?Limitaufstieg?

    • RudiRollig81
      RudiRollig81
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 892
      Hi, mal ne Frage, ich hatte vor einiger Zeit auf NL100 zwei wirklich böse downs (die ersten dieser Art) Bankroll (Gesamtverlust): von $1400 auf $520. Dann hab ich mich klarerweise für einen Limitabstieg entschieden, zurück auf NL50. Gestern hab ich dann wieder die $1000 Marke gesprengt. (Puh:P )

      Meine Frage, wann würdet ihr mir wieder Limitaufstieg empfehlen? Meinen ersten Limitaufstieg von NL50 auf NL100 hab ich bei $1200 gemacht.
      Nun finde ich aber, dass es bei Mansion einen extremen Skillunterschied zwischen NL50 und NL100 gibt und irgendwie trau ich mich im Moment keinen Wechsel zu machen, weil ich ohne Pokertrackerstats spielen muss, d.h. jede Hand gegen unknown, was nicht gerade fein ist, wenn auf einmal 5 von 10 spielern thinkingplayer sind. Zudem habe ich große Umsetzungsprobleme mit Fifty-Fifty´s SHC (woran sollte ich mich stützen, fifty-fifty oder anpassen der reraise-range, eig. nicht viel Unterschied, oder?) aber bin auch ein bissl durch die dauernden Minipaircalls ein wenig eingeschüchtert, die mich immer gebustet haben.

      Thx for feedback
  • 26 Antworten
    • RudiRollig81
      RudiRollig81
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 892
      http://rapidshare.com/files/127103249/graph08.pdf.html
    • m0ench
      m0ench
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 276
      Hallo,

      ich kann dir nur sagen ich hab genau das gleich und bin gerade wieder am aufrappeln aber wenn du eine Lösung gefunden hast meld dich :)

      bis dahin ein gutes Blatt
    • Xcitus
      Xcitus
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 1.090
      Original von RudiRollig81
      Hi, mal ne Frage, ich hatte vor einiger Zeit auf NL100 zwei wirklich böse downs (die ersten dieser Art) Bankroll (Gesamtverlust): von $1400 auf $520. Dann hab ich mich klarerweise für einen Limitabstieg entschieden, zurück auf NL50. Gestern hab ich dann wieder die $1000 Marke gesprengt. (Puh:P )

      Meine Frage, wann würdet ihr mir wieder Limitaufstieg empfehlen? Meinen ersten Limitaufstieg von NL50 auf NL100 hab ich bei $1200 gemacht.
      Nun finde ich aber, dass es bei Mansion einen extremen Skillunterschied zwischen NL50 und NL100 gibt und irgendwie trau ich mich im Moment keinen Wechsel zu machen, weil ich ohne Pokertrackerstats spielen muss, d.h. jede Hand gegen unknown, was nicht gerade fein ist, wenn auf einmal 5 von 10 spielern thinkingplayer sind. Zudem habe ich große Umsetzungsprobleme mit Fifty-Fifty´s SHC (woran sollte ich mich stützen, fifty-fifty oder anpassen der reraise-range, eig. nicht viel Unterschied, oder?) aber bin auch ein bissl durch die dauernden Minipaircalls ein wenig eingeschüchtert, die mich immer gebustet haben.

      Thx for feedback
      1200$ dann wieder rauf auf NL100.
      Bei 1000$ wieder runter auf NL50.

      Sollte eigtl sehr komfortabel sein.
      Dein Abstieg damals mit 540$ erst wieder runter auf nl50, find ich viel zu spät reagiert.
      Ich würd sone Krise kriegen wenn ich 2/3 meiner BR verdonkt hätte.

      PokerAce Hud wär von Vorteil...
      Fifty-Fifty chart ist imho nicht notwendig für NL100.
      ABC Poker reicht meist noch gut aus.
    • RudiRollig81
      RudiRollig81
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 892
      Original von Xcitus
      Original von RudiRollig81
      Hi, mal ne Frage, ich hatte vor einiger Zeit auf NL100 zwei wirklich böse downs (die ersten dieser Art) Bankroll (Gesamtverlust): von $1400 auf $520. Dann hab ich mich klarerweise für einen Limitabstieg entschieden, zurück auf NL50. Gestern hab ich dann wieder die $1000 Marke gesprengt. (Puh:P )

