WSOP Steps bei Stars

    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Hallo zusammen,

      habe ein Problem was eigentlich gar keins ist. Hab aus langeweile bisschen angefangen die Steps bei Stars für FPPs zu daddeln und hab dabei ein Ticket für Step5 und eins für Step4 bekommen.
      Beim spielen von Step4 ist mir schon aufgefallen, dass dort einige fähige Gegner sind. Während man bis Step3 der einzige mit Resteals ist und durch gezielte Agression ohne Probleme an er Bubble seienen Stack aufbaut, war es bei Step4 schon wesentlich haariger.

      Gibts irgendwelche Tipps oder Vorschläge, was es zu beachten oder noch zu wissen gibt? Der hier verfügbare Kontent ist bekannt und das SNG Buch von Collin Moshman habe ich auch zweimal gelsen und verinnerlicht. Jetzt hab ich allerdings bisher nur die 11$SNGs, vereinzelt 22$ SNGs gespielt, aber die Steps haben ja en buy-in von 215$, bzw 700$ und sollten somit deutlich über den anderen liegen.

      Was gibts zu beachten, oder kann ich mit den mir bekannten Strategieen heute Abend die Dinger versuchen?

      Danke, Simon :D
  • 13 Antworten
    • hendr1k
      hendr1k
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 6.169
      lass dich von horror coachen ;)
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von hendr1k
      lass dich von horror coachen ;)
      Naja, glaube die Limits sind dem doch zu tief... Step 4 ist doch 13500 FPP, also 135$ oder? Dafür lohnt sich doch keine Coach... Wenn du nur aus Spaß gespielt hast und dich hochgedaddelt hast würd' ich einfach weiterspielen. Schön tight in der Early spielen dann ICM und du hast ne realistische Chance. Bei einem einzelnen SNG kann immer was gehen.... oder umgekehrt die erste Hand mit AA gegen 72o busten...
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Das stimmt nicht ganz, 13.500FPPs stimmt, aber das Ticket ist in US$ 215$ wert und das andere sogar 700$. Coach kann ich mir aber abschminken, da das meine BR zusehr busten würde. Wäre vielleicht ne option wenn man es bis Step6 schafft und da was holen kann. Hab ggrad nochmal im Buch die spielweise gegen TAGs nachgelesen und werd mal sehen wieweit das hilft.
    • Ajamy
      Ajamy
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 145
      Genau in der gleichen Situation befinde ich mich auch, nur hab ich 'nur' ein Step 5 .. :D

      Und eigentlich wollte ich das Teil auch heute abend verbraten .. ich hoffe mal hier kommt Tippmäßig n bisls was zusammen, dann wird das ja vielleicht doch was :)
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      hey sauber,

      kannst dich mal bei mir melden, könenn ja en bisschen quatschen bevor wir das dingen verballern.

      icq: 221 023 921

      Dann schließen wa uns kurz und können en bisschen brainstorming machen bevors losgeht
    • Ajamy
      Ajamy
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 145
      Heyhey,
      jetzt wär eigentlich meine normale Anfangszeit zum pokern, aber das Stepticket will ich nicht unbedingt einlösen wenn ich schon was getrunken hab .. ;)

      Ich werd dich morgen mal adden und falls du es heute noch nicht probiert hast können wir ja mal schauen ob wir was zusammenwürfeln können!

      Wenn du es heute schon probiert hast, hoff ich natürlich dass es geklappt hat ;)
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      da mein name hier auftauchte melde ich mich auch mal

      also bei step4 & step5 müsst ihr euch im regelfall alleine durchkämpfen, man fällt hier auch noch oft genug wieder runter, kann sich aber manchmal auch wieder hochkämpfen

      die step6 dinger dagegen coache ich auch, wenn ihr denkt, dass ihr da alleine wesentlich zu schlecht für seid, zu aufgeregt, euch einfach nur eines sicheren spieles absichern wollt oder auch vorteile nutzen wollt (ich kenn die meisten regulars da halt mittlerweile auch ganz gut^^), dann könnt ihr mir ja anschreiben

      aber steps zu coachen, wo man auch wieder runter & hoch kämpfen kann macht ansich keiner, da es auch sehr problematisch zu vergüten ist, grad da man auch im erfolgsfall lediglich einen weiteren entry bekommt

      generell kann ich euch raten eher nachmittags zu spielen, weniger (ami) regulars online
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Hallo,

      Habe Step5 gespielt und auch überstanden. Habe daher das Step6 Ticket und wäre an nem coaching interessiert.
      Hab Horror schonmal bei ICQ geaddet und geschrieben, wär cool wenn das heute gehen würde.
      In der Zwischenzeit versuche ich mich nochmal en bisschen hoch zu spielen.

      In diesem Sinne, Grüße :D
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      So, hallo nochmal,
      die Notwendigkeit des Threads hat sich hiermit erledigt :D

      Habe Step6 einfach schon gespielt bevor es Abend wird und die Amis kommen und konnte 2. werden. Daher würd eich sagen hat sich die Sache doch gelohnt =)

      Denke aber das ich auch in Zukunft die Steps spielen werde. Die machen echt verdammt viel Spass!
    • Ajamy
      Ajamy
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 145
      Glückwunsch, ich hoffe du hast mir noch ein bisschen Glück übrig gelassen ! :)

      $1500 würde ich auch super finden ;)
    • hendr1k
      hendr1k
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 6.169
      kannste mal erzählen wie schwer du das ganze so empfindest?
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Hi,

      ok mach ich:

      Step 1-3 sind meistens ziemlch Donkig und erinnern eher an Lotto, ist zwar sehr badbeat-lastig, aber easy zu schlagen.

      Step 4 ging meines erachtens auch noch, wobei da schon mal einige bessere am Tisch waren. Steals wurden regelmäßig gerestealt, so dass oft ein direkter Push die Bessere Lösung war. Allerdings waren resteals umgekehrt gut und haben fast immer geklappt, so dass man recht loose restealen konnte.

      Step 5 war meiner Meinung nach dann das schwerste. Dort waren die Gegner sehr Agressiv. Kann aber auch daren gelegen haben, das sich Abens gespielt hab. Waren z.B. Spieler wie stevie444 oder blanconegro am Tisch.

      Step 6 war dnan wieder etwas besser zu spielen, wobei es schon sehr agressiv war und auch oft geraist und gereraist wurde. Hab allerdings Nachmittags gespielt.

      Würde daher Horrors Tipp nur zustimmen, Mittags oder Nachmittags zu spielen, die Unterschiede sind schon enorm.
      Vielleicht noch drauf achten, dass man gegen loose Gegner, die es durchaus gibt tighter stealt und eher versucht die tightere gegnerschaft anzugreifen wenn die in den Blinds sind.
    • Heruth
      Heruth
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 2.350
      ty für die tipps...hatte mich auch schon bis step 5 hochgespielt und grad zurückgefallen auf step 4..als 5ter raus...schade...aber werde mal versuchen mittags zu spielen und nicht wie bisher abends bis nachts

      kann ja meine eindrücke noch schildern:
      step 1-3 ist easy...mit einigen SNG-skillz kommt man da leicht durch
      step 4 kam ich super zurecht...man merkt aber schon, dass paar regular dabei sind
      step 5 war absolut tight...trotzdem waren noch 2 vollfishe dabei...der eine ging im 1ten level preflop mit TT broke...sonst wurd kaum gerestealt...eigentlich immer einer geraist und alle gefoldet