Frage zum Abschnitt "Trash-Hand am Flop"

    • ThuNd3r
      ThuNd3r
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 351
      Hallo!

      Meine Frage bezieht sich auf die SSS und zu dem Abschnitt Trash Hand am Flop. Ich zitiere grade nochmal kurz:

      Du hast eine Trashhand am Flop
      Hast du am Flop weder eine Made Hand noch eine Drawing Hand, gelten die folgenden drei Regeln:
      1. Hast du nur einen einzelnen Gegner, und macht dieser vor dir keine Bet, so machst du eine Bet von halber Potsize, also eine Bet die vom Betrag her der Hälfte des aktuellen Pots entspricht. Ist Dein Stack ebenso groß wie der Pot zu Beginn der Flop Wettrunde oder kleiner, so gehst du in dieser Situation direkt All-In.
      Bei dieser Bet handelt es sich um einen Bluff. Dieser spezielle Bluff wird "Continuation Bet" genannt. "Continuation Bet" deshalb, weil man mit ihr das aggressive Verhalten aus der Preflop Wettrunde fortsetzt. Man hat ja Preflop geraist und versucht so, den Pot einfach mit einem Bluff direkt zu gewinnen. Trifft man auf Widerstand, muß man die Hand natürlich aufgeben. Wird diese Continuation Bet vom Gegner geraist, so foldest du.
      2. Hast du nur einen Gegner, und dieser hat vor dir gebettet, so foldest du deine Hand.
      3. Hast du mehr als einen Gegner, so foldest du deine Hand gegen jede gegnerische Bet, bzw. checkst, sollte keiner der Gegner vor dir betten.

      Meine Frage bezieht sich auf 1.

      Ist hiermit gemeint das ich die Continuation Bet auch mache wenn ich First to Act bin oder soll ich diese nur machen wenn der Gegner zu mir checkt?
  • 2 Antworten