Komplettabsturz

    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      Hallo Leute, ich habe aus den 50 Dollar Startkapital in 7 Wochen ca. 3700 Dollar gemacht. Wirklich nicht schlecht oder? Innerhalb 3 Tagen stürtzte ich nun von dem Betrag auf sage und schreibe 100 Dollar wieder ab.Ich verlor in den 3 Tagen jedes Set gegen Flush, besseres Set oder Straight am River.Oder auch mal KK preflop all in gegen KQ, da ein board von A79QQ wirklich toll ist. ich spielte derzeit 2 Dollar blinds NL an 5 Tischen. mein Riesenfehler war nach dem Absturtz des ersten Tausenders nicht 1-2 Blindstufen nach unten zu gehen. Nun bin ich am Überlegen, ob solche Abstütze, badbeatserien normal sind, oder ob ichs stecken soll. Vor ein paar Wochen beschloss ich, 5000 Dollar einzuzahlen und dauerhaft hohe Blinds zu spielen, da sich mein Spiel seit Pokerstrategy.com wirklich extrem gebessert hat. da sich meine Bankroll aber so gut von selbst aufbaute tat ich dies nicht. nun bin ich verunsichert. was meint ihr zu dem thema? danke für die vielen antworten, mfg sabrina
  • 150 Antworten
    • b1gbossbasti
      b1gbossbasti
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 4.011
      xxxx

      edit by funmaker: Ich erteile Dir hiermit eine Ermahnung; siehe Forenregeln (kein Spam). Hier braucht jemand einen Rat in einer schwierigen Situtation und du hast nichts besseres zu tun, als so einen Blödsinn zu posten.
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      Ja das hilft mir wirklich sehr weiter, VIELEN DANK
    • ColeTrickle78
      ColeTrickle78
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 1.413
      Was sollen diese Comments? Das ist nicht das BBV hier :rolleyes: .

      Empfehlungen kann ich auch nicht aussprechen, außer ans BRM halten, lesen und das Spiel zu analysieren.

      Poker kann manschmal sehr gemein sein :evil: .
    • MiepdiBiepdi
      MiepdiBiepdi
      Black
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 658
      was ich ganz wichtig finde: AUF KEINEN FALL SELBER EINZAHLEN !!!!!

      das du fast alles verloren hast ist sicher ärgerlich und da gehört sicher auch viel pech dazu ABER mit brm wäre dass nicht passiert !!!!!! zumindest nicht bis auf 100$ zurück.

      jetzt musst du dich halt wieder hochspielen auch wenn es dich wieder 2 monate kostet. habe mal von ca.2500$ bis 500$ alles verloren - im nachhinein hat mir das nicht wirklich geschadet und ich bilde mir ein das es mir im umgang mit verlieren ne menge gebracht hat
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      ja aber ist es normal das man das in 7 wochen erspielte geld innerhalb 3 tagen nur wegen badbaets verliert????ich habe nicht schlechter gespielt als die wochen zuvor.......wenn das so wäre bräuchte man ja kein poker spielen oder? spiele nur bei fulltilt, nicht auf stars
    • ColeTrickle78
      ColeTrickle78
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 1.413
      Normal ist das auf keinen Fall und imo spielt bei so einem hohen Verlust der Tilt immer eine Rolle, ob jetzt bewusst oder unbewusst....
    • Screenager
      Screenager
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 2.124
      Original von Pokerpro111
      ja aber ist es normal das man das in 7 wochen erspielte geld innerhalb 3 tagen nur wegen badbaets verliert????ich habe nicht schlechter gespielt als die wochen zuvor.......wenn das so wäre bräuchte man ja kein poker spielen oder? spiele nur bei fulltilt, nicht auf stars
      Von dem was du schreibst auszugehen war dein BR-Crash in den letzten 3 Tagen wesentlich wahrscheinlicher als dein Aufstieg von 50$ in 7 Wochen, denn du hast anscheinend keine Ahnung wovon du redest. Das war die Kritik, das Konstruktive kommt später..
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      ok.....nun versuche ich es nochmal besser auszudrücken.......erstmal danke für die antworten, aber was hat das mit tilt zu tun, wenn man jedes set am river gegen flush,straight oder besseres set verliert????
      wer von euch foldet 44, wenn der flop KA4 rainbow zeigt oder der gegner all in zieht? oder der flop AK8, du hast 88 der gegner zieht mit 10J all in warum auch immer und rivert die Q???? nur diese beiden beispiele waren 1000 Dollar.......vor ein paar Minten KK preflop, flop K 10 6, gegner hat 10 10...........river eine weitere 10............TILT??????????
    • hest123
      hest123
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 320
      Original von Tim220487
      was ich ganz wichtig finde: AUF KEINEN FALL SELBER EINZAHLEN !!!!!

