4ter Platz und Spass dabei ???!!!

    • Incog
      Incog
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 286
      Ich grüße alle begeisterten Pokerfreunde.

      Ich hatte gestern wirklich mal eine sehr "ansträngende Session". Habe 12 SnG 6$ gespielt und bin an den ersten zweien 2ter und 3ter geworden. Als ich die weiteren Tisch spielt, konnte ich gleich im early game meien stack verdoppeln. Sei mal dahingestellt ob nun mit set oder mit AA, KK etc.
      An den nächsten 6 Tischen wurde ich ständig 4ter, obwohl ich eigntlich einen guten Stack hatte. 4mal lag ich vorn bei der AI Entscheidung (70/30) und 2 mal 50/50. von den restlichen Tischen danach will ich mal nicht reden, sagen wir mal so, ich war nicht "mehr" auf der höhe meines Games. :-P
      Ich habe nun speziell mir die Situation im ICM Trainer generiert und auch traininert. bei 500 händen (4 handed, zufällige Stacksize und Position) habe ich 93 % richitge Entscheidungen. Ich weiß nicht ob das hier überhaupt hingehört oder nur zu meiner Beruhigung gilt aber egal.

      Spielt ihr die Bubble anders als empfohlen? Macht ihr viel druck um auf den Chiplead zu gehen oder rettet ihr euch über dir Grenze?
  • 39 Antworten
    • klossi
      klossi
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 3.329
      also ich spiel an der bubble immer ganz besonders tight und wenn ich zB sehe, dass vor mir schon 2 mann gelimpt oder geraist haben würd ich auch mal richtig gute karten wegwerfen, um in the money zu kommen.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Incog
      ...von den restlichen Tischen danach will ich mal nicht reden, sagen wir mal so, ich war nicht "mehr" auf der höhe meines Games. :-P
      .
      wenn dich solche beats bereits von deinem a-game abhalten solltest du mehr an den psychischen voraussetzungen für sngs arbeiten. solche sachen passieren regelmäßig und das sind noch keineswegs die schlimmsten swings die du erleben wirst.


      Original von klossi
      also ich spiel an der bubble immer ganz besonders tight und wenn ich zB sehe, dass vor mir schon 2 mann gelimpt oder geraist haben würd ich auch mal richtig gute karten wegwerfen, um in the money zu kommen.
      wenn das dein ernst ist, solltest du die strategieartikel lesen. generell spielt man die bubble aggressiv. selbstverständlich gibt es ausnahmen, da man nicht immer nur auf platz 1 spielt.
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Original von klossi
      also ich spiel an der bubble immer ganz besonders aggressiv und wenn ich zB sehe, dass vor mir schon 2 mann gelimpt oder geraist haben würd ich auch mal richtig gute karten pushen , um das ding dann auch zu gewinnen.
      ah schon besser :)
    • Schwitzehand
      Schwitzehand
      Silber
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 619
      25 Sngs, 11mal vierter. Bin gerade erst auf Sngs umgestiegen und hab es entweder noch nicht raus oder bin echt varianzgepeinigt.

