Pokern nach dem Studium?

    • ForrestGump
      ForrestGump
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 283
      Viele "winning player" haben ja noch den offiziellen Status des Studenten und können so im stillen Kämmerlein weiter online grinden bis der Arzt kommt. Mich würde es jetzt aber interessieren, wie das denn so aussieht, wenn man eben nicht mehr Student ist und auch keine andere offizielle Tätigkeit vorzweisen hat. Muss man sich beim Arbeitsamt melden, auch wenn man keine Leistungen in Anspruch nehmen möchte? Wie ist es mit der Krankenversicherung? Kann man sich einfach privat krankenversichern ohne Einkommensnachweis oder Auskünfte über die Art der Tätigkeit?
  • 17 Antworten
    • toolz555
      toolz555
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 1.918
      Sicher musst du dich beim Arbeitsamt melden! Ich frag mich allerdings, wieso du das nich weißt, da man das eigentlich auch zwischen Schule und Studium machen muss, um im Nachhinein nen lückenlosen Lebenslauf vorweisen zu können.
    • ForrestGump
      ForrestGump
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 283
      Warum muss man das? Bei dem "lückenlosen Lebenslauf" geht es doch nur um den Nachweis für die Rente im Alter, und auf die paar Euro könnte man auch verzichten. Ohne Bezug von irgendwelchen Leistungen bin ich dem Arbeitsamt gegenüber doch zu nichts verpflichtet oder?
    • staz73
      staz73
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 55
      Original von toolz555
      Sicher musst du dich beim Arbeitsamt melden! Ich frag mich allerdings, wieso du das nich weißt, da man das eigentlich auch zwischen Schule und Studium machen muss, um im Nachhinein nen lückenlosen Lebenslauf vorweisen zu können.
      Absoluter Unsinn. Du musst dich nur beim Arbeitsamt melden, wenn du Leistungen beziehen willst und, noch wichtiger, arbeitssuchend bist und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Original von ForrestGump
      Warum muss man das? Bei dem "lückenlosen Lebenslauf" geht es doch nur um den Nachweis für die Rente im Alter, und auf die paar Euro könnte man auch verzichten. Ohne Bezug von irgendwelchen Leistungen bin ich dem Arbeitsamt gegenüber doch zu nichts verpflichtet oder?
      Klar ist das keine Pflicht. Wenn du Kindergärtner wirst ist es wahrscheinlich deinem Arbeitgeber egal wie oft du Pause gemacht hast. Wenn du aber z.B in die Wirtschafts gehst und in deinem Lebenslauf 2008-2010 nichts steht dann fragen die: "Was haben sie in der Zeit gemacht?" -> "Gegrindet wie der Weltmeister" .. dann ist meist Ende-Gelände ;)
    • LordAnubiz
      LordAnubiz
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 753
      jo, wenn du jetzt im lotto gewinnst interessiert das das arbeitsamt auch nich.
      krankenkasse richtet sich nach dem einkommen, da wirds dann kritisch wenn du nix offiziell verdienst :)

      kann man eigentlich behaupten, man würde im casino sein geld machen?
      is ja legal
      oder bekommt man da ne quittung oder so? :)
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      und der lückenlose Lebenslauf ist auch nur für Bundeswehr oder ähnliche institutionen wichtig, oder?

      mir wäre es auch völlig neu das man sich beim Arbeitsamt melden MUSS wenn man gar nicht vor hat irgendwelche Leistungen zu beziehen!

      Wenn man in dem Jahr vor der Arbeitslosmeldung geld verdient hat und arbeitslosenversicherung gezahlt hat, dann sollte man sich auch arbeitslos melden, wenn man nicht vor hat leistungen zu beziehen, man kann sich auch gleich wieder von der arbeitssuchendenliste streichen lassen! Allerdings behält man dann seinen anspruch auf arbeitslosengeld für die nächsten 4 Jahre! kann also nützlich sein wenn es mit dem pokern doch nicht klappt!

      gruß, stefan

      Edit, das mit der jetzigen Krankenkassenpflicht ist in der Tat ein Problem, da du ja irgendwie ein einkommen nachweißen musst, oder! Also wenn du da nicht gerade ins ausland gehst, so wie wir *gg* wäre bestimmt die beste sachen wenn dich irgendjemand aus deinem bekanntenkreis für einen 400 eurojob einstellt! da kannst ja offiziel sonst was für denn machen (rechnungenschreiben, aushilfe, was auch immer) Und wenn er dir dann die 400 überweisst, gibst du ihm das bar + steuern und Versicherungskosten wieder.

      Ist wieder so eine WIN WIN situation *gg* er spart steuern, weil er mehr ausgaben hat (lohn sich nur wenn er auch gewinn macht mit dem unternehmen *gg* und du hast ne günstige Versicherung! Ähm das ganze ist aber glaube ich betrug und man sollte das auf keinen Fall machen!

      Gruß, Stefan
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Ob man sich jetzt zwei Jahre beim Arbeitsamt arbeitslos meldet oder einfach offiziell "nix" macht, kommt wohl bei Bewerbungen in etwa gleich schlecht.
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      kann man da nicht irgendwas erfinden?

