Fliegen - Ohrenentzündung

    • toabsen
      toabsen
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 8.935
      moin,

      im august wage ich mich das erste mal seit langem wieder in ein flugzeug.
      mein problem: hatte beim fliegen bisher immer extreme ohrenschmerzen und probleme mit druckausgleich. habe ne chronische ohrenentzündung seit 3-4 jahren.

      kennt ihr irgendwelche medikamente, die dagegen helfen?
      oder soll ich es doch tatsächlich mal beim arzt versuchen?
  • 10 Antworten
    • Rebo
      Rebo
      Silber
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.761
      kaugummi kauen hilft
    • Anaxi
      Anaxi
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 2.537
      Original von Rebo
      kaugummi kauen hilft
      ... NICHT!

      Geh am besten zum Arzt und lass dich beraten. Ansonsten helfen Nasentropfen noch recht gut.
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.947
      Original von toabsen

      oder soll ich es doch tatsächlich mal beim arzt versuchen?
      ne, die haben von sowas keinen Plan. Natürlich solltest du das!


      Ansonsten die standard sachen: Kaugummi, Bonbons, schlucken halt.

      Problem ist, dass bei einer Ohrenentzündung der Druckausgleich erschwert werden kann, weil häufig das "Druckventil" (tuba uterina) mit zuschwillt und ein Druckausgleich zwischen Rachen und Ohr probleme bereitet. Mit einer chronischen Ohrenentzündung ist sowieso nicht zu Spaßen, wenn die Ursache unbekannt sein sollte. Deshalb einfach mal zum HNO-Arzt gehen.
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      gähnen hilft
    • m0rtaL
      m0rtaL
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.621
      der ganze kram von wegen gähnen oderkaugummi kauen hilft nich .. wie auch über mehrere stunden?
      geh lieber zum arzt .. is sicherer
    • recointer
      recointer
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 1.438
      zieh dir ne line

      also ne ehrlich, was soll die frage?^^
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von m0rtaL
      der ganze kram von wegen gähnen oderkaugummi kauen hilft nich .. wie auch über mehrere stunden?
      geh lieber zum arzt .. is sicherer
      wieso mehrere stunden? den druck aufn ohren haste nur wenn das flugzeug steigt bzw sinkt
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.047
      Original von m0rtaL
      der ganze kram von wegen gähnen oderkaugummi kauen hilft nich .. wie auch über mehrere stunden?
      geh lieber zum arzt .. is sicherer
      warum? Ist doch nicht so, dass der Pilot die ganze Zeit hoch und runter fliegt oder? Kp bin erst einmal geflogen und hatte jetzt auch keine Probleme mit Druckausgleich und so.
    • cardfighter09
      cardfighter09
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 509
      bin jetzt vor kurzem auch mit ner schweren erkältung (nase komplett zu) geflogen und hatte auch tierische schmerzen.
      bonbons haben echt geholfen; aber hatte nach der landung für 1-2 tage immer noch den druck drin und hab alles nur gedämpft gehört
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.947
      Man kann auchversuchen, wenn der Druckasugleich aus welchen Gründen auch immer erschwert ist (Erkältung, Mittelohrentzündung),das Ventil zu "sprengen" in dem man Mund und Nase zuhält und versucht die Luft in die Ohren zu pumpen. Aber bitte diesen Versuch nur machen, solange es nicht weh tut.

      Und Kaugummis, Bonbons, Kauen und Gähnen wirkt alles @Mortal. Der Körper kommt nicht mit den DruckDIFFERENZEN bei start und Landung klar. Ist das erstmal ausgestanden ist es ihm egal ob er sich in 2000m Höhe oder auf NN aufhält. Nur der rapide an - und abstieg stellt ein problem dar.