      Insgesammt auf die ersten 100Sngs 20x 2ter und 25x 4ter und damit einen schönen negativen roi von -12%
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      .
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      Ich spiele die standart 5 $ und spiele meist sehr tight an der Bubble (außer ich bin BigStack, da steale ich wie blöd). Grund: Meistens habe ich hier auch mit einem mittleren Stack noch um die 10 BB und muss damit wenig riskieren. Wenn man hier etwas geduldig ist, dann fliegt früher oder später ein Depp mit KQ raus. So lande ich häufig mit einem recht kleinen Stack ITM, aber auch da kann sich das Blatt schnell wenden. Läuft ganz gut so für mich, kann über meinen ROI nicht klagen.
      Natürlich gibts es auch gute Spots, wo man gerade an der Bubble wahnsinnig viel fold equity hat und chips reinstellen sollte. Aber ich persönlich möchte flips an der bubble vermeiden, dafür gebe ich mir einfach zuviel edge auf die Gegner.
      Bei den turbos ist das natürlich etwas anderes, kann ich nicht beurteilen. Dort muss man wahrscheinlich den Fuß auf dem Gaßpedal lassen. Aber die Turbos spielen eh nur varianzgeile Nerds ; )
      Mir scheint, die Strategie Artikel sind eher auf die Turbos ausgelegt, ebenso wie die meisten Videos. Schade eigentlich, da es mir persönlich weniger auf die hourly/$, sondern auf den ROI ankommt. Und in den Standarts steckt megaviel value.
    • abrissbirne
      abrissbirne
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 753
      Original von Pokermakaja
      Aber die Turbos spielen eh nur varianzgeile Nerds ; )
      LoloLolo so genug geloled.
      <-- spielt die Turbos
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      Original von Pokermakaja
      ...da es mir persönlich weniger auf die hourly/$, sondern auf den ROI ankommt. ...
      ahja :D
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      Original von HeinekenMD
      Original von Pokermakaja
      ...da es mir persönlich weniger auf die hourly/$, sondern auf den ROI ankommt. ...
      ahja :D
      Mir ist klar, dass es bei Poker letzlich ums Geld geht (also möglichst viel in kurzer Zeit.)
      Aber ich spiel momentan immer ein Set durch und ob das 1 Stunde oder 30 Minuten geht, ist mir egal. Hauptsache der Graph mit den Winnings geht stetig steil nach oben.
    • Gorith
      Gorith
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 740
      Original von Pokermakaja
      Ich spiele die standart 5 $ und spiele meist sehr tight an der Bubble (außer ich bin BigStack, da steale ich wie blöd). Grund: Meistens habe ich hier auch mit einem mittleren Stack noch um die 10 BB und muss damit wenig riskieren. Wenn man hier etwas geduldig ist, dann fliegt früher oder später ein Depp mit KQ raus. So lande ich häufig mit einem recht kleinen Stack ITM, aber auch da kann sich das Blatt schnell wenden. Läuft ganz gut so für mich, kann über meinen ROI nicht klagen.
      Natürlich gibts es auch gute Spots, wo man gerade an der Bubble wahnsinnig viel fold equity hat und chips reinstellen sollte. Aber ich persönlich möchte flips an der bubble vermeiden, dafür gebe ich mir einfach zuviel edge auf die Gegner.
      Bei den turbos ist das natürlich etwas anderes, kann ich nicht beurteilen. Dort muss man wahrscheinlich den Fuß auf dem Gaßpedal lassen. Aber die Turbos spielen eh nur varianzgeile Nerds ; )
      Mir scheint, die Strategie Artikel sind eher auf die Turbos ausgelegt, ebenso wie die meisten Videos. Schade eigentlich, da es mir persönlich weniger auf die hourly/$, sondern auf den ROI ankommt. Und in den Standarts steckt megaviel value.
      1 Mal gewinnen ist besser als 4 Mal dritter werden. Ergo: Das Ziel sollte in den meisten Fällen der Sieg sein. Lieber drei Mal 4ter und ein Mal 1ter als vier mal 3ter :D Das ist meine Meinung dazu. Da muss man natürlich ne ordentliche Portion Agressivität und Furchtlosigkeit an der Bubble haben. Übrigens ist es super einen zu haben, der sich gerne ITM reinschleicht, weil man vom dem super mit any two stealen und restealen kann. Ergo: An der Bubble zu tight sein ist IMHO ein Kapitalfehler.
    • seelachs
      seelachs
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2007 Beiträge: 661
      Original von Gorith
      1 Mal gewinnen ist besser als 4 Mal dritter werden[...] Lieber drei Mal 4ter und ein Mal 1ter als vier mal 3ter [...]


      Ähhh, das solltest Du nochmal nachrechnen :-D
    • Gorith
      Gorith
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 740
      Original von seelachs
      Original von Gorith
      1 Mal gewinnen ist besser als 4 Mal dritter werden[...] Lieber drei Mal 4ter und ein Mal 1ter als vier mal 3ter [...]


