donkbet und sidepot aufbauen

  • 7 Antworten
    • openbook
      openbook
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 616
      hi . auch 2 kurze Fragen


      1. fl oder nl ?




      2. Cashgame oder Tournament ?

      zu 2 . : Sofern " Sidepot am Flop aufmachen " impliziert , dass es vorher keinen Sidepot gab , ist eine partielle , in beiden Faellen zutreffende Antwort natuerlich : nicht ohne Showdownvalue . :)

      Edit: 2 Plenks vergessen :)
    • sandman2080
      sandman2080
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 5.660
      könntest du die fragen vielleicht noch ein bisschen allgemeiner stellen ^^
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      NL tournament ; sidepot aufbauen impliziert natürlich auch dass der gegner folden kann.

      macht es z.b. sinn mit Ace high den gegner zum fold zwingen zu wollen ?
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      am flop/turn/river? wie groß is der mainpot? situation im turnier/blinds/anzahl der spieler? handhistory?

      Machs doch mal konkret ^^
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      puh , wird mir jetzt alles zu kompliziert.

      ich probiers mal anders rum :

      1.Warum sind donkbets so verpönt, bzw. gelten als schlechter Zug.

      2. braucht man um einen sidepot zu eröffnen stets eine made hand ?


      vielen dank.
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.040
      Original von jukeboxheroo

      2. braucht man um einen sidepot zu eröffnen stets eine made hand ?
      Nicht zwingend, mit Showdownvalue( min. Ace High) kann man betten wenn man denkt, dass der 2. Spieler dann foldet um die Chance gegen den Shortie zu gewinnen zu vergrößern. Allerdings denke ich, dass da oft das Risiko groß ist, dass der 2. callt. Dann wiederum kann man ihn natürlich am Turn oder River weiter bluffen und so den Sidepot gewinnen wenn man denkt, dass er eine marginale Made Hand hat und weak ist..
    • Lio70
      Lio70
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 861
      Keinen Sidepot zuzulassen hat nur dann Sinn, wenn man (und die anderen Gegner) einen Vorteil davon haben, dass der Shortie rausfliegt und man nicht viel im Verhältnis zum Stack investiert hat. Denn wenn mehr Spieler zum Showdown kommen, dann hat der Shorty weniger Chancen, den Pot zu gewinnen - das nennt man übrigens "cooperative play". Das verstehen leider viele Spieler nicht *sigh*

      Zu donken bietet sich mit guten Made Hands an, also mindestens TP mit gutem Kicker - hängt aber sehr von der Turniersituation ab.

      Lio