[Fragen] Vorbereitung auf das 1 Mio Freeroll *help*

    • TheLuckyOne
      TheLuckyOne
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 500
      Aloha ihr Kartengucker!

      Ich habe gestern am Weekly $100k teilgenommen und habe für meinen 333. Platz auch $70 bekommen. Leider lief es zum Ende hin schlecht, bei den Karten die ich bekam war nicht viel mehr drin. Aber da ich ja ein frischgebackener Tunierspieler bin und wenig Erfahrung habe würde ich die alten Zockerprofis gerne um ein paar Tips bitten, die evtl. noch weiterhelfen.

      Gestern habe ich sehr tight, aber auch agressive gespiel. Mehr oder weniger wie alle an meinem Tisch. Sowas habe ich noch nicht erlebt! Alles 8% -max. 20% an Karten gespielt und alle agressiv ihre guten Hände verteidigt.

      Gibt es besondere ausgeklügelte Taktiken? HELP! :)

      Wie spielt ihr Connector, Suited oder gar Suited Connector? Und ab welchem Kartenwert? Ist JTs spielbar, oder lieber nicht, etc.? Wie stark geht ihr bei einem OESD oder einem Flushdraw in den Pot?

      Und die wichtigste Frage:

      Wer ist heute Abend alles bei dem 1.000.000 USD Freeroll dabei?
      Ich hoffe wir sehen uns am Final Table
      Lucky
  • 4 Antworten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Jo mitspielen werde ich. Tips für so ein Turnier... Am Anfang einfach super tight spielen :)
    • TheLuckyOne
      TheLuckyOne
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 500
      Na dann sehen wir uns ja am FT :)

      Was hattest du denn für eine Platzierung in dem Quali Tunier?
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Gerade zum Ende eines Turnieres spielst du anderes als in einem Cashgame. Die Höhe der Blinds im Vergleich zu deinem Stack bestimmen deine Strategie. Diese Inflection Points sind in Harrington on Holdem 2 genau erklärt und es ist auch zuviel das jetzt genau auszuführen. Generell gilt: Bei hohen Blinds musst du etwas looser spielen. Auf der anderen Seite kannst du spekulative Hände wie z.B. niedrige PP und suited Connectors (JTs) nicht mehr profitabel spiele, da die Stacks zu klein und die implied Odds damit zu gering sind. OESD und Flushdraw sollten später im Turnier aggressiv gespielt werden z.B. mit SemiBluff AI.
      Anfangs ist es allerdings gut verhältnismässig tight zu spielen.
    • xanic
      xanic
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 1.439
      Welche Voraussetzungen brauch ich für ein 100K - Freeroll turnier?