3,5BB+1 oder 4BB+1

    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.469
      Bin gerade am Überlegen ob ich meine Raisesize von 4 auf 3,5 BB ändern sollte.
      Mag wohl nicht gerade die schwerwiegenste Entscheidung sein, aber ich dacht mir ich frag euch mal wie Ihr das handhabt und nach Pro und Contras

      Meine Meinung:

      Pro:
      -mehr Caller
      -kleinerer Pot wenn man nicht trifft, aber noch groß genug wenn man es auf ein All in anlegen will

      Contra
      -mehr und damit schwierigere Postflop spiele

      Nun ist die Frage: Mach das halbe BB überhaupt einen Unterschied, und wenn ja, wirkt es sich Positiv aus
  • 9 Antworten
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      macht keinen unterschied - scheißegal imo
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      ich raise 3.5BB, aber nur weil das auf full tilt so üblich ist ("bet pot").
      Im Prinzip ists egal würde ich sagen.
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      macht es nicht sinn so lange überwiegend schlechte spieler am tisch sind (so wie es sein sollte) 4BB zu machen, damit der pot postflop größer ist und die fische größere fehler machen können? dachte deswegen heißt es, in den micros und small stakes 4BB, so bald die gegner dann besser werden kann/soll man runter gehen.
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      Ich dachte auf den unteren Limits etwas mehr, damit man eher ins headsup kommt
    • carpenter008
      carpenter008
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 266
      Kompromiss: Auf den unteren Limits mehr, dass man überwiegend nur die Fische an sich bindet und isoliert

      /Oooioioi! Mein erster Post in einem "ab Gold" abteil! Und ab morgen bin ich auch schon wieder Silber ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.659
      Einen großen Unterschied macht es nicht, sicherlich ist es gerade auf den kleinen Limits wo sehr gerne gecallt wird nicht verkehrt 4BB zu openraisen.

      Auf NL50 wäre mir bspw. auch 3,5BB viel zu kompliziert einzugeben, ab NL200 wird das halt einfacher da man weiterhin auf volle $-Zahlen raisen kann.

      Alleine aus diesem Grund würde ich auf NL50 auf 4BB und auf NL200 auf 3,5BB openraisen. Ob die Anzahl der caller dadurch langfristig größer wird, wage ich zu bezweifeln. Wer callen will callt meistens auch die 0,5BB mehr.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      gegen loose passives raise ich 4BB, weil sie schlechte calls machen preflop und ich das ausnutzen möchte, indem der pot größer ist und ich meistens position auf sie habe oder eben eine starke hand, die ihre dominated.

      gegen TAGs und nits kann man weniger raisen, weil sie öfter folden und du sie quasi wegchippst, indem du unaufhörlich ihre blinds attackierst, was bei kleineren raises profitabler ist, da sie weniger oft klappen müssen.

      man kanns auch von der position abhängig machen, ich raise aber momentan noch 4BB, weil ich durch tableselection größtenteils die loosen tische raussuche.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      bei mir gibt es auch den bet-pot button und den nutze ich, insbesondere auch um nicht groß aufzufallen: auf 4bb raisen auf everest doch nur die ps.de-ler ;)

      d.h. sogar: im SB vs BB first-in raise ich nur auf 3bb, weil das dann PS ist. (genauso nach SB complete)
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      Richtig zwischen 3 - 4 BB , auf NL200 mag ich ehr 3BB auf NL100 sinds ehr 4bb