Gehörschütz zum Musikmachen

  • 6 Antworten
    • Dave06
      Dave06
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 619
      Gehörschutz in dieser Preisklasse sind sicher wesentlich besser als standard Ohrenstöpsel. Allerdings einen wirklich guten Sound hast du damit auch nicht, es geht einfach einiges an Soundspektrum verloren (hab da selber SEHR viele ausprobiert).
      Angepasste z.B hearsafe http://www.meineohren.de/soundoptimierter_gehoerschutz.html
      sind da WESENTLICH besser und auch auf der Bühne soundlich sehr gut zu gebrauchen (erweitert auch für in ear monitoring benutzbar). Allerdings wäre es mir neu das es solche im 100 EUR Presibereich gibt, da zahlst du schon ein bissl mehr. Allerdings sollte Dir dein Gehör das Wert sein.
      Hoffe ich konnte bissl helfen.
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Hm, 200€ sind mir zunächst zuviel. Die "normalen" bzw. die geposteten sind schutztechnisch doch zumindest gut genug, auch wenn der Klang drunter leidet?
    • Xcitus
      Xcitus
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 1.090
      Ich selber benutze Stöpsel mit 2 Lamellen, 20 euro ham die gekostet.
      Sind total ok, kein Tinitus mehr hrhr :heart:
      Da ich ja kein Musiker, sondern Schlagzeuger bin, ;)
      is mir das relativ ob da die Töne 100%ig sind. :D

      Jedenfalls wirds mit Ohrstöpsel niemals so klingen wie ohne und ich denke für die normalen Bands reichen die billigeren auch.

      Kumpel von mir hat extra angepasste, die sind auch nich das gelbe vom Ei meint er. (200 euro + ham die gekostet)

      Hier, den da hab ich (War aber damals teurer *grmml*)
      http://www.yopi.de/rev/253296
    • Dave06
      Dave06
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 619
      Original von storge
      Hm, 200€ sind mir zunächst zuviel. Die "normalen" bzw. die geposteten sind schutztechnisch doch zumindest gut genug, auch wenn der Klang drunter leidet?
      Klar, zum reinen Schutz keine Frage. Mich selbst hat es halt immer genervt diverse Frequenzen komplett rausgefiltert zu bekommen und auch grade auf der Bühne wollte ich gerne welche haben die brauchbar sind.
      So 30 EUR Dingerhatte ich auch mal, damit du dein gehör nicht schädigst reichen die allemal.
    • Dave06
      Dave06
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 619
      Original von Xcitus
      Ich selber benutze Stöpsel mit 2 Lamellen, 20 euro ham die gekostet.
      Sind total ok, kein Tinitus mehr hrhr :heart:
      Da ich ja kein Musiker, sondern Schlagzeuger bin, ;)
      is mir das relativ ob da die Töne 100%ig sind. :D

      Jedenfalls wirds mit Ohrstöpsel niemals so klingen wie ohne und ich denke für die normalen Bands reichen die billigeren auch.

      Kumpel von mir hat extra angepasste, die sind auch nich das gelbe vom Ei meint er. (200 euro + ham die gekostet)

      Hier, den da hab ich (War aber damals teurer *grmml*)
      http://www.yopi.de/rev/253296
      Was sind denn "normale" Bands...? Ich denke das hat nichts damit zu tun wie professionell deine Band ist (ausser evtl upgrade auf in ear monitoring), sondern rein, wie sehr dich ein verfälschter Sound nervt. Wenn dein Kumpel die angepassten von Hearsafe hat (!) dann wäre er übrigens der erste den ich kenne der nicht damit zufrieden wäre, oder er hatte noch keinen Vergleich. Ich habe übrigens auch die Alpine Dinger und mit den Hearsafes kannst du die sicher nicht vergleichen. Aber das nicht jeder 200 EUR ausgeben mag ist natürlich eine andere Sache.;-)
    • BlobGilb
      BlobGilb
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 105
      Ich habe diese Elacin/Hearsafe Teile jetzt seit ca. 5-6 Jahren ... sie haben damals um die 130 € gekostet, jetzt aktuell 167,90 € beim Hörgeräteakustiker meines Vertrauens. Ich ziehe sie auch an wenn ich auf Veranstaltungen/Live-Konzerten/Proben/etc. bin.
      Nennt mich Pussy, aber das sind mir meine Ohren allemal wert, zumal sie neben Tragekomfort auch eine unglaubliche Soundqualität (d.h. wie "ohne" nur leiser) bieten. Also: eine Investition für's Leben und jedem wärmstens zu empfehlen! Es sei denn du bist Sänger, denen kann man's nie Recht machen - Allerdings gibt's auch speziell angepasste In-Ear Hörer für die Elacin-Teile.