wlan router für grooooooooßes hause

    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      hi, suche einen wlan router für ein großes hauses mit 3 stöcken....hat wer erfahrungen mit wlan in so großen häusern? hab jetzt keinen bock extra 2 router zu kaufen...



      vielleicht hat ja wer erfahrunge mit sowas und kann mir was empfehlen, thxbye
  • 13 Antworten
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.046
      Kann ganz verschieden sein mit der Reichweite usw. kommt auf die Wände/Decken an (was für Material etc.)
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      linksys wrt54g, mit alternativer firmware kannst du da ganz gut an der leistung schrauben, die mitgelieferten antennen sind auch ganz i.O. den würde ich dann zentral im mittleren stock aufstellen, wenn du nicht allzu dicke stahlbetonwände oder sowas hast, müsste das schon klappen.

      alternativ nimmste zwei davon und machst (ebenfalls mit alternativ-firmware) per wds n großes WLAN, aber das willst du offensichtlich nicht.
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.046
      Kenn mich da im Moment zwar nicht so aus, aber der Linksys unterstützt noch nicht den neuen Standard Draft-N der glaube ich doch bessere Reichweite und Übertragungsgeschwindigkeit hat..
      Die Fritz Box ( http://geizhals.at/deutschland/a287287.html oder http://geizhals.at/deutschland/a338955.html) sieht mir da besser aus? Wobei die auch deutlich teurer ist...
    • BassTi
      BassTi
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.672
      router + Accesspoin im haus aufstellen. Accesspoint empfangen router signal und senden es weiter. einfach mal googln
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von Xenomystus
      Kenn mich da im Moment zwar nicht so aus, aber der Linksys unterstützt noch nicht den neuen Standard Draft-N der glaube ich doch bessere Reichweite und Übertragungsgeschwindigkeit hat..
      Die Fritz Box ( http://geizhals.at/deutschland/a287287.html oder http://geizhals.at/deutschland/a338955.html) sieht mir da besser aus? Wobei die auch deutlich teurer ist...
      ndraft hat nix mit der signalstärke und damit auch nix mit der reichweite zu tun. liegt ganz einfach daran das die leistung per gesetz festgelegt ist (max 50mw). dank alternativer firmware lässt sich das mitm linksys umgehen und man kann die leistung ordentlich hoch schrauben (auf 253mw), und dadurch erreicht man ne deutlich höhere reichweite als mit jeder fritzbox
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.046
      Reichweite ist schon größer bei Draft-N.
      "Ein großer Teil der Verbesserung geht auf die Verwendung der sogenannten Multiple Input Multiple Output (MIMO)-Technik zurück. Dieses System verwendet mehrere Sende- und Empfangsantennen, um größere Distanzen und höhere Datenraten zu erreichen. Erwartet wird eine Reichweite von etwa 70 Metern in geschlossenen Räumen. Bei den bisherigen Standards lag die Reichweite etwa bei der Hälfte"
      Quelle: http://wlan.suite101.de/article.cfm/das_neue_wirelessprotokoll
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      also wenn OP nicht gerade in einem mehrstöckigen alten stasi- oder atombunker wohnt, sollte auch herkömmlich .11g-router reichen. einfach mal im mediamarkt o.ä. so n teil für 1 woche "ausleihen", zentral im gebäudt positionieren und mitm notebook mal messen gehen ....
    • C3Peso
      C3Peso
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 67
      ich wäre mit dem hochdrehen der Leistung vorsichtig. Laut Bundesnetzagentur darf die Sendeleistung 100 mW nicht übersteigen.
      Drehst du die Leistung höher und störst du damit den Empfang anderer kannste ganz schnell die Bundesnetzagentur auf dem Hals haben, denn das ist dann ne Ordnungswidrigkeit ....
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.679
      just no fritzbox plz :(
    • daegga
      daegga
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 2.255
      ich sag dir mal, wies bei mir ist:
      keller, erdgeschoss, 1. stock, dachboden --> das ist das haus ^^
      router steht im keller. entfernteste geräte sind im 1. stock.
      ist übrigens ein linksys router, wurde mir für größere entfernungen empfohlen.

      empfang im gleichen zimmer wie router: perfekt
      empfang im erdgeschoss: kA, hab dort nix stehen, aber hatte auf jedenfall mal verbindung mitm notebook, ich glaub war mittleres signal
      empfang im 1. stock: naja. im zimmer direkt über dem router relativ gutes signal, im zimmer daneben extrem schlecht+häufige disconnects. 2 zimmer daneben kaum ein signal, sehr selten seh ich da überhaupt was im wlan-manager.
      im garten: annehmbar. aber auch des öfteren disconnects. garten ist halt schräg einen stock überm keller.
      problem: wellenausbreitung.
      ergo: sowohl horizontal wie auch vertikal mehrere mauern und mehrere meter luftlinie dazwischen kein problem (vorausgesetzt die antenne ist richtig positioniert ... für vertikalen einsatz sollte die antenne horizontal stehen)
      eine quasi diagonale verbreitung funktioniert aber schlecht.
      aber den router in den mittleren stock zu stellen, dürfte ein bisschen besser sein. am besten einen kaufen, wo du die antennen auswechseln kannst und bessere antennen dazu kaufen.

      wenns zu schlecht ist:
      router im mittleren stock, eine antenne vertikal, eine horizontal stellen.
      jeweils im darunter und darüber liegenden zimmer einen repeater (am besten von der gleichen marke...), wieder eine antenne vertikal, eine horizontal.
      damit sollte das problemlos funktionieren.


      edit: wenn man den wrt wirklich raufdrehen kann, würd ich das versuchen. in österreich bekommt man da glaub ich eh keine probleme ^^
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von daegga
      ist übrigens ein linksys router, wurde mir für größere entfernungen empfohlen.
      wenn man große reichweite will kauft man sich nen linksys weil man mit ner alternativen firmware die leistung hochschrauben kann, wenn man das nicht macht brauch man sich den auch net kaufen und kann auch irgend nen noname teil für 10€ nehmen
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      bin eher so der noob, regeln und gesetze sind egal weil das teil für ungarn ist :D

      haus ist ein neubau, erdgeschoss, 1. und dachgeschoss....

      sollte halt überall empfang ohne viel firlefranz ist....?!?! kann auch etwas teurer sein, aber mag da nichts verstärken etc weil auch ein kleines baby im haus ist, welches ich nicht unbedingt verstrahlen möchte :D
    • trixz111
      trixz111
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 902
      hab jetzt nicht alles gelesen aber wenns geht nimm ein router bzw accesspoints mit n-draft.. mit nur einem router wirste aber kaum ganze haus das wlan empfangen.