Große Leaks in kleinen Pötten

    • ThommyRoyal
      ThommyRoyal
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 993
      Link zum Artikel: Woche 38: Große Leaks in kleinen Pötten

      Könnte mir vl jemand die Fragen von KingTexaz zur folgenden Hand beantworten:
      Danke! =)

      Villians: Beide unknown random NL200 Fische

      1/2 No-Limit Hold'em (6 handed)


      Preflop: Hero is SB with K, 9

      3 folds, BU calls $2.00, Hero completes, BB checks.


      Flop: ($6.00) K, T, 7 (3 players)

      Hero checks, BB checks, BU bets $4, Hero....


      ...hat ein Problem, weil die Situation (wie oben) undefiniert ist. BU ist nach seinem openlimp höchstwahrscheinlich ein Fisch, kann also alles haben. Man kann keine Range angeben, keine Implieds, ob er das auch machen würde um den Pot zu stealen, ob er Draws so spielt, nichts. Hinter einem sitzt BB, der vielleicht einen FD o.ä. getroffen hat und drüberraist. Aber naja, folden kann man top pair 3handed unraised ja nicht, mit nem raise verstrickt man sich oop mit einer kaum ausbaufähigen Hand. Also callt man halt mal:


      Hero checks, BB checks, BU bets $4, Hero calls 4$, BB calls 4$.


      Turn: ($18.00) Q (3 players)

      Hero checks, BB bets $10, BU folds, Hero...


      steht erneut dumm da. BB coldcalled am Flop und bettet nun in einen IP-Aggressor rein, und dazu noch so komisch klein. Erkauft er sich ne Freecard mit einem Flushdraw? Hat er ne kleine Hand, die er vor dem Flush protecten will ohne den Pot zu builden? Hat er ein Monster und Fish-slowplayt es? Kriegt man die Odds oder kriegt man sie nicht? Kommt am River noch eine Bet von ihm? Die meisten werden hier folden, aber da die bet so weak erscheint, wird sie manchmal noch gecallt. Wir nehmen das hier mal an, um das Problem zu illustrieren. Hero calls.


      River: ($38.00) A (2 players)

      Hero checks, BB bets $22, Hero...


      muss sehr oft folden. BB checkt nicht behind, was seine Range auf busted draw oder stärkere Hand eingrenzt. Meistens liegt man hier gegen ein Popel-2pair hinten. Dabei hatte man noch Glück, dass kein Flushdraw ankam, gegen den man immer folden muss.


      #6 KingTexaz, 27.03.08 17:40

      Hi. Exzelenter Artikel. Aber sollte ich bei Hand 2 nicht einfach bet/fold Flop spielen!?

      ...und was mache ich wenn er callt. Wie sieht dann der Plan für das Turnplay aus?
      a) wenn ein spade kommt? wohl c/f oder?
      b) wenn eine Blank kommt? bet/fold wegen Protection wäre eien Möglichkeit, allerdings würde es wohl wenig Sinn machen mit dieser marginalen Hand zu protecten oder? Also quasi schon c/f, selbst bei einer Blank? Er könnte zwar semi-bluffen, aber die reverse implied odds wären wohl einfach zu schlecht um profitabel weiterspielen zu können !?

      Zusätzlich müsste ich dann bei einer RiverBlank quasi c/c spielen, da der Draw ja busted sein könnte. Dies würde aber ungeheuer sucken, da der Pot bereits viel zu groß wäre.

      Bitte um Aufklärung :)

  • 6 Antworten