Erweiterungen zum SHC

    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.131
      Jo, ich habe eine Frage bzgl. des erweiterten SHCs aus der Bronze Sektion:
      Dort steht drin, dass man das Char erst dann effektiv nutzen kann, wenn man im postflop spiel sschon recht sicher ist. Bezieht sich das benötigte Wissen hierzu ausschließlich auf die in der Einsteiger Sektion behandelten Grundregeln im postflopspiel oder setzt es doch schon erweiterte Kenntnisse dahingehend voraus? Weil bis auf odds und outs & (semi)bluffs gibts ja in der ganzen Bronze Sektion nichts zum Postflopspiel.

      /edit

      und gleich nochma was zu Odds und Outs: die widersprechen z.t. ja einigen sachen aus den vorangegangen Artikeln (Bsp: Bei Überkarten nur mitgehen wenn Pot 10x so groß wie Einsatz. Eigtl sind die Odds aber ja 7 : 1 bei Überkarten vom Flop zum Turn´)

      Also "überschreibt" das aktuelle immer das vorangegangene?
  • 1 Antwort
    • frulan
      frulan
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2008 Beiträge: 72
      Hi,

      ich versuche einfach mal zu antworten...

      den erweiterten SHC solltest du wirklich erst einsetzen, wenn du postflop sicher bist. Das bezieht sich vor allem auf die Standardspielzüge gegen einen Gegner aber natürlich auch auf viele andere Situationen in die man so geraten kann.
      In der Einsteigersektion ist alles stark vereinfacht und es wird versucht, die Anfänger aus möglichen schwierigen Situationen raus zu halten.

      Zu deiner Odds & Outs Frage:
      Theoretisch hast du natürlich mit OC 6 Outs. Allerdings mußt du meistens discounten, da auf vielen Flops eben Draws möglich sind, du vielleicht schon dominated bist, weil jemand seinen Kicker getroffen hat,...

      Deshalb wird in den Einsteigerartikeln wohl dazu geraten nur bei 10:1 oder besser mitzugehen.

      Das aktuelle überschreibt also nicht wirklich, es baut die Strategie aus und verfeinert sie.

      Gruß frulan