Ständige Mandelentzündung..

    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      Servus Leute,

      ich hab sicherlich mind. 2 mal im Jahr eine Mandelentzündung. Ich will mir die scheiss Dinger nun endlich entfernen lassen, da ich im Moment schon wieder eine hab :-/.
      Wie läuft das Prozedere ab? Wie lang kann ich dann nicht in die Arbeit bzw. keinen Sport machen?
      Ich weis nur, dass macht der HNO direkt in der Praxis.. bei meiner Mum wurde das im Krankenhaus gemacht und hat 2 Wochen gedauert bis das ganz verheilt war, hab eigentlich keine Lust solang nur zu Hause sitzen zu dürfen.
      Dauert das bei jüngeren Leuten (20) auch solange?

      Need some Info. Thx :)
  • 19 Antworten
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      Falls du Raucher bist --> rauchen aufhören, das mindert Halsentzündungen um mindestens 50%.
      Ansonsten ist meine Meinung, dass es besser ist, die Dinger drin zu lassen.
    • garetjax82
      garetjax82
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 445
      ich 25 hab sie vor 3 monaten entfernt bekommen! Nachdem ich 2 mal übelst flach lag u.a. auch einmal 5 tage im krankenhaus mit infusionen!

      Also ich war 6 Tage im KRankenhaus und es war weit aus weniger schlimm als die entzündungen!

      Würde es jeder Zeit wieder tun hatte Laptop mit umts mit im krankenhaus! Sagt heute auch keiner mehr was! Also alles halb so schlimm!
    • mrhack00
      mrhack00
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 828
      freundin hatte gleiche sproblem
      7 Tage Krankenhaus, 2-3 weitere Wochen schemrzen und daheim, kein Sport, kein Sex, keine Anstrengungen.
      Seit dem keine Schmerzen mehr und würde es sofort wieder machen!
    • polfruk
      polfruk
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.126
      Original von PokerPaulMainz
      Falls du Raucher bist --> rauchen aufhören, das mindert Halsentzündungen um mindestens 50%.
      Ansonsten ist meine Meinung, dass es besser ist, die Dinger drin zu lassen.
      absoluter schwachsinn!! die müssen raus wenn sie obv kaputt sind.

      ich hatte jahrelang immer wieder mandelentzündungen, im winter jedes monat ca. bis ich dann mit 21 ca. ne richtig schlimme bekam mit hohem fieber und mir die mandeln not-entfernt werden mussten trotz entzündung und fieber. seitdem hab ich in den letzten 4 jahren genau keine einzige entzündung mehr gehabt, ich kann mich gar nimmer erinnern wie sich halsweh anfühlt. empfehle jedem die operation, tut vll 2-3 tage weh aber dafür danach nie wieder. hätt ich schon viel früher machen sollen, aber ich idiot hatte angst vor der op. lol
    • callo
      callo
      Global
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 1.676
      Seitdem ich rauche, sind meine 2x jährlich stattfindenden Entzündung weg.
      Soviel zum Thema, mit dem Rauchen aufhören :D
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      lass es im krankenhaus machen, da es auch schonmal nachbluten kann. heilung ist sehr unterschiedlich da es eine offene wundheilung ist.
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      Original von polfruk
      Original von PokerPaulMainz
      Falls du Raucher bist --> rauchen aufhören, das mindert Halsentzündungen um mindestens 50%.
      Ansonsten ist meine Meinung, dass es besser ist, die Dinger drin zu lassen.
      absoluter schwachsinn!! die müssen raus wenn sie obv kaputt sind.

      ich hatte jahrelang immer wieder mandelentzündungen, im winter jedes monat ca. bis ich dann mit 21 ca. ne richtig schlimme bekam mit hohem fieber und mir die mandeln not-entfernt werden mussten trotz entzündung und fieber. seitdem hab ich in den letzten 4 jahren genau keine einzige entzündung mehr gehabt, ich kann mich gar nimmer erinnern wie sich halsweh anfühlt. empfehle jedem die operation, tut vll 2-3 tage weh aber dafür danach nie wieder. hätt ich schon viel früher machen sollen, aber ich idiot hatte angst vor der op. lol
      ok danke, mein arzt hat mir auch schon geraten die Mandeln entfernen zu lassen. Problem is nur, dass ich jetzt keine 2 Wochen zu Hause bleiben kann, weil in KW30 wichtige Schulungen beginnen, bei denen ich nicht fehlen darf :/ Ich werd heute gleich mal meinen HNO anrufen und fragen wann der nächste Termin wäre und wie lang das normal dauert bis ich wieder fit bin.

      Gruß Sebi.
    • Chezta
      Chezta
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 5
      Wenn du neben der Mandelentzündung auch noch Sodbrennen hast, dann kann die Kiste auch von einem Reflux stammen...dann hilft auch das Entfernen der Mandeln nix!!!
    • krax78
      krax78
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 33
      Also raus machen die die eh erst, wenn deine momentane Entzündung abgeheilt ist, dass kann schonmal ne weile dauern, da du ja auch nen Termin im Krankenhaus für die OP brauchst. Ich mußte damals ca. 6 Monate warten...
      Bin froh das die Dinger raus sind. Nach der OP bist halt eine Woche auf Station weil die Gefahr einer Nachblutung besteht. d.h. keine Anstrengung und vor allem kein Duschen für ca. 10 Tage, da dass den Kreislauf belebt und die Gefahr für eine Nachblutung steigt.
      Hatte danach 5-6 Jahre komplett Ruhe. In letzter Zeit hab ich öfter die Seitenstränge entzündet, was jetzt aber nach ner Imumaufbautherapie auch schon seit 6 Monaten nicht mehr vorkam.

