Umstieg auf cash game

    • Iseedeadpeople
      Iseedeadpeople
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 2.173
      Hi,

      Ich spiele seit ca. 2 Jahren Poker und hab mir damit ca 6 k durch sitngoes und MTT erspielt. (hab allerdings immer wieder ausgecashed und jetzt noch ne BR von 1.5k)
      Nun will ich einen kleinen Versuch wagen und 400 Dollar von meiner BR ausschliesslich für cashgame zu verwenden.( entweder ich geh broke und spiel dann wieder meine sitngoes bzw MTTs oder werd irgendwann mal n regular.)

      Ich habe schon ca 1k durch cashgame erspielt, aber es nie ernsthaft angegangen. (sondern einfach ab und zu aus fun 1-2 tabling NL20 bis NL100 auf PKR gezockt )

      -Angefangen wird mit NL20 auf Titan 4 tabling
      -Mein erster Meilenstein ist NL100

      So nachdem ich mir schon zig videos angeschaut habe mehrere Bücher durch hab werde ich mir noch Harrington on cash game reinziehen um dann durchzustarten.

      JETZT ZU MEINER EIGTL. FRAGE:

      1- Da ich für meine Tuniere nie PT oder ähnliches benutzt habe, habe ich mir jetzt mal den elephant gezogen da ich denke das es fürs cash game unabdingbar ist. Da mir die stats aber noch nicht wirklich viel sagen wollte ich fragen ob es irgendwo (evtl hier auf der seite : hab nix gefunden) eine erklärung dafür gibt ? Also sprich jeder einzelne Wert erklärt bzw die Spielstile dazu erläutert werden.

      2- Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps für den Umstieg. ( Bücher, besonders wichtiger content hier auf der Seite...oder wie ich am besten den elephant für mich nutzen kann?)


      Sorry für den langen Text aber ich wollt meine Lage kurz noch erläutern das ihr mir noch ein paar Tips mit auf den Weg geben könnt :)

      cheers
      Isee
  • 7 Antworten
    • tom2606
      tom2606
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.607
      also es müsste auf der "downloads"-seite ein handbuch dazu geben, da steht das normal alles drin.


      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/183/

      hier gibts nen artikel dazu wie man die werte verwendet.
      ist zwar pokertracker, abe die werte werden ja die selben sein
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Genau den Artikel hatte ich auch gerade gesucht... Ist aber für Gold-Member, also streng dich an ;)
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      ich denk mal du wirst nlsh spielen, wenn nich, mach es!
      hierzu gibt es einen wichtigen link: http://www.pr0crast.com/2+2.NL.Anthology.v1.htm

      dort ist eigentlich "alles" erklärt was man wissen sollte um nlsh bis nl100 zu schlagen.

      hier noch kurz was zu den stats vom elephant: http://de.pokerstrategy.com/software/article/790
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      also erstens für cashgames, nimm shortstacks ernst, einige sind natürlich wilde hühner, die einfach nicht voll einzahlen wollen, aber einige sind halt reguläre SSS spieler, die spielen nur die top 5% und das sollte man dann auch beachten. Bei Turnieren sind die Shorties ja in den späten Phasen auf any 2 zu setzen, das ist halt bei cashgame anders.

      zu den Stats, (VPIP/PFR/AF)
      TAGs sind meistens (bei FR) im bereich 15/10/3 und 23/18/4 zu finden, das ist meistens ein anzeichen dafür, das der spieler ein Gehirn besitzt und weiss, das 72o eine witzige hand ist, aber nicht gegen ein raise zu spielen ist.
      gehen die stats bis 35/17/x dann handelt es sich zunehmend um LAG style, da drüber wird es maniac like.
      Generell sollte der VPIP und PFR relativ eng bei einander liegen, was aussagt, das er im gesunden verhältnis callt und raised
      spinner wie 23/3 limpen viel zu viel damit auch meistens AA und solche geschichten.
      AF von unter 1 sind meistens rocks oder callingstations, da sollte man aufpassen, wenn sie postflop reraisen/checkraisen.
    • naujukkel
      naujukkel
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 278
      Also das wichtigste wird wohl die Verbesserung des Postflopspiels sein. Elementar sind die Bigstackartikel in der NL-Sektion und natürlich hin&wieder Coachings besuchen.
      Jedoch würde ich erst ein paar tausend Hände FR spielen, um ein Gefühl für die Action zu kriegen.

      Viel Glück auf deinem neuen Weg!
    • Iseedeadpeople
      Iseedeadpeople
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 2.173
      Vielen Dank erstmal, werd die Artikel jetzt erst mal durchackern und dann starten.
      Das mit den shortstacks is n guter Tip - merci Kavalor (is wirklich im Tunier komplett anders)

      Caspa - ja ich werd Nl sh BSS spielen . FR is nix für mich(ausser vielleicht 8 tables oder so :) )

      Ich denk auch das vor allem Das Turn und River play schwierig zum lernen wird, da in Tunieren die action ja meisst schon früher ein ende hat.

      Danke Tom und caspa für die Links.
      Für Gold muss ich wohl erst mal n paar Hände spielen, aber dann freu ich mich schon auf die coachings :)

      Hoff der cash game umstieg geht nicht nach hinten los und ich start gleich mit nem üblen downswing oder so.


      edit: kurz noch was anderes. hab nen 22 zoll Bildschirm. 4 Tische passen nicht ganz drauf und im miniformat sind sie schon recht klein. (any ideas. (z.b auflösung runter oder so) oder gewöhnt man sich an die mini tissche

      Danke
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      ich grinde schon immer auf minitischen auf meinem 19'' bildschirm