Mit Trash in der SSS Geld machen und Gegner verwirren

    • renkem
      renkem
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 326
      Hey,

      auf den höheren Limits wollte ich ein neues Element in mein Spiel einfliessen lassen, welches noch niemand verwendet hat...

      Dabei ist mir eine "tolle" Idee gekommen, welche ich in den letzten vier Wochen umgesetzt habe.

      Meine Gedankenkette:

      - NL600/NL1000: Villains haben Pokertracker und kennen meine Stats
      - Exploiten von Villains durch Ausnutzen und Verändern meines Images
      - Verändertes Image führt zu mehr Geld durch Fehler von Villains usw.

      Ich habe also in meiner Range eine absolute Trashhand eingeführt (wird wöchentlich verändert), die ich bei einer bestimmten Konstellation (Herz+Kreuz) wie AA spiele. Beim Showdown bzw. nach dem Fold meiner Gegner zeige ich diese Hand IMMER! Dies führt zu Beschimpfungen, Verwirrung und hat mir sicher auch schon einige sehr wertvolle Notes eingebracht (zweimal konnte ich sogar verdoppeln =) =) ).

      Ich habe das Gefühl, dass nun meine "echten" Hände deutlich besser ausbezahlt werden, da man mich nicht mehr so ernst nimmt wie früher. Dieser Spielzug ist imo dick +EV.

      Any thoughts?

      renkem
  • 7 Antworten
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.023
      Problematisch wirds halt nur, wenn die Gegner merken, dass du das nur sehr selten machst.

      Ich würde wohl anstatt von kompletten Trash eher SCs oder so nehmen, aber da wird dir natürlich noch ein bisschen mehr Skill zugeschrieben, als bei J3o...

      Im Endeffekt kommt es drauf an, wie sehr die Gegner sich drauf einstellen und wie lange sie es nicht durchschauen. Da es auf den Limits ja doch immer die gleichen sind, wird es wohl nicht all zu lange dauern.
    • Midazolam
      Midazolam
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 7.825
      Glaube nicht, dass sowas sehr profitabel ist. Die riskierst einen Stack for deception, den du erstmal wieder reinholen mußt. Außerdem spielst du ja auch sonst bluffs und semi-bluffs, die doch dein anderes Image nicht mehr so profitabel sind.
      Wenn man die Skills hat auf dem selben Limit auch BSS zu spielen, dann ist das zum Verfälschen der Stats um einiges besser.
      Wobei man dann besser BSS spielt und gelegentlich SSS for deception.
    • Metatron
      Metatron
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 7.048
      vor allem ist es ziemlich auffällig, wenn du die schlechten Karten immer zeigst, aber sonst immer muckst.
    • brotsalat1234
      brotsalat1234
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 5.359
      Zumindest für FL ist es relativ sicher bewiesen dass sowas -EV ist. Für SSS nehme ich stark dass gleiche an, wenn du nen maximal loose/aggro stil spielst brauchst du jede FE die du brauchen kannst aber spielst jede Hand noch nach max. EV. Die Hände du die spielst sind klar -EV und der Effekt ist sicherlich kleiner als du denkst.
    • KiaKiaKia
      KiaKiaKia
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 1.682
      Mich würde die Samplesize intressieren.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      Die Idee ist sicher nicht schlecht.
      Aber du verliest eben sehr viel dadurch, dass deine Contibets nicht mehr sogut ankommen.
      Wenn du meinst, dass es gut angekommen ist, dann spiele mal wieder optimal, denn es wird eine Weile dauern, bis sie dich wieder auf eine vernünftige Range setzen.
    • ready82m
      ready82m
      Silber
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 998
      Original von renkem


      Ich habe das Gefühl, dass nun meine "echten" Hände deutlich besser ausbezahlt werden, da man mich nicht mehr so ernst nimmt wie früher.

      renkem
      hmm irgendwie komisch! ich werd nie für ernst genommen als sssler !
      vielleicht liegt das am limit da ich nl100 spiele°!