      Meine Frage, wann würdet ihr mir wieder Limitaufstieg empfehlen? Meinen ersten Limitaufstieg von NL50 auf NL100 hab ich bei $1200 gemacht.
      Nun finde ich aber, dass es bei Mansion einen extremen Skillunterschied zwischen NL50 und NL100 gibt und irgendwie trau ich mich im Moment keinen Wechsel zu machen, weil ich ohne Pokertrackerstats spielen muss, d.h. jede Hand gegen unknown, was nicht gerade fein ist, wenn auf einmal 5 von 10 spielern thinkingplayer sind. Zudem habe ich große Umsetzungsprobleme mit Fifty-Fifty´s SHC (woran sollte ich mich stützen, fifty-fifty oder anpassen der reraise-range, eig. nicht viel Unterschied, oder?) aber bin auch ein bissl durch die dauernden Minipaircalls ein wenig eingeschüchtert, die mich immer gebustet haben.

      Thx for feedback
      1200$ dann wieder rauf auf NL100.
      Bei 1000$ wieder runter auf NL50.

      Sollte eigtl sehr komfortabel sein.
      Dein Abstieg damals mit 540$ erst wieder runter auf nl50, find ich viel zu spät reagiert.
      Ich würd sone Krise kriegen wenn ich 2/3 meiner BR verdonkt hätte.

      PokerAce Hud wär von Vorteil...
      Fifty-Fifty chart ist imho nicht notwendig für NL100.
      ABC Poker reicht meist noch gut aus.

      also das hängt meiner Meinung nach stark vom Anbieter ab, mir kommt vor, dass ABC nicht mehr ganz ausreicht, das rake schiesst ja auch ziemlich in die Höhe aber werds mal mit ABC versuchen
    • lryyyyyy
      lryyyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.214
      hatte auch exakt das selbe bei 1300$.. war auf 450$ runter (zwischendurch runter auf NL50) bin jetzt auch am wiederhocharbeiten und hab heute auch wieder die 1000$ erreicht. bin wie damals dann ab 800$ aber wieder auf NL100 hoch da ich auf Party quasi keinen Skillunterschied bemerkt hatte sondern einfach 900$ unter Equity hatte... KA ich spiel allerdings nach Stats... DAs ist schon sehr hilfreich weil auf NL100 um einiges mehr gestealt / gerestealt wird. Würd dir scho stats empfehlen ;) und.. wegen busts darf man sich nicht eingeschüchtert fühlen! Du warst Favorit und hast gut gespielt und Pech gehabt.. Also muss es besser werden :)

      Aber wenn du da Angst hast spielst du auf NL100 vielleicht auch n bischen auf scared money was für ein konservativeres BRM spräche...
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Pro 100-Stack-BRM ;)
    • RudiRollig81
      RudiRollig81
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 892
      Original von c0yber
      Pro 100-Stack-BRM ;)
      Du meinst ich sollte mir für NL100 echt ne BR von 100 Stacks erspielen?
    • RudiRollig81
      RudiRollig81
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 892
      Original von lryyyyyy
      hatte auch exakt das selbe bei 1300$.. war auf 450$ runter (zwischendurch runter auf NL50) bin jetzt auch am wiederhocharbeiten und hab heute auch wieder die 1000$ erreicht. bin wie damals dann ab 800$ aber wieder auf NL100 hoch da ich auf Party quasi keinen Skillunterschied bemerkt hatte sondern einfach 900$ unter Equity hatte... KA ich spiel allerdings nach Stats... DAs ist schon sehr hilfreich weil auf NL100 um einiges mehr gestealt / gerestealt wird. Würd dir scho stats empfehlen ;) und.. wegen busts darf man sich nicht eingeschüchtert fühlen! Du warst Favorit und hast gut gespielt und Pech gehabt.. Also muss es besser werden :)

      Aber wenn du da Angst hast spielst du auf NL100 vielleicht auch n bischen auf scared money was für ein konservativeres BRM spräche...
      ich hätte gerne stats und das ist genau das problem, ich folde zuviel aus sb und bb, beides über 90% aber ich kann mich halt nur an unknown stats halten und nicht individuell restealen...
    • Xcitus
      Xcitus
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 1.090
      Original von RudiRollig81
      Original von c0yber
      Pro 100-Stack-BRM ;)
      Du meinst ich sollte mir für NL100 echt ne BR von 100 Stacks erspielen?
      Du sollst dir soviel BR erspielen, dass du nich auf scared money sitzt.
      Stats wären halt schon von Vorteil, warum hast du denn keine?

