Gegner bewerten

    • Nizi
      Nizi
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 517
      Es heist ja immer, daß man Tools nicht braucht bis man in höhere Limits vorstöst, also reicht es auf die 500$ Produzierten Rake zu warten.

      In den Beginner-Coachings werden aber immer Tools eingesetzt und die coaches bewerten ihre Gegner schnell mit dessen Hilfe. Also geh ich doch mal davon aus, das die Bewertung der Gegner auch in unteren Limits relevant ist.

      Da ich ja noch keine tools nutze, ist das einzige was ich tun kann andauernd auf last Hands zu klicken um in der schlecht lesbaren History zu schauen was gemuckt grade wurde. Ist ziemlich nervig.

      Gibt es noch andere Möglichkeiten, oder kostenlose tools, die wenigstens das anzeigen der mucked hands erleichtert?
  • 9 Antworten
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Guck wie oft sie Spielen(jede 2. Hand oder jede 5.) und wie oft sie sich den Showdown angucken, wenn sie eingestiegen sind.
    • Tristen1977
      Tristen1977
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 18
      Du kannst was ich weiß jeweils eine Trail Version für ca. 30 Tage vorab mal installieren. Und dann kannst du für dich entscheiden ob es sich lohnt diese hilfsprogramme direkt zu kaufen oder auf die 500$ rake zu warten
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      ich notiere mir viele Sachen die mir auffalen (schlechtes Preflop Play, überaggressiv / passiv, calling station...) in den Playernotes (dieses PartyPoker Feature), hat mir schon manchmal geholfen.
    • TGOAT
      TGOAT
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 684
      Original von Tristen1977
      Du kannst was ich weiß jeweils eine Trail Version für ca. 30 Tage vorab mal installieren. Und dann kannst du für dich entscheiden ob es sich lohnt diese hilfsprogramme direkt zu kaufen oder auf die 500$ rake zu warten
      Diese Trialversionen kann man auch länger nutzen, wenn man die Uhr an seinem PC verstellt. Der Tip kommt übrigens nicht von mir, hab ich gestern im Coaching gehört :D
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      hier verkauft doch ständig jemand seine freigespielten Keys. Wenn du meinst, dass du es jetzt schon brauchst, dann hol dir die einfach von jemandem und verkauf deine, wenn du die 500 Rake produziert hast.

      Ob das wirklich empfehlenswert ist weiß ich nicht. Denke, dass es dir eher hilft, die 500 Rake ohne Zusatzprogramme zu erspielen, weil du dann immerhin einen soliden eigenen Spielstil erlernst.

      Obwohl ein Programm, das wenigstens die mucked Cards anzeigt echt mal sinnvoll wäre.

      Wenn ich geduldig genug bein, spiele ich nur zwei Tische nebeneinander und habe unter den Tischen die jeweils zugehörige HH geöffnet. Das klappt ganz gut, da man bei nur zwei Tischen wirklich auch die Zeit hat, eine Hand nochmal nachzuvollziehen.
    • Nizi
      Nizi
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 517
      Original von alexd841
      hier verkauft doch ständig jemand seine freigespielten Keys. Wenn du meinst, dass du es jetzt schon brauchst, dann hol dir die einfach von jemandem und verkauf deine, wenn du die 500 Rake produziert hast.

      Ob das wirklich empfehlenswert ist weiß ich nicht. Denke, dass es dir eher hilft, die 500 Rake ohne Zusatzprogramme zu erspielen, weil du dann immerhin einen soliden eigenen Spielstil erlernst.

      Obwohl ein Programm, das wenigstens die mucked Cards anzeigt echt mal sinnvoll wäre.

      Wenn ich geduldig genug bein, spiele ich nur zwei Tische nebeneinander und habe unter den Tischen die jeweils zugehörige HH geöffnet. Das klappt ganz gut, da man bei nur zwei Tischen wirklich auch die Zeit hat, eine Hand nochmal nachzuvollziehen.
      Also das sehe ich genauso. Es ging mir auch nicht darum mich zu beschweren, daß ich ohne Tools arbeiten soll. Im Gegenteil, ich wollte mir viel eher Tipps abholen, wie ich vorgehen kann um Spieler eben ohne tools selber zu beurteilen, da ich noch keiene Einsetzen will, sondern mehr an meinem Spiel arbeiten will.
      Hab auch wie du 2 Tische und die HH jeweils daneben und Notizen schreibe ich auch fleißig. Die sehn dann meißt so aus:
      "tight pre/ loose post"
      "callt 22 runter"
      "callt overcards runter"
      "spielt alles"
      "spielt viel"
      "loose preflop"
      usw.

      nur brauch ich für so beurteilung nicht blos 5 minuten wie unsere coaches sondern 30-60 Minuten bis ich so 80% meiner gegner eingeschätzt habe. Bis dahin sind dann eh schon die hälfte nicht mehr am Tisch. Aber ich arbeite dran. Schonmal danke für die Tips/Diskussion.
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      Die Micros sind definitiv ohne Zusatzsoftware zu schlagen.
    • Nizi
      Nizi
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 517
      Original von Blinzler
      Die Micros sind definitiv ohne Zusatzsoftware zu schlagen.
      Deshalb hab ich ja auch schon zweimal erwähnt, daß es darum in diesem Thread nicht geht. Sondern darum wie man sein Auge für des Gegners Spielweise schult, ohne Software.
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Wenn ich sehe jemand hat preflop mist gebaut, so kriegt er bei mir ein "Preflop -". Genauso wenn ich sehe jemand spielt sehr loose oder passiv. Für jedes weitere Mal kommt ein - bzw + dazu

      also zB so was steht dann in der Notiz eines gegners:

      preflop --
      passive +
      calling station ++

      Und gibt es irgendetwas sehr besonderes (zB ein call/raise preflop) so schreibe ich das dann ausformuliert auch rein.