Meine Tilt session!

  • 4 Antworten
    • eppi54
      eppi54
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 33
      schade ums geld, hättest mir doch geben können :D

      also wenn du dich an einen 6$ sng tisch gesetzt hättest wäre es ja noch gegangen aber so ?(

      naja was positives hatte es ja sowas machte nicht nochmal ;)

      und die anderen sind um 100$ reicher
    • nofuture
      nofuture
      Einsteiger
      Dabei seit: 21.03.2005 Beiträge: 45
      Das hat nichts mit Blödheit zu tun, sondern ist die Konsequenz wenn man sich nicht auf Poker, sondern das Geld im Spiel konzentriert oder die Emotionen. Mir geht es genauso und ich glaube das ist das Kernproblem. Denn wenn man nur Poker spielt weil man eben Karten spielt, dann ist es egal wieviel ein Big Bet wert ist.

      Desweiteren ist eine Konsequenz wenn man nicht eine langfristige Perspektive hat. Man sollte vor jeder Session denken: "diese nächste Session ist eine von den nächsten 1000, nichts weiter." "Es ist vollkommen egal ob ich gewinne oder verliere."

      Oft ist es beim Tilt so, dass man sich weiter reingesteigert. Ein Routinier rastet vielleicht kurz aus, bricht dann aber die Session ab wenn es sein muss, aber auf keinen Fall spielt auf über seiner Bankroll. Es gibt auch gute High-Limit Spieler denen so etwas passiert, es ist mehr eine Frage des Charakters nicht der Spielstärke. Jedenfalls kann man seinen Bankroll sehr leicht verlieren durch solche Aktionen.
    • Liximann
      Liximann
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 341
      auf jeden fall lustig :D
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von nofuture
      Oft ist es beim Tilt so, dass man sich weiter reingesteigert. Ein Routinier rastet vielleicht kurz aus, bricht dann aber die Session ab wenn es sein muss, aber auf keinen Fall spielt auf über seiner Bankroll.
      Das ist ne wichtige Eigenschaft beim Pokern! Ich tilte auch paar Hände lang, merke das dann und schließe alle Tische. Ende. Wenn ich mich besser fühle spiele ich vll. noch ne Session. Aber Limit rauf oder auf SNG's wechseln oder so, never! Ab und zu mal nen 3$ SNG so zum Spaß, die 3$ sind dann aber für mich auch weg, ich seh mich da eher als Dead Money. Is besser als auf nem Cash-Tisch 10$ zu verpulvern :D

      Also, wenn du wirklich pokern willst, musst du lernen, dich zu beherschen. Und zwar ganz egal was passiert. Und wenn du das 10te mal hintereinander AA verlierst, musst du weiter spielen. Dafür kommen deine Aces irgendwann mal überdurchschnittlich oft durch, und es gleicht sich alles wieder aus. Krieg das in dein Hirn rein oder hör auf mit Pokern ;)