      das du fast alles verloren hast ist sicher ärgerlich und da gehört sicher auch viel pech dazu ABER mit brm wäre dass nicht passiert !!!!!! zumindest nicht bis auf 100$ zurück.

      jetzt musst du dich halt wieder hochspielen auch wenn es dich wieder 2 monate kostet. habe mal von ca.2500$ bis 500$ alles verloren - im nachhinein hat mir das nicht wirklich geschadet und ich bilde mir ein das es mir im umgang mit verlieren ne menge gebracht hat
      natürlich kann man selber einzahlen. man muss nur wissen, was man tut, z.b. selbstvertrauen, theoriewissen haben und sich nicht in schulden stürzen...

      aber besser, mit ner gescheiten br auf nl100 (also einem gewohnten limit) spielen, als nur wg. dieses grundsatzes auf nl10 ohne spass an der sache rumzugurken.
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      nein nicht in schulden stürzen. bargeld ist natürlich vorhanden, will nicht nl 10 spielen, sondern eigentlich dauerhatft 2 oder 4 usd blinds
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      hest....was war deine blindstufe als deine bankroll 2500 usd betrug?
    • Nakaschi
      Nakaschi
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.340
      sieht irgendwie alles ein wenig merkwürdig aus. In den paar Wochen mit 50$ Startgeld den Diamond erreicht. Demnach spielst Du viel zu hohe Limits für Deine Bankroll und deutlich zu viele Tische, wenn Du Dich nicht schon mit ner Menge Erfahrung hier angemeldet hast.

      Wenn hier jemand wirklich helfen soll, dann brauchts deutlich mehr infos. Wie lange spielst Du schon, wieviele Tische parallel, kennst Du den Inhalt der Strategieartikel bis Silber (ob nun durch andere Pokerbücher erlernt ist egal, geht nur um das Grundwissen)?

      Hier gibts ne Menge guter Spieler, die dazu noch sehr hilfsbereit sind. Vor allem in den Handbewertungsforen. Dort würde ich an Deiner Stelle mal die entscheidenden Hände posten, mit denen Du so viel verloren hast.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von Pokerpro111
      wer von euch foldet 44, wenn der flop KA4 rainbow zeigt oder der gegner all in zieht? oder der flop AK8, du hast 88 der gegner zieht mit 10J all in warum auch immer und rivert die Q???? nur diese beiden beispiele waren 1000 Dollar
      So was ist aber doch vollkommen normal, und passiert täglich.

      Das Problem ist nur das die 1.000 $ für dich verdammt viel sind also solltest du wohl einfach mal 3 Gänge runter schalten und NL 50 oder so spielen.

      Du hast vor 7 Wochen mit 50$ angefangen und glaubst tatsächlich das du Fit genug bist in den Limits zu spielen ??

      Hast noch 100$ übrig, reicht um dir auf den NL 5 Tischen ne neue Bankroll aufzubauen.

      Viel Glück
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      Original von Pokerpro111
      Hallo Leute, ich habe aus den 50 Dollar Startkapital in 7 Wochen ca. 3700 Dollar gemacht.
      ich bezweifel, dass du dich ans BRM gehalten hast.

