won$SD??

    • labinos2
      labinos2
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 3.661
      Was ist der won$SD?

      Im Artikel "Wie verwendest du PT-Stats?" ist er in der ps.de Variante aufgeliestet.
      Ha diesen Wert auch der Elephant? Oder heißt er dort Won Dollar When Seen Flop..

      Lässt Ihr euch den überhaupt anzeigen als SSSS?
      Gibt es eine SSSS Variante? (HUD)

      PS: Mein erster Gold-Beitrag.. ;)
  • 10 Antworten
    • batman74
      batman74
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.084
      Der Wert existiert im elephant auch und gibt an wie oft Du prozentual im Showdown gewinnst. Es ist imho sehr entscheidend für Deine win rate, plattform- und limitspezifisch eine gute Kombination aus WTS und Won$@SD zu erreichen.
      Als SSS kannste den WTS solange steigern, also Dich nicht aus der Hand drücken lassen, bis Dein Won$@SD unter 50 % sinkt. Starkes Postflop-Spiel sieht so aus WTS 39 %, Won$@SD 50 %, wobei zu beachten ist, dass Dein WTS mit einem hohen VPiP natürlich leicht sinkt. Ein sehr tighter Spieler, der wirklich nur absolute Premiumhände raised, kann schon mal ein bisschen länger in einer Hand bleiben, schließlich besitzt seine Hand oftmals etwas mehr SD-Value.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      gratz zum gold sonst verlass ich mich mal auf batman weil ich den elephant noch nicht nutze.
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Der Won Dollar When Seen Flop Wert gibt an, bei wieviel Prozent der gesehenen Flops Du die Hand gewonnen hast. Er bezieht sich nicht nur auf Showdown-Winnings, sondern beinhaltet auch Non-Showdown-Winnings, wenn z.B. der gegner auf Deine Conti foldet.
    • T0bsen90
      T0bsen90
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 643
      Ich hab nur einen WTS von 34% und trotzdem ist der Won$@SD bei 46%.
      Wo dran kann das liegen? Laut dem WTS geh ich ja eher nur mit stärkeren Händen zum Showdown, verliere aber trotzdem. Dass ich öfter mit schwachen Händen am Showdown bin, glaube ich eigentlich eher nicht. Ist das dann einfach nur Pech? Sind jetzt allerdings auch nur die Werte von NL50 und das sind nur 6k Hände. Allerdings ists auf NL25 auch nicht viel anders, da hab ich 34/37 auf 40k Hände.

      Was mach ich dagegen? Öfter mit vermeintlich schwächeren Händen zum SD gehen? Ich komme so wie bisher eigentlich gut zurecht, aber denke mal ich verschenk da ja dann doch einiges an Geld?
    • batman74
      batman74
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.084
      wow, dass Du dann noch winning player bist!

      Wie tight ist Deine Range, jetzt sag' nicht, dass Du 7/7 spielst :D
    • T0bsen90
      T0bsen90
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 643
      Ne, ich spiel 10/7. Wenn ich mir das so überlege, wunder ich mich auch nen bisschen, dass es trotzdem klappt :D
      Ich mach teilweise bei den Showdown Winnings Verluste, aber kann die locker durch die Non Showdown Winnings ausgleichen und hab trotzdem noch meine 1,5ptBB...
      Aber werde ich mir jetzt glaub ich mal angucken, da scheine ich ja noch größere Leaks zu haben... ?( Hat irgendjemand ähnliche Probleme?
    • Midazolam
      Midazolam
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 7.820
      Ja, ich.


      Das sieht als Graph so aus:


      Es ist mein erster Anlauf auf NL100 bei Titan. Die ersten 2,5K Hände habe ich Lehrgeld bezahlt, dann habe ich mich umgestellt.
      Die Frage ist, ob das auf Dauer gut gehen kann, sind ja nur 8k Hände und ein Won $At SD von 44.44 ist schon komisch.
    • T0bsen90
      T0bsen90
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 643
      So ähnlich sieht mein Graph auch aus... Allerdings hab ich noch extreme Swings drin, in letzter Zeit so viele Setups gehabt... :evil:


      Allerdings beruhigt es schon etwas, dass ich ~1,5ptBB unter EV bin...
      Da dein Graph auch ähnlich aussieht, kann der niedrige Won$atSD vllt auch an den hohen Non-Showdown-Winnings liegen? Weil eben viele starke Hände nicht bis zum Showdown ausbezahlt werden...
    • Midazolam
      Midazolam
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 7.820
      Original von T0bsen90

      Allerdings beruhigt es schon etwas, dass ich ~1,5ptBB unter EV bin...
      Da dein Graph auch ähnlich aussieht, kann der niedrige Won$atSD vllt auch an den hohen Non-Showdown-Winnings liegen? Weil eben viele starke Hände nicht bis zum Showdown ausbezahlt werden...
      Der niedrige Won$atSD liegt an den hohen Non-Showdown-Winnings, aber das liegt (bei mir) an einem sehr aggressiven Postflopspiel, das aber auch dazu führt, das die Sklansky Bucks Kurve nicht stark steigt, da man häufig mittelmäßige und schlechte Hände raist. Entweder man bekommt den Pot, dann geht die grüne Kurve hoch, oder man rennt in eine bessere Hand und die rote Kurve geht runter.
      Deine rote Kurve zeigt, dass du eigentlich nur Breakeven spielst.
      Du bist zu häufig mit schlechten Händen am showdown, das solltest du ändern.
      Wenn ich mit meinem Maniac Postflopspiel keinen guten gewinn mehr mache, werde ich auch umstellen, aber so lange ich damit gut fahre und meine Gegener sich nicht anpassen ist es ok. (hoffe nicht, das es nur ein Upswing ist)
    • T0bsen90
      T0bsen90
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 643
      Ja, da muss ich noch nen bisschen dran arbeiten. Sind halt die ersten Versuche auf NL50 und wirklich extrem oft in stärke Hände gerannt. Dass das nicht allein für die rote Kurve verantwortlich ist, weiß ich. Bin aber genau wie du postflop ziemlich aggressiv, wahrscheinlich ein bisschen zu aggressiv...
      Muss da mal noch dran arbeiten und einen gesunden Mittelweg finden.

      Nach nem Upswing siehts bei dir eigentlich nicht aus, musst halt nur damit rechnen, dass die Non Showdown Winnings auch mal nicht so gut laufen.
      Sieht doch soweit ganz ordentlich aus, zwar keine Samplesize aber solange du so Gewinn machst, kanns nicht so falsch sein ;)