Top 250 Promo Geld-Staffelung

    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Mir gefällt die Auszahlungsstruktur der Top250 Promo nicht. Wenn man sich die aktuellen Promoergebnisse anschaut, stellt man fest, dass die höheren Plätze deutlich mehr bekommen als ihnen eigentlich anhand der erspielten StrategyPoints zusteht. So machen z.B. die Leute auf den Plätzen 51-100 ~22k Punkte und bekommen dafür 200$, während man für doppelt so viele Punkte 2000$, also 10 Mal so viel Geld bekommt.

      Also habe ich mal geschaut, was eine gerechtere Verteilung wäre. Dazu habe ich aus den aktuellen Promoergebnissen eine Kurve erstellt, wo auf der x-Achse die Platzierung ist und auf der y-Achse die erspielten StrategyPoints. Heraus kam als Kurvengleichung y=134298,83*x^(-0,4238321). Fix noch die Integrale der jeweiligen Preisstufen ausgerechnet (also von 100,5-250,5; 50,5-100,5; ....) und das Gesamtintegral ins Verhältnis zu den 100k$ gesetzt und heraus kam diese Auszahlungsstruktur.

      Dies soll vor allem einen Denkanstoß für ps.de darstellen, die Auszahlungsstruktur zu überdenken und gerechter zu gestalten.

      PS.: Dass meine Rechnung nicht exakt ist, sollte klar sein.
  • 13 Antworten
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      Problem dabei ist, dass der Anreiz für's Vielspielen wegfällt. Es ist doch immer die Aussicht auf die MÖGLICHKEIT dicke Kohle zu machen, die Leute anzieht. Wenn der Unterschied zwischen erstem und letzten Platz dann nicht mehr so exorbitant groß ist, dann fehlt auch ein bißchen der Anreiz erster werden zu wollen.

      Beim Lotto ist es ja ähnlich: Alle wollen 6 Richtige. Wenn du 5 Richtige hast, was ja auch äußerst unwahrscheinlich ist, bekommst du eine vergleichsweise lächerliche Auszhalung, aber dennoch spielen zig Millionen, weil sie auf den großen Wurf hoffen. Gäbe es für 5 Richtige 50.000€ und für 6 Richtige 100.000 dann wäre das vielleicht fairer, aber der Anreiz zu spielen wär nicht mehr so groß.

      Das Ganze ist wohl weniger Mathematik als viel mehr Psychologie ;)
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Womit öffnet man die Datei denn?
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von BigStack83
      Womit öffnet man die Datei denn?
      OpenOffice

      Hier noch mal als xls für Excel.
    • RiF
      RiF
      Black
      Dabei seit: 13.02.2007 Beiträge: 816
      sehr sinnfrei - wozu gibts denn überhaupt wettbewerbe? - dann könntest auch gleich direktes rakeback verteilen....

      Ps: ich habe mir natürlich nicht! die neue auszahlungsstruktur angeschaut!
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Die Promo muss kopflastig auszahlen, sonst wäre es irgendwie nicht sinnvoll. Wettbewerbsgedanke und so...
    • dollaaaar84
      dollaaaar84
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 1.870
      mir gefällt auch viel net
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      naja, eigentlich hat er doch vollkommen recht, fairer wäre es! DIe Frage ist halt auch was PS.de mehr bringt: Wenn man den Wettbewerb zwischen maximal einer Hand voller Spieler um den Monatssieg anheizt oder wenn man das Rennen zwischen sehr vielen Spielern um einen Platz unter den ersten 100... Das ist mir jetzt aber zu unwichtig um darüber nachzudenken
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Original von Wody
      Original von BigStack83
      Womit öffnet man die Datei denn?
      OpenOffice

      Hier noch mal als xls für Excel.
      thx


      Sehe auch das Problem, dass es für die Top3 dann einfach zu wenig gibt.
      10k$ sind halt auch für NL1k/2k Regs noch ein schöner Anreiz, während es bei deinem System relativ wurscht wäre, ob man erster, oder achter wird.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      du hast aber schonmal ein Pokerturnier gespielt oder ?

      ist doch absolut standard das die Topplätze deutlich mehr vom Kuchen abbekommen

      "nur" 10% für den ersten Platz (und damit mehr für alle anderen) ist eigentlich schon sehr sozial
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Die Top-Promo dient in erster Linie als Motivationshilfe - und da gilt es halt die Spitze richtig attraktiv zu machen als auch möglichsten viele Leute hineinzunehmen.

      Dadurch gibt es die beiden Elemente "Competition um die ersten Plätze" und "Dabei sein ist für viele möglich".

      Dies entspricht dann in der Auszahlungsstruktur auch circa dem Bonus-Teil der geliebten Contentnutzen.jpg.

      Es ist Fakt (und auch durch eine Umfrage einst bewiesen), dass auch oder vielleicht sogar gerade die erfolgreichen High-Volume-Spieler unter ihren Möglichkeiten spielen. Bequemlichkeit, Ablenkung, Motivationsprobleme verhindern, dass viele Diamonds das aus sich rausholen, was eigentlich ginge. D.h. dass einfach viele Spieler mit hoher hourly und recht viel Freizeit trotzdem nicht soviel spielen, wie es eigentlich "sinnvoll" wäre (aus Sicht eines normalen Arbeitenden z.B.).

