Valuemaximierung Preflop AA gegen schlechte Spieler

    • gigi86
      gigi86
      Black
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.066
      Hand BSS Fullring

      Preflop
      Hero raise early mit AA, halbwegs reasonable spieler auf sagen wir NL50 reraised in Position 3 fach.

      => Seine Range ist meist ziemlich genau: AA (unwahrscheinlich), KK, QQ, AK


      Wie holt man hier am besten Value auf einem Limit, wo sich die Gegner die eigene Spielweise nicht merken?


      1. Möglichkeit: Preflop Rereraise

      Reaktion des Gegners:
      => AA, KK spielt weiter, andere Hände folden meist. Ca 70% der Hände gehen Preflop also raus, wir kriegen nur seinen Raise. In den anderen 30%, also meist bei KK beim Gegner kann er uns gut auf eine Hand setzen.

      2. Möglichkeit: Preflop Call

      => Sieht aus wie AK, wir können meist mindestens eine Contibet mitnehmen. In jedem siebten Fall hitten die Leute ihr Set. Hier sind Könige und Damen auf dem Board hässlich. In 6 von 7 Fällen nehmen wir jedoch eine Contibet mit, die gut knapp Potgröße betragen kann.

      Postflopsspiel muss man natürlich an Drawheavyness und Gegner anpassen.


      Meine Frage also: Haltet Ihr einen Rereraise mit AA immer für das beste Play preflop? Die Hand liegt dann ziemlich offen und hat eher geringe implieds. Dagegen sprechen natürlich Protection Argumente.
  • 3 Antworten