Wechsel von FR auf SH

    • andi23
      andi23
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 2.607
      Da man hier im Forum und auch in vielen Coachings immer wieder liest/hört, dass SH viel fishiger sein soll als FR, stelle ich mir nun die Frage, ob ich so langsam nicht auch mal auf SH wechseln sollte. Momentan spiele ich noch 0.5$/1$ habe aber vor in den nächsten 1-2 Wochen (vorausgesetzt mich erwischt kein böser DS) auf 1$/2$ zu wechseln. Meint ihr das ist ein guter Zeitpunkt um mich in SH zu versuchen? Wie habt ihr das gemacht, wann habt ihr gewechselt? Was muss man besonders beachten? Reicht es wenn man sein preflopspiel an SH anpasst oder habt ihr auch euer postflopspiel angepasst? Ist euch der Umstieg insgesamt leicht gefallen oder gab es auch einige unter euch, die mit SH nicht klar kamen und wieder zu FR wechselten?
      Vielen Dank im Voraus für eure Kommentare und Erfahrungen!
  • 26 Antworten
    • Metzga25
      Metzga25
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 8.197
      Ich würde dir raten erst Mal 0,5/1 Sh zu spielen.

      -Preflop musst halt drauf haben (Stichwort: Equity)
      - sich mit Blinddefense befassen
      -Postflop auch Mal marginale Hände downcallen da viel gebluffed wird v.a. auf 1/2 (0,5/1 ist ziemlich weak wenn ich das richtig in Erinnerung habe)
      - GANZ WICHTIG: Psychologisch fit sein für größere Swings. Schwierig und kann man wohl nicht einfach so erlernen, aber auf SH sind 100 BB runter oder rauf praktisch nix
      -daher auch konservativeres BRollmanagement

      Meine Erfahrung: Hab 1/2 Fr gespielt und nebenher 0,5/1 SH da lief beides wunderbar. Dann nur noch 1/2 Sh, da hab ich dann öfters Mal auf die Fresse bekommen :D ABer einfach ruhig sein Spiel weiterspielen und dann läufts auch auf einmal. 1/2 Sh war halt auch aggressiver da musst ich mich erst mAl umgewöhnen, was da für Bluffer rumlaufen. Aber wie gesagt konservatives BR, dann ists auch kein Problem
    • Brian1986
      Brian1986
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 1.022
      gibts für SH auch ne SHC ?
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Wenn Du ernsthaft SH spielst, solltest Du das ORC beherrschen. Am Anfang hilft es, in den Situationen, in denen man nicht first in ist oder sich einem Raise gegenüber sieht und man die Equity-Geschichten noch nicht so raus hat (wie wahrscheinlich 85% derjenigen, die meinen, sie hätten es raus... (ich habe es nicht raus! Und ich steh dazu!)), sich an dem normalen SHC zu orientieren. Das ist meistens nicht falsch. Eher zu tight. In SH muss man manchmal auch etwas marginalere Hände aggressiv spielen. Aber um den Einstieg zu finden, funktioniert das ganz gut. Gerade auf 0.5/1 SH. Ich habe selten etwas unberechenbareres gesehen als dieses Limit. Da wird man ganz schnell mal ganz wahnsinnig. Da sitzen nämlich alle die dran, die von Poker NULL Ahnung haben, daher nur einen Tisch spielen und dann eben SH, weil das schneller geht und man öfter auch mal mit seinen Händen gewinnt. Da erlebt man echt die dollsten Dinge. Da ist P****S**** 2c/4c überhaupt nix gegen....
    • hotmusic
      hotmusic
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 195
      Also fang bloß nicht mit 1/2 SH an.
      0.5/1 spielt sich auf jedem Fall angenehmer und du belastest deine Bankroll nicht so sehr.
      Vorher würd ich noch die wichtigen Artikel (ORC usw... ) lesen und paar Coachings gucken.
    • andi23
      andi23
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 2.607
      Schön, dass so schnell schon einge posts von euch kamen!
      Also vielleicht mal zu meinem aktuellen Wissensstand:
      Ich schaue mir regelmäßig coachings an (am liebsten das 0.5/1 FR zu 1/2 SH aus gegebenem anlass :D ) habe alle Videos von Stoxtrader und auch die Lehrvideos von scipio (die mir ausgezeichnet gefallen) gesehen und benutze PokerStove bereits jetzt um manchmal zu überprüfen, ob ich z.B. gegen einen Limper in MP vom Button aus raisen kann, obwohl im SHC Raise 0 steht. First in spiele ich ausschließlich nach ORC.
      Was gibt es noch zu beachten?
      Meine momentane BR is knapp 350$ (+44$ reloadbonus, also insgesamt ca. 390$). Kann ich damit den Umstieg auf 0.5$/1$ SH wagen? Und sollte dann ein evtl. Aufstieg auf 1/2 SH tatsächlich erst bei 350BB also 700$ erfolgen?
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Spiel selbst nicht SH aber hab schon oft gelesen dass man bei SH viel besser mit einem konservativen BR Management fährt!
      Denke deine BR reicht für aus um mal 0.5/1 antesten zu können.
      Mit 1/2 würd ich auf jeden Fall noch warten.

