SSS gegen SSS

    • bonhom
      bonhom
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 540
      Hallo zusammen,

      An einem NL25 Tisch saß ich in Position auf einen anderen SSSS. Dann kriege ich im BB AKo und er pusht aus dem SB All-In. Alle anderen hatten gefoldet.

      Er hatte VP: 9 und PFR: 9.

      Hab mal im Equilator für versch. Werte Handranges ermittelt, bei denen ich dann solche Moves calle und mir die rausgeschrieben.

      Also aus SB Position gebe ich ihm die volle Range von 9% und noch Any-Two Moves. Ist die Range von 9% die ich im EQ eingebe korrekt? (66+,A9s+,KQs,AJo+)

      Wenn dem so ist, dann ist meine Calling Range (bei einer min. Equity von 53%) TT+, AKs, AKo. Ist 53% richtig? Ich hab nämlich gedacht wegen der Rake muss das ja 50% + min. halbe Rake sein. Bin mir aber nicht sicher ob das nicht schon berücksichtigt ist.
  • 9 Antworten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Du musst bedenken, er wird AA nicht direkt pushen, sondern normal raisen.

      Es gibt ab Gold eine Tabelle, welche Hände man direkt pushen kann (wo es auch sinn macht), das sind hände wie A2 oder 33.

      Du kannst AK in dem spot niemals folden :)
    • batman74
      batman74
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.084
      Er ist also first-in, damit liegt hier kein normales raise sondern ein Steal vor. Dieser erfolgt mit einer erheblich looseren range und Du kannst den push mit AKo bedenkenlos callen.
      Gegen unknown ist AQ die erste restealing hand.

      Wenn Du von ihm sogar stats hast, dann kannste entsprechend dem ATS restealen:

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/207/2/

      Der ATS liegt immer deutlich höher als der PFR, Faktor 2,5 ist hier eine recht gute Faustformel. Mind. 70 % der SSS stealen später mehr als ATS 20 (also resteal mit ATo, KQs, 88+).
    • bonhom
      bonhom
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 540
      Ja Danke für die Antworten.

      Das mit dem ATS Wert hab ich mir schon mal durchgelesen gehabt. Das mache ich aber nur wenn ich ausreichend Stats von einem Spieler habe.

      Die Stats hatte ich zwar von ihm, allerdings mit ATS=0. Ca. 100 Hände. Deshalb hab ich mir gedacht. cool der Steal nicht. Na dann setze ich mich doch mal links neben ihn :D

      Und dann macht die Sau bei der ersten Gelegenheit wo alle zu uns durchpassen auch noch sowas! Das lustige war, als die alle so nach und nach passten, da hab ich mir überlegt was ich mache wenn BU oder SB mit 3 oder 4 BB stealen. Da hätte ich dann auch drübergepusht.

      Als der dann vom SB pushte, war das ein instant Call innerhalb einer Millisekunde aus Reflex. Bin dann kurz erschrocken, hab aber das Ass getroffen :tongue:
    • bonhom
      bonhom
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 540
      Original von IngolPoker
      Du musst bedenken, er wird AA nicht direkt pushen, sondern normal raisen.

      Es gibt ab Gold eine Tabelle, welche Hände man direkt pushen kann (wo es auch sinn macht), das sind hände wie A2 oder 33.

      Du kannst AK in dem spot niemals folden :)
      Er hatte Queens!!! Der hätte das mit Assen sicher genau so gemacht. Also ich denke zumindest wer das mit Queens macht, macht das auch mit QQ+

      Gab gleich ne Note ;)
    • Gamble187
      Gamble187
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 293
      Na dann ist odch alles gut gelaufen für dich und in der Regel denk ich ist es auch nicht normal das man QQ aus dem sb gegen ne anderen shorty pusht.

      Ich hätte da je nach dem 3BB oder 4BB geraist und dann auf nen reraise geballert.
    • bonhom
      bonhom
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 540
      wenn ich als Blindsteal 3BB raise, dann dokumentiere ich ja gerade zu das es ein Blindsteal ist oder nicht?

      Sollte ich deshalb nicht besser meine 4BB's raises beibehalten?
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      3BB raised du ja in gewissen positionen, nciht mit gewissen händen ;)
      edit: 4BB ist aber anfangs noch besser!
    • zahralinski
      zahralinski
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 520
      Original von Gamble187
      Na dann ist odch alles gut gelaufen für dich und in der Regel denk ich ist es auch nicht normal das man QQ aus dem sb gegen ne anderen shorty pusht.

      Ich hätte da je nach dem 3BB oder 4BB geraist und dann auf nen reraise geballert.
      evtl. reverse :)
    • bonhom
      bonhom
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 540
      Original von IngolPoker
      3BB raised du ja in gewissen positionen, nciht mit gewissen händen ;)
      edit: 4BB ist aber anfangs noch besser!
      Ok, das hinterfrage ich jetzt mal "noch" nicht. Halte mich grundsätzlich an die SSS. Ausser hinter mir in den Blinds sitzen Regulars, dann trau ich mich auch mal die Blinds anzugreifen mit halbwegs passablen Händen. Und an super tighten Tischen raise ich late auch mal AT. Vllt sollte ich das mal um QJ erweitern?

      Und gegen Stealer wende ich auch den Resteal Chart an, sofern ich Stats von denen habe. Also fast nie aber eben ab und zu.

      Nur gegen diese Any-Two-Cold-Calling-Station-Fische, da braucht man nicht stealen wollen! Übrigens auch nicht Conti-betten!

      Diese Waffen bleiben da total wirkungslos! Leider...