      Ähhh, das solltest Du nochmal nachrechnen :-D
      Na schön... rechnen wir mal nach. Ein Buy-In rechne ich hier ohne Rake. Somit ist also bei den 10+1$ SnGs zum Beipsiel 10$ ein Buy-In. Unter der Annahme, dass man 10% Rake zahlt und ein 10 Mann SnG mit standard Auszahlung (50% 30% 20%) spielt führt das zu folgender Rechnung:

      Wenn ich gewinne, dann habe ich 1.1 Buy-Ins gezahlt und 5 zurückbekommen. Mach einen Gewinn von 3.9 Buy-Ins.

      Wenn ich dritter werde habe ich 1.1 Buy-Ins gezahlt und 2 bekommen. Macht einen Nettogewinn von 0.9 Buy-Ins. Wenn ich also 4 Mal dritter werde habe ich 4*0.9=3.6 Buy-Ins netto gewonnen.

      Wir erkennen: Wenn man vier Mal dritter wird gewinnt man weniger, als wenn man ein Mal erster wird.

      Irgendwelche Einwände gegen meine Rechnung?
    • EvoK
      EvoK
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 320
      Original von Gorith
      Original von seelachs
      Original von Gorith
      1 Mal gewinnen ist besser als 4 Mal dritter werden[...] Lieber drei Mal 4ter und ein Mal 1ter als vier mal 3ter [...]


      Ähhh, das solltest Du nochmal nachrechnen :-D
      Na schön... rechnen wir mal nach. Ein Buy-In rechne ich hier ohne Rake. Somit ist also bei den 10+1$ SnGs zum Beipsiel 10$ ein Buy-In. Unter der Annahme, dass man 10% Rake zahlt und ein 10 Mann SnG mit standard Auszahlung (50% 30% 20%) spielt führt das zu folgender Rechnung:

      Wenn ich gewinne, dann habe ich 1.1 Buy-Ins gezahlt und 5 zurückbekommen. Mach einen Gewinn von 3.9 Buy-Ins.

      Wenn ich dritter werde habe ich 1.1 Buy-Ins gezahlt und 2 bekommen. Macht einen Nettogewinn von 0.9 Buy-Ins. Wenn ich also 4 Mal dritter werde habe ich 4*0.9=3.6 Buy-Ins netto gewonnen.

      Wir erkennen: Wenn man vier Mal dritter wird gewinnt man weniger, als wenn man ein Mal erster wird.

      Irgendwelche Einwände gegen meine Rechnung?
      lvl?
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Original von Gorith
      Original von seelachs
      Original von Gorith
      1 Mal gewinnen ist besser als 4 Mal dritter werden[...] Lieber drei Mal 4ter und ein Mal 1ter als vier mal 3ter [...]


      Ähhh, das solltest Du nochmal nachrechnen :-D
      Na schön... rechnen wir mal nach. Ein Buy-In rechne ich hier ohne Rake. Somit ist also bei den 10+1$ SnGs zum Beipsiel 10$ ein Buy-In. Unter der Annahme, dass man 10% Rake zahlt und ein 10 Mann SnG mit standard Auszahlung (50% 30% 20%) spielt führt das zu folgender Rechnung:

      Wenn ich gewinne, dann habe ich 1.1 Buy-Ins gezahlt und 5 zurückbekommen. Mach einen Gewinn von 3.9 Buy-Ins.

      Wenn ich dritter werde habe ich 1.1 Buy-Ins gezahlt und 2 bekommen. Macht einen Nettogewinn von 0.9 Buy-Ins. Wenn ich also 4 Mal dritter werde habe ich 4*0.9=3.6 Buy-Ins netto gewonnen.

      Wir erkennen: Wenn man vier Mal dritter wird gewinnt man weniger, als wenn man ein Mal erster wird.