      Edit:
      Hmpf, hab den Thread heute schonmal gelesen und jetzt nur noch die letzten zwei Antworten.
      Hab grad bemerkt dass im zweiten posting quasi steht was ich jetzt gepostet hab.
      Sorry :/
    • hotmusic
      hotmusic
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 195
      Original von andi23
      Schön, dass so schnell schon einge posts von euch kamen!
      Also vielleicht mal zu meinem aktuellen Wissensstand:
      Ich schaue mir regelmäßig coachings an (am liebsten das 0.5/1 FR zu 1/2 SH aus gegebenem anlass :D ) habe alle Videos von Stoxtrader und auch die Lehrvideos von scipio (die mir ausgezeichnet gefallen) gesehen und benutze PokerStove bereits jetzt um manchmal zu überprüfen, ob ich z.B. gegen einen Limper in MP vom Button aus raisen kann, obwohl im SHC Raise 0 steht. First in spiele ich ausschließlich nach ORC.
      Was gibt es noch zu beachten?
      Meine momentane BR is knapp 350$ (+44$ reloadbonus, also insgesamt ca. 390$). Kann ich damit den Umstieg auf 0.5$/1$ SH wagen? Und sollte dann ein evtl. Aufstieg auf 1/2 SH tatsächlich erst bei 350BB also 700$ erfolgen?
      Also ich empfehle mindestens! 400BB für das jeweillige Level.
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Joa. Du bist ja nicht unerfahren. Du weißt also, was solides Poker ist. Wenn Du also nicht den Fehler machst und nun plötzlich denkst, auf SH sei alles völlig anders, solltest Du eigentlich keine Probleme haben. Auf .5/1 ist es meistens eh nicht so, dass Du überlegen musst, was du first in oder 2nd in machst. Oft sitzt Du da an Tischen, an denen immer 5 oder 6 Leute den Flop sehen (auch wenn Du UTG first in raised...). Da hast Du in late position immer zwei Limper vor Dir. Da kannst Du das ganz normal wie einen FR Tisch spielen, musst Dich dann aber immer auf die heftigsten Beats einstellen, die Du Dir vorstellen kannst (es sei denn, Du sitzt gerade ausgerechnet an dem einen TAG-Tisch. Aber dann sollest Du eh wechseln). Wenn Du dann solide spielst, reichen wahrscheinlich auch 350 BB um nicht pleite zu gehen. Aber Du darfst kein Problem damit haben, mal unter 300 BB zu sinken. Also mal nur noch $ 270 in der BR zu haben. Wenn Du damit schlecht umgehen kannst (so wie ich), dann würde ich schon bis 400 BB warten. Gleichzeitig würde ich aber auch nicht so ein riesiges Bohei darum machen. Dann gehst Du viel zu verkrampft an die Sache ran. Wenn Du jetzt fast 400 BB in der BR hast, dann setz' dich einfach da ran und guck mal, wie's sich anfühlt.
    • 17011701
      17011701
      Black
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.559
    • 17011701
      17011701
      Black
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.559
    • andi23
      andi23
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 2.607
      Also, da das feedback hier doch eher in die Richtugn geht, ich solle es auf 0.5/1 SH einfach mal versuchen, werde ich wohl ab nächster Woche tatsächlich mal damit anfangen. Vorher hab ich jedoch noch eine Frage: was sind die typischen Werte eines SH Spielers im Vergleich zu FR? Bei FR ist ein VPIP von 18 und eine PFR von 10 TAG-Durchschnitt, aber wie siehr das bei SH aus??
    • Menace78
      Menace78
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2005 Beiträge: 675
      Original von andi23
      Meine momentane BR is knapp 350$ (+44$ reloadbonus, also insgesamt ca. 390$). Kann ich damit den Umstieg auf 0.5$/1$ SH wagen? Und sollte dann ein evtl. Aufstieg auf 1/2 SH tatsächlich erst bei 350BB also 700$ erfolgen?
      Umstieg auf 0.5/1 SH auf jeden Fall kein Problem ... aber 1/2 SH? No way. Da kann's passieren, dass Deine 390$ in der ersten Session in einer Stunde am A.... sind. 1/2 SH ist zu swingy um es mit weniger als den 350 BB nur mal eben so zu versuchen.

