postgresql: einfaches verschieben des ordners möglich?

    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      da ich postgresql auf meiner systempartition habe und dort der platz langsam ausgeht, würde ich den programmordner gerne einfach auf eine andere partition verschieben.
      ich hab aber auch keine lust, dass ich mir dadurch das filigrane datenbank-PT-postgresql-konzert schrotte.

      kann ich's einfach verschieben? was muss ich beachten?
  • 6 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.834
      Das Thema gabs schon oft. Bei mir hat die Anleitung, die hier von mir verlinkt wurde, geklappt. Bei anderen leider nicht, daher unbedingt vorher Backups machen! Falls es nicht klappt, Postgresql deinstallieren und auf der anderen Partition neu installieren.

      SQL db auf andere Partition auslagern?
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      ok, hab mich an den leitfaden aus dem PT-forum gehalten und den dataordner bis auf die *.conf-dateien und die "pg-version" auf die andere partition verschoben, den neuen dataordner in die *.conf-datei übernommen und postgresql neu gestartet.

      leider kann pt2 nun nicht mehr zur database connecten und liefert folgende fehlermeldung:

      error #: 1
      unable to connect to postgresql (port #: 5432) to get the list of databases. the error was:

      101 - sqlstate = 08001
      could not connect to the server;
      could not connect to remote socket.


      leider liefert der entsprechende thread im pt-forum dazu auch keine lösung.
      hat jemand eine idee, wie ich meine database wiederbekomme bzw. den zugriff auf sie?
      hab auch alle handhistories noch gespeichert; wäre es denkbar, eine komplett neue database anzulegen, in die ich einfach wieder alle hände einlesen lasse? könnte ich in diesem fall vorher den den ordner BASE unter DATA löschen?
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      so, postgres deinstalliert und neuinstalliert auf der anderen partition. problem jetzt laut pokertracker2:

      database transaction information not available.

      call settrans or settransobject function.
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      Soooooooo, hab jetzt die von dir, Netsrak, Anfang Juni empfohlene Postgresql-Version 8.2.7-1 installiert. Hat wunderbar geklappt, krieg über den pgAdmin III auch alles zum laufen.

      Allerdings zickt PT2 rum und liefert mir beim Programmstart die Fehlermeldung

      "Unable to connect to the database.
      999 - SQLSTATE = IM002
      [Microsoft][ODBC Driver Manager] Der Datenquellenname wurde nicht gefunden, und es wurde kein Standardtreiber angegeben."


      Also, ich stehe jetzt immer noch völlig auf'm Schlauch, nachdem ich mir den sonnigen Nachmittag schon vor'm Rechner um die Ohren gehauen habe.
      Hat jemand einen Plan, wie ich das ganze wieder zum Laufen kriege?

      Habe außerdem kein Backup gemacht, und werde daher wohl die Handhistories alle neu einlesen müssen.
    • Flowbo
      Flowbo
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 1.206

      error #: 1
      unable to connect to postgresql (port #: 5432) to get the list of databases. the error was:

      101 - sqlstate = 08001
      could not connect to the server;
      could not connect to remote socket.

      hat jemand eine idee, wie ich meine database wiederbekomme bzw. den zugriff auf sie?
      weiß denn keiner wie man wieder den zugriff bekommt?
      hab dasselben problem hilft es postgresql neu zu installieren?
      wenn ja kann man dann die daten des alten postgresql ordners in den neues kopieren damit man dann wieder seine alte db hat`?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.834
      Der Zugriff geht nicht, weil der Serverdienst nicht läuft. Es gibt verschiedene Ansätze ihn wieder zum Laufen zu kriegen (z.B. die Postmaster.pid Datei löschen). Ich habe jetzt aber keine Lust das alles vorzubeten, am besten suchst du mal selber.

      Eine komplette Deinstallation und Neuinstallation löst das Problem aber auch.

      Die Daten lassen sich nicht durch Kopieren wieder herstellen. Es gibt aber irgendeine Möglichkeit den Datenbereich zu setzen (hab ich mal im Pokertracker Forum im Postgresql Bereich gesehen). Auch hier gilt: selbst recherchieren - ich empfehle die Suchfunktion, das Forum von http://www.pokertracker.com und die dortige Suchfunktion sowie Google. Ach und http://www.postgresql.org ist auch eine ergiebige Informationsquelle.