99 - PreFlop Call statt 3bet ?

    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Hi,

      folgende Hand ist Grundlage für meine Überlegungen:

      MP2: 27/22/1.9/38 (230H)

      PokerStars 5.00/10.00 Limit Hold'em [color:#0000FF](5 handed)[/color] HandRecorder v0.9c

      Preflop: Hero is BB with 9:heart: , 9:diamond:
      [color:#666666]1 folds[/color], [color:#FF0000]CO raises[/color], [color:#666666]2 folds[/color], Hero calls.

      Flop: (4.40 SB) 5:diamond: , 2:heart: , 6:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      Hero checks, [color:#FF0000]CO bets[/color], [color:#FF0000]Hero raises[/color], CO calls.

      Turn: (4.20 BB) 3:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#FF0000]Hero bets[/color], CO calls.

      River: (6.20 BB) 8:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#FF0000]Hero bets[/color], CO folds\.

      Final Pot: 7.20 BB.


      Prinzipiell ja eine klare 3bet preflop.

      Vorteil von 3bet Preflop:
      -ich pushe meinen Equityedge,
      -ich erzeuge Foldequity auch auf ungünstigen Boards (z.B..: Facecards
      auf dem Board, Ace auf dem Board)
      -ich decepte meine Hand


      Vorteile von Call Preflop:
      - Ich commite mich nicht immer zu einer Contibet auch auf sehr schlechten
      Boards
      --ich kann equitytechnisch betrachte gute Boards checkraisen, aber: ich
      kann auch scary Boards attacken (wo der Gegner evtl. direkt am Flop
      folded)


      Macht es nicht (zumindest gelegentlich) Sinn die Hand preflop nur zu callen und dann dem Flop entsprechend weiterzuspielen? Ich meine: Preflopedge hi oder her - wie gut unsere Equity unserer Hand "wirklich" ist entscheidet sich ja erst auf dem Flop (turn und river jetzt mal beiseite gelassen).

      Wo liegt mein denkfehler bzw. wie seht ihr das bei derartigen Situationen (z.B. bei 77, 66)
  • 4 Antworten
    • Rebo
      Rebo
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.757
      imo sind gegen einen CO raise 99 und 88 zu stark, drunter mach ichs genauso
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Ganz klare 3bet imo.
      Gründe hast du ja eh schon aufgezählt.
    • HoldenScrooge
      HoldenScrooge
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 401
      Original von tinobi
      Vorteile von Call Preflop:
      - Ich commite mich nicht immer zu einer Contibet auch auf sehr schlechten
      Boards
      Was aber gar nicht so schlecht ist, da der Gegner am Turn dann oft 6outs in 'nem 5BB Pot foldet.


      Original von tinobi
      --ich kann equitytechnisch betrachte gute Boards checkraisen,
      Wenn Du vorne liegst, bringt c pf und c/r flop nicht mehr ein als 3b pf+b flop. Dass Du bei einer der Möglichkeiten wesentlich lighter calldowns bekommst, glaube ich nicht.


      Original von tinobi
      aber: ich
      kann auch scary Boards attacken (wo der Gegner evtl. direkt am Flop
      folded)
      Auf welchen/wievielen Boards soll er hier 'ne bessere Hand am Flop folden?
    • EtniX
      EtniX
      Black
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 2.054
      Finde ich mit 99 als default auch nicht gut, würde ich vielleicht aus Balancinggründen ab und zu einstreuen um die defends mit weaken Händen zu balancen, oder wenn ich weiß, dass mir der Gegner bei einem preflopcall viel Action mit schlechteren Händen gibt.

      Mit einer kleinen Edge preflop fände ich es aber ok, da man dann lieber am Flop 2 SB reinholen sollte, wenn sich die Equity zu unseren Gunsten verschiebt als preflop eine kleien Edge zu pushen.