      Zumindest hab ich das so empfunden.
    • Menace78
      Menace78
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2005 Beiträge: 675
      Original von andi23
      Also, da das feedback hier doch eher in die Richtugn geht, ich solle es auf 0.5/1 SH einfach mal versuchen, werde ich wohl ab nächster Woche tatsächlich mal damit anfangen. Vorher hab ich jedoch noch eine Frage: was sind die typischen Werte eines SH Spielers im Vergleich zu FR? Bei FR ist ein VPIP von 18 und eine PFR von 10 TAG-Durchschnitt, aber wie siehr das bei SH aus??
      ORC bringt Dich SH auf ca. 15-18 PFR und VPIP zwischen 22-25% wenn Du Blindstealing- und defending richtig integrierst.
    • andi23
      andi23
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 2.607
      So eine Frage hätte ich noch: Meint ihr ich kanns wagen, auch ohne PT/PA auf SH zu wechseln oder ist das unerlässlich?
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      PT/PA ist doch nur ein Hilfsmittel; spiel halt auf wenigen Tischen und mach dir Notes :) . Das geht auch. Du musst halt wesentlich aufmerksamer sein.
    • cresspahl
      cresspahl
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2005 Beiträge: 370
      .5/1sh kannste auch locker ohne PT/PA erfolgreich spielen. Langfristig solltest Du es aber haben, da Du vor allem Deine eigenen Statistiken regelmäßig überprüfen solltest.
      Von Korn gibt es eine sehr hilfreiche Liste mit den Werten eines erfolgreichen SH-Spielers. Z.B. sollte der AF zwischen 3 und 4 liegen, was schon einmal zeigt, daß man sich im Vergleich zu FR schon umstellen muß.

      Die Spieler dort sind tatsächlich grottenschlecht. Entscheidend ist aber, daß Du neben aufmerksamer Gegnerbeobachtung, die ich für sehr wichtig halte, bei großen Verlustsessions, die schlicht zwangsläufig sind, die Nerven behältst.
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      Original von cresspahl
      .5/1sh kannste auch locker ohne PT/PA erfolgreich spielen. Langfristig solltest Du es aber haben, da Du vor allem Deine eigenen Statistiken regelmäßig überprüfen solltest.
      Von Korn gibt es eine sehr hilfreiche Liste mit den Werten eines erfolgreichen SH-Spielers. Z.B. sollte der AF zwischen 3 und 4 liegen, was schon einmal zeigt, daß man sich im Vergleich zu FR schon umstellen muß.

      Die Spieler dort sind tatsächlich grottenschlecht. Entscheidend ist aber, daß Du neben aufmerksamer Gegnerbeobachtung, die ich für sehr wichtig halte, bei großen Verlustsessions, die schlicht zwangsläufig sind, die Nerven behältst.
      #2
      PT/PA ist vor allem zur Analyse des eigenen Spiels eine große Hilfe. Da man weniger Tische spielt als FR, dafür aber mehr Hände gegen die einzelnen Gegner, erkennt man recht schnell, wie die drauf sind. Der Grundtyp ist LAG und das macht es wie schon oft angeführt swingig, deshalb ist shottaking SH nicht anzuraten.

      Zur Eingangsfrage FR oder SH: Ich kann gar nicht mehr FR spielen, dabei schlaf ich ein. SH ist viiiiiiel interessanter.

      Viel Erfolg!
      Marc
    • andi23
      andi23
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 2.607
      So, mittlerweile hab ich die erste 3 h Session hinter mich gebracht und obwohl ich natürlich weiß, dass ca. 800 Hände nich viel Aussagen, sind mir doch schon einige der prophezeiten Veränderungen gegenüber FR aufgefallen. Erstmal sind die Leute da echt wahnsinnig loose was das preflopspiel angeht. Ich hatte da einen mit VPIP>90% bei immerhin über 50 Händen. Und callingstations postflop jede Menge. Jedenfalls konnte ich die session mit über 4BB/100 beenden...kein Grund euphorisch zu werden, aber immerhin eine nette Motivation für die Zukunft.

      Original von cresspahl
      Von Korn gibt es eine sehr hilfreiche Liste mit den Werten eines erfolgreichen SH-Spielers. Z.B. sollte der AF zwischen 3 und 4 liegen, was schon einmal zeigt, daß man sich im Vergleich zu FR schon umstellen muß.
      Wo finde ich denn diese Liste? Ich hab nur seine Werte für FR Spieler im Artikel "Stilmerkmale" gelesen. Wäre super wenn mir jemand hier den Link posten könnte, dann könnt ich auch meine GLH Werte dementsprechend anpassen.
    • cresspahl
      cresspahl
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2005 Beiträge: 370
      Original von andi23
      Original von cresspahl
      Von Korn gibt es eine sehr hilfreiche Liste mit den Werten eines erfolgreichen SH-Spielers. Z.B. sollte der AF zwischen 3 und 4 liegen, was schon einmal zeigt, daß man sich im Vergleich zu FR schon umstellen muß.
      Wo finde ich denn diese Liste? Ich hab nur seine Werte für FR Spieler im Artikel "Stilmerkmale" gelesen. Wäre super wenn mir jemand hier den Link posten könnte, dann könnt ich auch meine GLH Werte dementsprechend anpassen.

      Finde den Link leider nicht mehr. Kann sein, daß der Artikel bei der Seitenneugestaltung verloren gegangen ist. Aber die Ideal-Werte sind ca. diese: VPIP 24%, PFR 20%, 55% Folded im BB bei steal, 88% im SB,
      AF zwischen 3 und 4, Steal attempts 35-37%, WTS ca. 36%, Won at SD 5x,xx%.

      Das waren sie, glaube ich, im großen und ganzen.
    • 1
    • 2