wo ist unser geld am sichersten?

    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      Ich frage mich gerade, wo mein Geld am Sichersten ist.

      Es gibt schon mehrer Threads zur PC Sicherheit, auch ein Thread, der sich direkt ab David richtet.

      Nun noch eine Frage von mir, als kleine Umfrage, "Wo ist die größte Schwachstelle im System?"

      - Ist eine Pokerseite schon oft durch Acc hacks aufgefallen? (z.B. Stars)
      - Ist mein Geld auf Neteller sicher(er) wegen der Länder IP Kennung?
      - Könnte der Email Account die Schwachstelle sein? Gibt es besonders beliebte Anbieter, die gehackt werden? Eine Möglichkeit wäre, unser Email Account wird gehackt und man sieht, dass wir Pokerwerbung bekommen, folglich könnten wir auch ein Spieler sein und dann wird sich mal schnell just for fun auf der Pokerseite eingeloggt.

      Daher mal drei Fragen:
      - Wurde jemand auf Neteller gehackt?
      - auf welche Pokerseite wurded ihr gehackt?
      - welchen Email account habt ihr?
  • 14 Antworten
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von allizdoR
      Ich frage mich gerade, wo mein Geld am Sichersten ist.
      Wenn es physikalisch unter Deiner Kontrolle ist. Also z.B. Zuhause unterm Bettkissen. Ernsthaft! (siehe aktuelle Bankenkrise)

      Ist für einen Pokerspieler unpraktisch - gebe ich zu. Ich habe meine Bankroll über mehrere Anbieter (Pokersites+Neteller) verteilt. Und jeweils natürlich einen eigenen email-Account dafür eingerichtet.

      Desweiteren ziemlich unterschiedliche Passwörter, die regelmässig geändert werden. Sollte einer meiner Accounts gehacked werden, wäre wohl nur ein Teil meiner BR weg.

      Da ich aber weiss, was ich - bzw. mein Rechner - tut, habe ich davor wenig Angst.
    • ilja
      ilja
      Black
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 4.236
      VISA
    • MajorBullfrog
      MajorBullfrog
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.123
      Original von uni05mz
      Original von allizdoR
      Ich frage mich gerade, wo mein Geld am Sichersten ist.
      Wenn es physikalisch unter Deiner Kontrolle ist. Also z.B. Zuhause unterm Bettkissen. Ernsthaft! (siehe aktuelle Bankenkrise)
      Nicht in Deutschland. Da ist dein Geld mehrfach über einige Millarden Euro pro Person versichert.

      Die übersteigenden Milliarden kannst du natürlich daheim deponieren und auf nen Feuer oder Einbrecher warten.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      grundsätzlich aufm bankkonto, online kann man risiken nie ausschließen.

      ich find neteller zb recht unsicher weil man da mit der secure id und der acc nummer überall eincashen kann, und nich erst ein pw gehackt werden muss.
    • MoerkJ
      MoerkJ
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2006 Beiträge: 546
      Zuhause unterm Bettkissen

      QFT

    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      hier sollte eigentlich ein Erfahrungsaustausch stattfinden.

      Wo es theoretisch am Sichersten ist, ist die eine Sache, aber wo gibt es eine Anhäufung von Hackerangriffen?

      Man kann, wenn man will jedes System Hacken, die Frage ist nur, wo wird es besonders häufig getan.
    • fishwonderbra
      fishwonderbra
      Black
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.459
      würde mich auch interessieren wo ich den Hauptteil meiner bankroll lagern soll.

      zur Verfügung habe ich Neteller, MB, PartyPoker.

      Wie würdet ihr Prozentual aufteilen?
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      safe
    • Skunk44
      Skunk44
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2008 Beiträge: 2.049
      Die Antwort ist natürlich ganz klar :rolleyes:


    • fishwonderbra
      fishwonderbra
      Black
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.459
      wir sprechen doch nicht von unserem nicht vorhandenen Vermögen, sondern von der BR mit der man noch arbeiten möchte
    • Sireddy
      Sireddy
      Global
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 49
      Also bei mir wäre euer Geld am sichersten....lol
    • fishwonderbra
      fishwonderbra
      Black
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.459
      so ihr süßen, hab jetzt alles fein gethirdelt.

      denke mal es wurde schon alles gehacked. und so ist nicht gleich alles futsch.

      PS_Safe: Von wo bekomme ich es am Besten in den Safe? MB, Neteller, PP stehen zur auswahl.

      Freue mich jetzt schon auf die lustigen antworten.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von allizdoR
      Daher mal drei Fragen:
      - Wurde jemand auf Neteller gehackt?
      JA:
      NETELLER Account wird missbraucht
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Ich denke dein email account ist sehr wichtig. Wenn jemand das Passwort zu deiner email hat, hat er zu allen Pokerseiten, Neteller, Moneybookers Zugriff.

      Je nachdem wie groß deine BR ist würde ich mir eventuell einen keines webhosting Packet für $10 / Monat holen, und einen pop3 account dort einrichten. Dann erstellst du dir mit TrueCrypt eine zweite versteckte virtuelle encryptete Partition / OS auf deinem Rechner. Dieses OS benutzt du dann nur um emails abzufragen, online banking, und andere sichere Aktionen auszuführen. Am Besten benutzt du noch einen VPN mit SSL Verschlüsselung, wie z.B. Steganos.

      Ich denke die meisten Passwörter werden durch keylogger, phishing sites oder Trojaner ausgespäht.
      Wenn du auf der sicheren Partition keine Programme installierst, nicht surfst etc. solltest du dir auch keine Trojaner oder ähnliches einfangen.
      Deine emails solltest du auch mehrmals am Tag vom Server abrufen. Damit veringerst du die Chance, dass jemand das Passwort an deinen email account schicken lässt und diese dann vom Server abrufen kann.
      Ist also relativ sicher.