SpadeEye - FT HHs ohne Datenbank?

    • Rodnay
      Rodnay
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2008 Beiträge: 217
      Ich versuche gerade SpadeyEye auf einer VMware einzurichten, sodass es dort über verschiedene Benutzerkonten jeweils 18 Tische mined.

      Dazu hab ich jeweils einen Spielgeldaccount bei FT pro Benutzeraccount angelegt. Dort starte ich dann FT, logge mich ein, starte SpadeEye und wähle in den Optionen das Limit und den Speicherplatzort der Historys aus und starte dann das Mining. Die richtigen Tisch werden geöffnet, doch in meinem Zielordner erscheinen keine HHs.

      In der FT-Software ist die Handhistory eingeschaltet, in FT-Programmmordner unter Handhistory erscheinen auch die TMP-Dateien, nur scheint SpadeEye diese nicht zu verschieben.

      Muss man dazu eine Pokertracker-DB oder sowas eingestellt haben?? Das sollte doch auch ohne gehen, oder?
  • 1 Antwort
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      1) Existiert dein FullTilt Handhistory Verzeichnis?
      (Siehe "Optionen->Handhistory..." in FullTilt)
      Der Ordner ist bei einer FullTilt Neuinstallation möglicherweise nicht vorhanden...


      2) Darf SpadeEye die registry lesen?
      Weil das FullTilt Handhistory Verzeichnis aus 1) dort herausgefunden wird...


      3) In "Main->options->general" das Verzeichnis eintragen, wo die Handhistories hinverschoben werden sollen.
      Das Häckchen vor "moves files to folder..." ist gesetzt?