      Original von Pokerpro111
      Vor ein paar Wochen beschloss ich, 5000 Dollar einzuzahlen und dauerhaft hohe Blinds zu spielen, da sich mein Spiel seit Pokerstrategy.com wirklich extrem gebessert hat. d
      zu der sache mit eincashen sag ich nichts, denn es soll jedem selbst überlassen sein, ich hab auch schon selbst eingecashed und mir selbst hat es sogar geholfen, da ich mit den 50$ psde umgegangen bin wie mit spielgeld.

      die sache mit den hohen blinds. ich glaube kaum, dass 7 wochen pokerspielen ausreicht, um erfolgreich nl50< zu beaten ....

      meld dich mal bei mir unter meiner icq: 345850602 dann können wir mal User 2 User oder so machen, denn ich würde schon gerne mal wissen, wie dein spiel ist, wenn du nl400 zoggen möchtest
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      ja ich spiele schon seit ca. 2 jahren, hatte aber immer plus minus 0 gespielt. dann habe ich mich vor ca. 7 wochen bei PS angemeldet und dann an 25 cent tischen aus den 50 usd ca. 300 usd gemacht( hat aber lange gedauert). bin dann an 50 cent blinds relativ schnell auf 800 usd rauf, bin dann an 1 usd tische.wenn ich mich mit 40 usd an 1 dollar blinds setze habe ich 20 mal mein buy in. nachdem ich dann auf 2000 usd war bin ich an die 2 usd tische, habe dort tagelang mal was gewonnen, mal was verloren, aber ich denke schon das das in ordnung war diese blindds zu spielen, wenn ich mich mit 80 usd hinsetze, meine bankroll 3700 usd beträgt habe ich ca. 45 mal mein buy in. mein fehler war diese blindstufe nicht zu verlassen als ich anfing das geld zu verlieren, habe ich ja schon geschrieben. habe schon länger an 4-6 tischen gespielt, habe damit kein problem, habe als sogar wenn ich an einem tisch am river vor eine schwierige entscheidung gestellt wurde zb. bei einem all in push des gegners gute karten eines andern tisches zb JJ oder 10 10 preflop in den muck geschoben um mehr zeit zum überlegen zu haben, der diamond status hast du schnell bei den blinds und 4-6 spieltischen bei 2-4 std. täglich
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.335
      Original von Pokerpro111
      nein nicht in schulden stürzen. bargeld ist natürlich vorhanden, will nicht nl 10 spielen, sondern eigentlich dauerhatft 2 oder 4 usd blinds
      Das ist auch der falsche Ansatz. Du solltest zunächst etwas bescheidener sein und 2/4 als mittelfristiges Ziel ansetzen, welches du auch erreichen kannst, wenn du diszipliniert bist.
      Auch wenn du wenige Infos gegeben hast, ist wohl ziemlich offensichtlich, dass du zuerst einen Upswing hattest und nun eben der Down folgte. ABER: Mit einem vernünftigen Bankroll Management kann man quasi nicht Pleite gehen und wenn du dich daran gehalten hättest, wäre das alles auch gar nicht passiert. Mit 3,7K NL400 spielen.... selbst Ivey könnte mit diesem 9 Stack BRM broke gehen. Da warst du einfach zu gierig und hast dich in jedem Fall auch selbst überschätzt, was bei so einem Upswing zu Beginn auch nicht verwunderlich ist. Wenn du jetzt mit mehr Geduld ans Pokern ran gehst, ist noch nix verloren. 5K selbst einzahlen und NL400 weiter spielen, wäre allerdings ein katastrophaler Fehler.

      Edit: Man setzt sich nicht mit so einem komischen Buy-In an die Tische. Lern erstmal die Grundlagen.
      Und auch wenn du es jetzt nicht glaubst: Selbstüberschätzung ist unter Pokerspielern weit verbreitet und du bist ziemlich sicher davon betroffen.
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      ich habe nicht geschrieben das ich auf nl 400 mit den 3,7 K gespielt habe......icht habe an den NL200 tischen mich mit 80 USD hingesetzt.
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      danke für das kompliment.......eigentliche habe ich diesen thread eröffnet um hilfe zu erhalten und nicht um dann beleidigt zu werden, aber danke dir
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.335
      Original von Pokerpro111
      .icht habe an den NL200 tischen mich mit 80 USD hingesetzt.
      Und dann nach der ps.de Bigstack Strategie gespielt, oder was? Dir ist schon klar, dass du dann zum Beispiel nie auf Setvalue callen kannst etc.
      Wie gesagt: Lerne erstmal die Grundlagen. Man setzt sich nicht mit so einem Buy-In an die Tische.