      Außerdem, welches Unternehmen will dann wirklich einen Beleg sehen das du auch wirklich Arbeitslos warst?

      gruß, stefan
    • Ljiljan
      Ljiljan
      Global
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 39
      Also ich denke ma das nicht alle chefs was dagegen haben nur weil man poker gespielt hat, solange man das kontrollieren konnto und nicht mit nem zerfetzten hemd bei ihm auftacht um nach arbeit zu bettel.

      wenn man in lebenslauf rein schreibt zb.2007-2020 ProfiPokerspieler und dem chef im gespräch erlärt das man nicht pleite ist ,sondern nur was neues machen möchte,denke ich nicht das die pokerlaufbahn ein handycap darstellt.

      vielleicht spielt der chef ja selber gerne Privat poker,und möchte von dir auch ein paar tips dan haben :)

      In Hamburg gibts es fast jeden Monat ein treffen,,NUR FÜR CHEFS,, wo die dann gegeneinander Poker spielen.

      naja erstma
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      Selbstständig machen und fertig, am besten was wovon mann Ahnung hat um Notfalls dort auch was zu verdienen ...
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      einfach n 2. Studium anfangen und nicht hingehen , am besten in nem Bundesland ohne Studiengebühren ...
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      du musst dich nicht beim arbeitsamt melden, wenn du keine leistungen von ihnen willst.

      wegen der krankenkasse, am besten selbstständig machen. rentenkasse dann auch privat. irgendein gewerbe anmelden. das geht mindestens 3 jahre gut, bis dir das finanzamt mangels umsatz ein hobby statt ein unternehmen unterstellt. bissele umsatz wär aber schon ok. dann machst einfach dicht.

      das finanzamt ist übrigens das einzige amt das sich bei DIR meldet, falls du gar nix tust und lustig vor dich hinlebst und deinen lebensunterhalt aus dem nichts bestreitest. einzige ausrede: hotel mama, beruf sohn.
    • JanS
      JanS
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 1.264
      Original von Loosardas finanzamt ist übrigens das einzige amt das sich bei DIR meldet, falls du gar nix tust und lustig vor dich hinlebst und deinen lebensunterhalt aus dem nichts bestreitest. einzige ausrede: hotel mama, beruf sohn.
      Ist das echt so? Rufen die mich an / schreiben mir und fragen wovon ich lebe? Oder checken die meine Konten?
    • Challenge430
      Challenge430
      Global
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 1.273
      Original von JanS
      Original von Loosardas finanzamt ist übrigens das einzige amt das sich bei DIR meldet, falls du gar nix tust und lustig vor dich hinlebst und deinen lebensunterhalt aus dem nichts bestreitest. einzige ausrede: hotel mama, beruf sohn.
      Ist das echt so? Rufen die mich an / schreiben mir und fragen wovon ich lebe? Oder checken die meine Konten?
      Ich mach mittlerweile seit 1.5 Jahren nix ausser Poker und bei mir hat sich noch kein Mensch gemeldet.
    • JanS
      JanS
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 1.264
      Original von Challenge430
      Original von JanS
      Original von Loosardas finanzamt ist übrigens das einzige amt das sich bei DIR meldet, falls du gar nix tust und lustig vor dich hinlebst und deinen lebensunterhalt aus dem nichts bestreitest. einzige ausrede: hotel mama, beruf sohn.
      Ist das echt so? Rufen die mich an / schreiben mir und fragen wovon ich lebe? Oder checken die meine Konten?
      Ich mach mittlerweile seit 1.5 Jahren nix ausser Poker und bei mir hat sich noch kein Mensch gemeldet.
      Danke. Endlich mal einer der etwas aus Erfahrung sagen kann, und nicht etwas vermutet / mal gelesen hat.
    • tom2606
      tom2606
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.607
      Original von Ljiljan
      Also ich denke ma das nicht alle chefs was dagegen haben nur weil man poker gespielt hat, solange man das kontrollieren konnto und nicht mit nem zerfetzten hemd bei ihm auftacht um nach arbeit zu bettel.

      wenn man in lebenslauf rein schreibt zb.2007-2020 ProfiPokerspieler und dem chef im gespräch erlärt das man nicht pleite ist ,sondern nur was neues machen möchte,denke ich nicht das die pokerlaufbahn ein handycap darstellt.

      vielleicht spielt der chef ja selber gerne Privat poker,und möchte von dir auch ein paar tips dan haben :)

      In Hamburg gibts es fast jeden Monat ein treffen,,NUR FÜR CHEFS,, wo die dann gegeneinander Poker spielen.

      naja erstma
      wenn der chef poker spielt dann mag das vielleicht noch richtig sein,
      ansonsten ist das schon verdammt naiv.

      der chef will 8 semester, ausland und das alles lückenlos und am besten unter 25.

      bei 98% der chefs bist du schon weg vom fenster wenn du sagst du hast zwischendrin 3 jahre poker gespielt und sonst nix gemacht.
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      aber angeblich werden qualifizierte Arbeitnehmer im weniger ...

      Dann müssen sich die Chefs auch etwas anpassen und ihr Erwartungen unterschrauben.

      Aber am Ende zählt Leistung, nur musst du die irgendwie im Bewerbungsgespräch nachweisen können.