      Sry aber mit Mansion kenn ich mich nich so aus, gibts da kein Datenbanktausch?
      Ne seh grad da gibts tatsächlich nix.

      Und selber minen, auch nich möglich?
    • Xcitus
      Xcitus
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 1.090
      Wer suchet der findet


      datamining: auf welchen Seiten möglich?
      HHMiner nur für PP!?
      PartyPoker, Full Tilt Poker mit IdleMiner!
      888.com PacificPoker und Mansion Poker/OnGame-Netzwerk mit HandGrabber!
      ach shit wollte eigtl editieren, sry für doppelpost.
    • RudiRollig81
      RudiRollig81
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 892
      thx, schau ich mal an
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      BRM von 40 Stacks reicht! bei 25-30 Stacks aber konsequenter weise absteigen!

      wenn du meinst, du brauchst eine software, dann investiere zwei oder drei stacks in eine gute software! das sollte es dir wert sein.

      den chart vom falschen fünfziger bedarf nur etwas übung, ist ja auch bloß ein chart!
      wenn du dich aber da noch nicht sicher fühlst, würde ich lieber nl50 spielen, da du ab nl100 auch postflop skills brauchst und die basics sitzen sollten!

      videos schauen, hände bewerten und bewerten lassen...
    • Arcanis23
      Arcanis23
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.011
      Also NL100 kann ma auch locker ohne Stats schlagen.
      Ich würd es einfach mal probieren, wenn es nix wird nen Prog besorgen und dann wird des scho!
    • greyboy
      greyboy
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 3.052
      den ele gibt es doch gratis.
      warum nutzt den niemand ?
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707

      Du meinst ich sollte mir für NL100 echt ne BR von 100 Stacks erspielen?
      Hab ich zumindest gemacht. Der Vorteil: Du kannst dich gut einspielen auf dem Limit und bist nicht so scared money. Außerdem musste nicht so schnell absteigen (bzw. so gut wie gar nicht, wenn du das Limit denn schlägst) .

      Aber jedem das seine. Kannst natürlich auch ein agressives BRM benutzen. Musst dann halt immer absteigen, wenn die Varianz mal zuschlägt.
    • greyboy
      greyboy
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 3.052
      100stacks sind blödsinn.
      40stacks reichen dicke. gogo :D
    • Marci123
      Marci123
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.953
      Original von greyboy
      100stacks sind blödsinn.
      40stacks reichen dicke. gogo :D
      Ok... Ich geh dann mal NL1k zocken....

      Melde mich dann am Ende vom Tag nochmal (in der Sorgenhotline).


      Aus einem anderen Thread:

      Original von brotsalat1234
      Immer drank denken dass SSS super swingy ist weshalb auch jeder für 400+ 100Stacks BRM empfiehlt. Abgesehen davon ist Online Poker sowieso riiiigged.
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Original von Marci123
      Original von greyboy
      100stacks sind blödsinn.
      40stacks reichen dicke. gogo :D
      Ok... Ich geh dann mal NL1k zocken....

      Melde mich dann am Ende vom Tag nochmal (in der Sorgenhotline).


      Aus einem anderen Thread:

      Original von brotsalat1234
      Immer drank denken dass SSS super swingy ist weshalb auch jeder für 400+ 100Stacks BRM empfiehlt. Abgesehen davon ist Online Poker sowieso riiiigged.
      Man muss aber auch das Limit im Auge haben, um das es geht. Bei BSS fährt man doch auch ein aggressives BRM bis man die Mid-Stakes erreicht.
      Und von NL50 auf NL 100 sehe ich auch keine Veranlassung das BRM zu nitty zu betreiben.

      Lt. Einsteigerstrategie kann man sogar mit 600$ den Aufstieg auf NL100 wagen (was ich aber auch als grenzwertig betrachte ;) )

      Wenn man aus psychologischen Gründen nur mit großen finanziellen Reserven sein A-Game bringen kann ist es natürlich was anderes.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      je agressiver das brm, desto schneller muss man wieder absteigen, thats it. und 10 stacks können mal eben schnell wegsein, das muss man sich eben immer vor augen halten.
      und ich shoote mit weniger als 100 stacks nl 1k
    • 1
    • 2