(= Omaha vs Omaha8 vs Pot vs Fixed =)

    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Moin, wo seht ihr die meiste Edge gegen die Gegner auf Low.- Mid.- Highstacks ?
      Ich habe jetzt ja ein paar MTT´s HORSE PLO(8) etc. gespielt, war eigentlich von anfang an kein Fan von Omaha8 und bin dort jetzt auch nicht soo besonders gut, allerdings finde ich das ich gerade auf den Lowlimits bei Omaha8 Fixed noch eine Riesenedge durch das LO habe -> Viele Leute limpen rein oder es gibt nen Raise, und ich hab A23.
      Board bringt 2 Lo-Karten, sowas wie T84, dadurch das es Fixed Limit ist kann ich hier EXTREM varianzfrei spielen, und einfach StraightForward sofern es 3+ Spieler sind durchraisen. Gerade auf de Micros callen sooviele schlechte "LO" Hände sowie viele Leute natürlich viel zu loose marginale "Hi" Hände.

      Beim Omaha8 Pot könnte es theoretisch etwas Varianzreicher sein, und man könnte deutlich mehr Beats kassieren, in der REalität sind die Gegner aber nicht Agressiv genug ( Nicht unbedingt zu Nitty, aber mit den Händen die normal halt geraiset werden wird zuviel Gelimpt ) -> Führt eigentlich genau zum selben, unsere starken Hände werden ausbezahlt, wir kommen günstig in super Multiwayspots -> Gerade in Turnieren mit R/A oder so kann man sich dadurch eine Riesenedge erarbeiten, weil man halt doch schon in der Anfangsphase recht hohe Pots mitnehmen kann, und auchmal ein paar Beats kassieren kann da der Pot halt nicht soo groß ist und man eher Richtung Nutpeddling gehen kann.

      Normales Omaha Pot hab ich jetzt schon sehr sehr viel Cashgame gespielt, kenn mich also aus mit den Spots, ich denke hier ist die Edge dann doch garnicht so groß, dawir halt schon viel Gewinn machen, allerdings ist das wohl die Variante die die meisten Leute auf den LowLimits noch besser können als Omaha8, Fixed Limit find ich hat man dann erst den richtig großen EdgeUnterschied wenn man in die richtig hohen Blindregionen kommt, und sich halt seine Spots mit maximaler +EQ gegen das noch sehr limpige Spiel sieht.




      Macht das soweit Sinn was mir so aufgefallen ist oder hab ich da nen paar Denkfehler drin ?

      Lassen sich die Erfahrungen auch auf die Mid.- Highstacks wiederfinden, oder gleicht sich das ganze dann vielmehr an oder kriegen wir eventuell woanders eine größere Edge ?
  • 2 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Auf den richtigen low Stakes wie 0.5/1 und niedriger hat man auf jedenfall mit Omaha 8/b Fixed Limit den grössten Edge. Da reichts halt schon A2xx und A3xx zu grinden um profitabel zu spielen.

      Bei relativ hohen Stakes PLO 600 aufwärts ist denke ich Omaha Hi doch etwas besser zu spielen, da man bei Omaha 8/b in den Regionen eigentlich nur noch gegen Regulars spielt und selbst gegen relativ schwache Regulars die aber die Basics beherrschen hat man nicht mehr viel Edge in Omaha 8/b.

      Also wenn du davon träumst auf den Mid/Highstakes in Omaha 8/b auch so das Geld nachgeworfen zu bekommen wie in Turnieren und auf sehr niedrigen Stakes muss ich dich leider enttäsuchen - das wäre ja auch zu einfach :P
    • zuckzappel
      zuckzappel
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 146
      Original von OrcaAoc
      Auf den richtigen low Stakes wie 0.5/1 und niedriger hat man auf jedenfall mit Omaha 8/b Fixed Limit den grössten Edge.
      IMO hat man bei PLO8 noch weitaus höhere Wins zu erwarten, da Fehler dort noch teurer sind. Z.B. am flop eine PSB mit nur dem Nut Low Draw und sonst garnix zu callen ist so ein derbes Leak, was fast alle Donks auf PLO8 haben.