      Also genieß das Eis und freu Dich auf eine Zeit ohne Angina im Bett :P
    • lori
      lori
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2005 Beiträge: 1.175
      wow,jetzt brauchen wir sogar n arztforum

      hier wird dir dann auch wirklich kompetent geholfe


      frag doch in der bravo nach
    • 2weiX
      2weiX
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 2.116
      RAUS DAMIT
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      Original von lori
      wow,jetzt brauchen wir sogar n arztforum

      hier wird dir dann auch wirklich kompetent geholfe


      frag doch in der bravo nach
      hab ich schon die haben mich aufs pokerstrategy - forum in den Small Talk bereich verwiesen.

      In ner halben Stunde (dumme Sprechzeiten -.-") ruf ich mal meinen HNO an, mal schaun was der so sagt ^^
    • Lio70
      Lio70
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 861
      Wenn der Arzt das auch empfielt (bei Deiner Krankengeschichte sicher angesagt), dann raus damit. Die Op selbst ist kein großes Problem, das wird mittlerweile mit heißen Drähten "geschnitten", so dass die Wunden gleich kauterisieren. Das Zäpfchen ist allerdings am ersten Tag so groß wie nen Daumen. Schmerzhaft ist das nur die ersten Tage und auch das nicht so heftig, wie man denkt: immer schön Ibuprofen ca. 15 Minuten vorm Essen nehmen :-) Nach spätestens ner Woche bis Du dann zuhause, aber es wirklich wichtig, dass Du bis ca. 3 Wochen nach der OP keine körperliche Anstrengung hast, dazu gehört z.B. Sex. Ich selbst hatte nach knapp 2 Wochen eine Nachblutung, weil ich das mit der körperlichen Anstrengung glaubte ignorieren zu können ...

      Lio
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      höh, also bei kleinen kindern verheilt der spass weitaus schneller, mein bruder lag nichtmal ne halbe woche flach damals :D
    • workah0lic
      workah0lic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.010
      Original von Chezta
      Wenn du neben der Mandelentzündung auch noch Sodbrennen hast, dann kann die Kiste auch von einem Reflux stammen...dann hilft auch das Entfernen der Mandeln nix!!!
      Wird das operiert oder kriegt man da nur Tabletten dagegen, Interessensfrage und ja zu faul zum googeln, brauch ja einen grund damit ich den Thread hier in den Favoriten habe :D
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      Das Gefährliche an einer Mandelentzündung ist nicht die Mandelentzündung selbst sondern die Abwehrreaktion. Häufig wird die Mendelentzündung durch Streptokokken verursacht soweit nicht wirklich tragisch aber die Antikörper gegen die Streptokokken haben manchmal eine Nebenwirkung.

      Namentliche diese das sie Körpereigenes Gewebe angreifen was zu schwerwiegenden Erkrankungen führen kann. Die Häufigste spätfolge von diesen Mandelentzündungen sind Herzklappenfehler. Deswegen raus damit.
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Raus damit! Habe auf anraten meiner (dehsalb ehemaligen) Hausärztin die Dinger drin gelassen, obwohl ich ca. 4-6 Mandelentzündungen im Jahr hatte. Bin dann zum HNO, der hat nur einmal kurz reingeschaut und dann gefragt "haben sie in den nächsten vier Wochen irgend was wichtiges vor?".
      Wenn die Mandeln so of entzündet waren, haben die irgendwann keine Funktion mehr - ausser sich eben zu entzünden. Da durch die vielen Entzüdnungen die Mandeln dann ganz zerfurcht und vernarbt sind, bieten die einen wunderbaren Nährboden für Bakterien etc. Total zerstörte Mandeln drin zu lassen kann sogar gefährlich werden.
      Die OP selber ist ein Routineeingriff, danach wirst du erstmal höllische Halsschmerzen haben, wogegen das Krankenhaus aber sicherlich lecker Mittelchen hat. Rechne mit einer Woche Krankenhausaufenthalt, und insegsamt ca. 3-4 Wochen Erholung, wo du wirklich auf die Vorschriften der Ärzte hören solltest (keine Anstrenungn, etc.) weil Nachblutungen eklig werden können.
      Je nachdem, wie angegriffen und verwachsen deine Mandeln sind, wirst du auch danach noch längere Zeit davon haben, ich hab z.B. jetzt schön große Narben im Rachen, weil die Mandeln ordentlich mit der Rachenwand verwachsen waren. Bis ca. ein Jahr nach der OP hatte ich teilweise recht schmerzhafte Rachenentzündungen, jetzt aber keine Probleme mehr.
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      Original von johvi
      Original von Chezta
      Wenn du neben der Mandelentzündung auch noch Sodbrennen hast, dann kann die Kiste auch von einem Reflux stammen...dann hilft auch das Entfernen der Mandeln nix!!!
      Wird das operiert oder kriegt man da nur Tabletten dagegen, Interessensfrage und ja zu faul zum googeln, brauch ja einen grund damit ich den Thread hier in den Favoriten habe :D
      reflux behandelt man erstmal konservativ, danach operativ.
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      ok also ich werd noch warten bis ich Zivi mache, des hilft jetzt nicht! Hab Schulungen die nächsten Wochen und danach gehts a ned so gut :/ vllt im Okt/Nov mal schaun :D