kümmern.

      Meine Meinung dazu ist obv. it depends ^^.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Gerade wenn das board paired ist heisst das ja normalerweise, dass Villain sehr selten getroffen hat. Die Frage ob er sich von einem schwachen Overpair (66-99 bspw.) trennt ist natürlich gegnerabhängig, da sollten Werte wie WTS oder halt der fold-to-contibet-Wert mithelfen.

      Gegen eher loose Spieler ist es wohl schon so, dass man hier 2mal barreln muss. Ein kleines pair will am Flop viell noch nicht aufgeben, kann aber am Turn kaum das Risiko eingehen broke gehen zu müssen.

      Der raise kam aus UTG, das kann durchaus jedes Pocket pair sein oder broadway wie AJ/KQ (ist die Frage ob der Gegner in der Lage ist sowas auf eine 3-bet hin zu callen).

      Zwar liegst du gegen diese Hände vorne, Villain könnte sich aber genötigt fühlen am Turn zu bluffbetten und callen kannst du da nicht.

      Deswegen fände ich hier ohne besondere reads bet Flop / bet Turn ok, bei jeglicher Art von Gegenwehr würde ich dann aufgeben.
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      Original von MiiWiin

      Deswegen fände ich hier ohne besondere reads bet Flop / bet Turn ok, bei jeglicher Art von Gegenwehr würde ich dann aufgeben.

      dazu darf ich aber meine bets nicht zu groß machen, sonst bin ich nach ner turn bet durch meine paar outs ja quasi committed.
      wieviel willst du betten?

      angenommen flop 1/2 PS
      ---> pot am turn $55, hero hat ca. $73 left. bettet hero jetzt noch mal 1/2PS kann er sicher noch locker folden, da er nur knapp über 1/2 seines stacks drin hat.

      2/3PS am flop
      --> pot am turn ca. $64, hero hat ca. $69 left. bettet hero jetzt noch mal 2/3PS hätte er insgesamt ca. 3/4 seines stacks investiert. damit bekommt er auf nen push von villain 7:1, die er mit 6 outs callen müsste (sofern clean). mit 1/2PS wären fast 2/3 drin.

      wenn man davon ausgeht, dass man im rrPot zw. 1/2 und 2/3PS contibetten sollte, ist man bei dem board sicher ziemlich am unteren ende. natürlich muss ich das dann mit meinen monstern auch so machen. aber mit ner river bet wäre ich ja trotzdem locker ai.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich geb dir mal nen guten Rat.

      Bette nicht den Flop im RR Pot OOP, wenn

      a) Du nicht bereit bist am Turn ne 2nd Barrel zu schiessen oder zu C/raisen

      b) dein Gegner nicht extrem viel folded und ein Call bedeutet, dass du ziemlich sicher beat bist
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.858
      hab dazu mal was von "cts" gelesen...

      er sieht es als leak an, im rr pot nicht c/f spielen zu wollen.

      ich denke, dass hier so ein spot ist, wo man sicher auch mal c/f spielen kann, bei dem richtigen gegner und read. man müsste diese line einfach balancen. 30% c/f, 70% Cbet oder ähnliches. c/f mit AA/KK balancen und da mal c/rAI spielen...

      denke, dass das dann geht...

      Da spielt auch viel history ne Rolle. 3-bettest du viel oder eher wenig, wie spielt der Gegner, was für Boards passen zum play usw. usf.
      Sind wirklich viele Dinge, aber c/f sehe ich auf keinen Fall als Fehler hier.