SSS Erweiterungen

    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Es ist mal wieder soweit, habe wieder einen Bonus von Party zu clearen und spiele deshalb mal wieder SSS. Werde dabei gleichzeitig noch den Elephanten freispielen, also spiele ich noch ohne Stats. Meine Frage ist, welche Erweiterungen an der SSS kann ich problemlos vornehmen? Ich habe irgendwo vor einiger Zeit mal eine Liste von 4 oder 5 Erweiterungen gefunden, die von ein paar Leuten gepostet wurden die Stats auf den Micros sammeln wollten, finde sie aber leider nicht mehr.

      Eine waren auf jeden Fall die SC-Push im SB. (Geht das auch irgendwie im BU? Glaube da war was mit durch 2 teilen, oder?)
      Eine weitere Sache waren Resteals im BB... weiß aber auch nicht mehr mit welcher Range? Bräuchte da noch ein paar Tipps...
  • 10 Antworten
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Bei Resteals bist Du mit AQ+/TT+ auf der sicheren Seite. Erweiterungen der SSS sind aber imho erst ab NL50 sinnvoll. Für eigene Steals sind Stats enorm von Vorteil.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von tomdoe2701
      Bei Resteals bist Du mit AQ+/TT+ auf der sicheren Seite. Erweiterungen der SSS sind aber imho erst ab NL50 sinnvoll. Für eigene Steals sind Stats enorm von Vorteil.
      Naja, von der BR her kann ich problemlos NL50 spielen, werde aber wohl vorerst bei NL 25 bleiben. Danke schon mal für die Resteal-Range. Was gibt's sonst noch so zu ändern? SC einzubauen ist ja auch mathematisch profitable, nur wie siehts mit Pushen im BU aus?
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Resteals auf NL25 vorsichtig angehen, ich weiss nicht ob es da schon viele Steals gibt.

      Pushen aus dem BU ist imho schlecht. Einfach normal stealen, wenn einer aufwacht kannst Du folden und bei einem Call bist Du in Position. Es gibt auch SSS-Spieler die grundsätzlich aus CO und BU nur 3BB raisen um dann auch mit 3BB stealen zu können (der Steal muss nicht so oft klappen um +EV zu sein, der Pot ist kleiner-> nicht so teure Contis).

      Auch mal drüber nachdenken bei vielen Limpern (3+) und nicht vollem Stack nicht mehr nach SHC zu raisen (4BB+1BB/Limp) sondern direkt zu pushen. So vermeidest Du oft Multiwaypötte und kannst Deinen Equityvorteil voll ausnutzen oder preflop gewinnen. Bei mehreren Limpern bist Du am Flop sowieso committed und kannst nicht mehr folden, warum nicht preflop schon abkassieren? Ich stelle meine Kohle gegen mehrere Gegner mit AJ lieber preflop rein als auf einem K-9-8 Board.
    • batman74
      batman74
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.084
      SC nicht einbauen!

      Auf NL 25 spielste einfach Dein klassisches A-Game, darfst hier und da bisschen aufloosen

      pre-flop pushes wenn

      oop 3
      ip 4

      Limper in der Hand sind
    • Hawanuka
      Hawanuka
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 803
      Den Elephant kannst auch schon eingeschränkt ohne Lizenz nutzen.

      ansonsten meinem Vorredner: #2
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von batman74
      SC nicht einbauen!

      Auf NL 25 spielste einfach Dein klassisches A-Game, darfst hier und da bisschen aufloosen

      pre-flop pushes wenn

      oop 3
      ip 4

      Limper in der Hand sind
      Ich dachte eigentlich nur an first-In pushs aus dem SB. Die sind doch auf jeden Fall mathematisch korrekt. Soll ich die weglassen? Wenn ja warum? Andere pushs wollte ich eigentlich noch weglassen, sondern nach Strategie spielen, wobei tomdoes Aussage schon stimmt...
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Original von tomdoe2701
      Resteals auf NL25 vorsichtig angehen, ich weiss nicht ob es da schon viele Steals gibt.
      hab schon leute auf NL25 mit über 40 ATS gesehen auf mind. 500 Hände, also stealen tun einige Leute schon, ab und an sieht man vielleicht einen der unter 12 ATS hat, aber recht selten. Schnitt ist würde ich sagen bei 20%, vielleicht ein bisschen mehr, ist aber jetzt nur auf Stars bezogen..

      SC Push aus dem SB kann man machen, sind recht einfach zu spielen, aber da steale ich lieber normal, da kann ich wesentlich mehr spielen und hab auch in etwa den gleichen Erwartungswert mit einer Hand.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Ok, also zusammenfassend bisher:
      -SC-Pushs im SB sind kein Problem, ansonsten keine Pushs
      -Resteals gegen den SB mit TT+ und AQ+
      -Resteals gegen den BU?

      Was gibt's sonst noch für possitive Spots? Ich habe noch das alte advanced SHC. Was ist den mit 66-22 und ATs-A2s, sowie KJs, KTs, QJs, QTs und JTs? Die konnten danach noch gelimpt werden. Das müsste doch bei vielen Limpern profitable sein, oder?
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Mit dieser Range kannst du gegen jeden Steal profitabel restealen, also alle 3 Positionen (SB,BU,CO). Suited Aces kann man wohl noch profitabel mitlimpen, wenn man sich mit Odds und implieds auskennt. Macht aus meiner Sicht aber immer relativ wenig Sinn, da es eigentlich fast nur die Varianz erhöht. Im SB completen kann man aber schon mal machen bei 3 Limpern. Ansonten kann man sehr gut ab 3 Limpern in LP kleinere Pockets limpen 4 Setvalue.

      Ansonsten braucht man halt reads auf die Gegner, die ohne Stats eher schlecht sind ;) Auf dem Limit macht man so oder so ganz gut Geld, da braucht man nicht so stark von der Strategie abweichen...
    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Wo war denn nochmal der erweiterte SHC? Ich find nur den für Einsteiger.