      Irgendwelche Einwände gegen meine Rechnung?
      aaahhh herrlich das ist so ziemlich das lustigste was ich heute gesehn hab :D

      mein einwand: wo sind die verlorenen BIs der andern 3 sng's?

      wenn man die inklusive rake vom gewinn des einen abzieht bleiben nur noch 0,6BI gewinn...

      verdammt ich würde das gern in meine signatur aufnehmen aber das ist so lang alles... :D
    • tadaaaa
      tadaaaa
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 496
      Original von DaMas187
      aaahhh herrlich das ist so ziemlich das lustigste was ich heute gesehn hab :D
      hihi, guck mal auf die Uhrzeit deines Posts :D :D

      aber du hast recht, bei 1x Erster und 3x OOM hast du weniger gewinn:

      $6,50, 9 Player:
      4 Buy Ins * 6,50 = $20
      1 * Erster = $27
      Netto = $27 - $20 = $7

      4 * Dritter = 4 * $10,80 = $43,20
      Netto = $43,20 - $20 = $23,20

      Differenz: 16,2
      also nicht gerade wenig, um was du dich da verrechnet hast =)


      Allgemein zum Thema:
      Ich denke, dass man die Aggressivität an der Bubble auch dem Limit anpassen muss.
      Auf den 3,40ern muss man als Small / Midstack zB viel tighter spielen als auf den 6,50ern oder 11ern.
      Auf den Micros ist es den Fischen oft egal, ob man nu an der Bubble ist oder noch milliarden Plätze vom Geld entfernt :D
    • Pulsi247
      Pulsi247
      Black
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.833
      hehe, das hab ja sogar ich als minbetter gerafft, und das obwohl ich dachte, ROI wär nur son typ der auf weissen tigern reitet ;)
    • Gorith
      Gorith
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 740
      Original von Gorith
      1 Mal gewinnen ist besser als 4 Mal dritter werden[...] Lieber drei Mal 4ter und ein Mal 1ter als vier mal 3ter [...]
      Ihr habt ja recht. Na schön... was ich gemeint habe ist: Lieber ein Mal 1ter als vier Mal 3ter. Jetzt zufrieden? Jedenfalls ist der erste Platz deutlich mehr Wert als der dritte. Das ist die Quintessenz. Gemeint war das so, wie in meiner Rehcnung beschrieben... nicht wie gesagt. Ich bin eben Mathematiker. Da muss man bitte auf meine Sprachdefizite rücksicht nehmen ;) (Besonders nach 3 Bier und nem kleinen Schnaps)

      EDIT: Ich betone noch mal... ich hab mich nicht verrechnet, sondern verplappert!!!
    • seelachs
      seelachs
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2007 Beiträge: 661
      Gorith, ich glaube da wird kein Schuh mehr draus aus Deiner Aussage :-)
    • abrissbirne
      abrissbirne
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 753
      Original von Gorith
      Ihr habt ja recht. Na schön... was ich gemeint habe ist: Lieber ein Mal 1ter als vier Mal 3ter. Jetzt zufrieden?
      Nein.

      Original von Gorith
      Jedenfalls ist der erste Platz deutlich mehr Wert als der dritte. Das ist die Quintessenz.
      OK

      Original von Gorith
      Gemeint war das so, wie in meiner Rehcnung beschrieben... nicht wie gesagt. Ich bin eben Mathematiker. Da muss man bitte auf meine Sprachdefizite rücksicht nehmen ;) (Besonders nach 3 Bier und nem kleinen Schnaps)
      Hoffentlich nicht!

      Original von Gorith
      EDIT: Ich betone noch mal... ich hab mich nicht verrechnet, sondern verplappert!!!
      Also nochmal
      Gehen wir von 4 Spielen aus!

      Original von Gorith
      ...Lieber ein Mal 1ter als vier Mal 3ter. Jetzt zufrieden?
      FYP

      Sagen wir mal du spielst die 5,5er dann zahlst du schonmal 22$ BI für 4 SNG's.

      Fall 1:
      Du gewinnst eins aus 4 Tunieren --> 25$ --> nach Abzug des gesamten BI bleiben dir 3$ Gewinn wenn du in den restlichen 3 bustest

      Fall 2:
      Du wirst 4 mal 3ter aus 4 Tunieren --> 10$ * 4 = 40$ --> nach Abzug des gesamten BI bleiben dir 18$ Gewinn

      Edit:
      Aber ich verstehe schon was du sagen möchtest. Ich spiele an der Bubble auch lieber aggressiv und versuche auf sieg zu spielen.
    • 1
    • 2