      Und genau da wollen wir ansetzen: Ein Diamond soll sich kurzfristige Ziele setzen können:
      * Überhaupt in die Promo kommen
      * Auf die nächste Stufe kommen
      * Mal in die Top10 kommen
      * Mal auf Platz 1 kommen

      Und natürlich sei auch zugegeben, dass $10.000 einfach noch einen gewissen "Spektakularitäts-Wert" haben, durch den die News interessant wird und der eine oder andere Bronze-Member motiviert wird - was ja aber nichts schlechtes ist.
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von RiF
      sehr sinnfrei - wozu gibts denn überhaupt wettbewerbe? - dann könntest auch gleich direktes rakeback verteilen....
      Ps: ich habe mir natürlich nicht! die neue auszahlungsstruktur angeschaut!
      Das wäre mir natürlich am liebsten, doch das darf ps.de nicht tun. Und das die Topspieler wie du dagegen sind, war mir schon klar.
      Original von BigStack83
      Sehe auch das Problem, dass es für die Top3 dann einfach zu wenig gibt.
      10k$ sind halt auch für NL1k/2k Regs noch ein schöner Anreiz, während es bei deinem System relativ wurscht wäre, ob man erster, oder achter wird.
      10k$ mögen für NL2k Regs schon noch ein großer Anreiz sein, aber was sind 100$ für NL200 Spieler? Nicht mal ein Stack.
      Original von ThinkTank80
      du hast aber schonmal ein Pokerturnier gespielt oder ?

      ist doch absolut standard das die Topplätze deutlich mehr vom Kuchen abbekommen

      "nur" 10% für den ersten Platz (und damit mehr für alle anderen) ist eigentlich schon sehr sozial
      Ein Pokerturnier wo alle nur ihr Buy-in wiederbekommen wäre auch nicht gerade sinnvoll, während bei der Promo die Topspieler von ps.de etwas vom Kuchen zurückbekommen sollen.
      Original von Xantos
      Und genau da wollen wir ansetzen: Ein Diamond soll sich kurzfristige Ziele setzen können:
      * Überhaupt in die Promo kommen
      * Auf die nächste Stufe kommen
      * Mal in die Top10 kommen
      Und natürlich sei auch zugegeben, dass $10.000 einfach noch einen gewissen "Spektakularitäts-Wert" haben, durch den die News interessant wird und der eine oder andere Bronze-Member motiviert wird - was ja aber nichts schlechtes ist.
      Das ist für viele Diamonds schlicht weg unmöglich. Vor allem da die meisten das nicht als Vollzeitjob tun.
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Der Sinn der Promo ist es halt, die Leute möglichst zum vielspielen zu motivieren.
      Wenn du die Auszahlungen jetzt aber möglichst nah in Relation zum Spielvolumen ansetzt, dann hast du nicht mehr diesen Effekt des "wenn ich diesen Monat mal richtig reinhaue, dann gibts dick Kohle!", sondern die Leute denken halt eher "Ok, diesen Monat gibts nur den halben Bonus, aber ok, dafür hab ich halt auch nur halb so viel Zeit aufgewendet." - was halt nicht gerade im Sinne von pokerstrategy wäre.

      Unter rein wettbewerblichen Gesichtspunkten ist es sogar eher noch soft.
      Guck dir mal Olympia an, den Sieger kennen alle, die ersten drei kriegen eine Medaille und der vierte vielleicht noch eine Spalte im Lokalteil seiner Heimatstadt ;)
    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.324
      finds auch völlig in ordnung so.

      dein Argument, dass 200 oder 100 $ für nen nl 200 spieler nicht viel sind, mag ja zutreffen, aber ich denke nicht, dass diese Leute extra viel spielen, um an dieses geld zu kommen. ES ist ein ZUSATZ...d.h. man spielt ganz normal oder evtl ein bisschen mehr und bekommt dann 200 $...besser als 0 oder? spielen würde man so oder so.

      Und wenn man das Geld proportional verteilen würde, dann gäbe es ja kein anreiz möglichst nach vorne zu kommen...jeder spielt wie er lustig ist und kriegt dann sein "Rakeback". Sinnfrei.

      es muss sich doch lohnen 1. oder 3. oder 10. zu werden, oder? also muss auch der Grenznutzen jedes zusätzlichen StrategyPunktes steigen..sonst macht ein vielspielen keinen SInn. Exponentieller Wachstum halt...

      und wenn sich einer über 100 dollar beschwert oder über 500 ..macht euch eins klar. ES IST ZUSÄTZLICH!!! ihr müsst nicht über ps.de spielen. ich würde mich auch über 100 dollar freuen, obwohl das nicht gerade viel für mich ist...selbst wenn mir einer 10 dollar gibt, solange ich nichts zusätzliches für machen muss.