Nutstraights vs. Flush Draw

    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Hey,

      lese derzeit Pot-Limit Omaha Poker (The Big Play Strategy) von Jeff Hwang und in dem Buch wird empfohlen den Turn mit seiner Nutstraight oftmals nur zu checken, wenn Flushdraws möglich sind (oder auch double Flush Draws). Verschenkt man so nicht viel zu viel Value, da viele mit ihrem Flush zum River wollen und überhaupt nicht die korrekten Odds bekommen? Ohne complet Flush callen die ja eine RiverBet nicht mehr.
      Oder hab ich irgendwas überlesen (falls jemand hier das Buch auch gelesen hat)?

      War etwas verwundert^^
  • 4 Antworten
    • xam
      xam
      Black
      Dabei seit: 11.03.2005 Beiträge: 871
      Nein, der Punkt ist, wenn du am flop viel action bekommst auf so einem board spielst du eventuell ggn die selbe straight mit flushdraw und wenns ganz schlimm laeuft bleibt dann eins et auch noch drinnen.
      Ist *nur* eine andere nut straight mit FD drinnen sinkt deine equity auf 33%, spielt eins et mit siehts ganz duester aus, ich gebe dir da vielleicht noch 22% equity.

      Das gilt jetzt für All-in situationen

      Nehmen wir jetzt an ihr seid beide deep und du OOP und pumpst am flop schon schön geld rein, was machst du am turn wenn eine flushkarte kommt oder sich das board pairt? Folden? oder gehst du hier broke für 200BB+?
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Aso, kk danke, dann hab ich das im Text missverstanden oO
    • Remoh
      Remoh
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.196
      Verstehe ich das richtig, dass man so einfach nur vermeiden möchte dem Gegner ein Freeroll auf den ganzen Stack zu geben?
      Sprich man betreibt in dem Sinne Pot Control mit solch einer Hand?

      Als hold'em Spieler erscheint es mir auf den ersten Blick ansonsten kontraproduktiv dem Gegner Freecards zu geben, wenn ich selbst eine Hand habe, welche momentan die beste Hand ist und kein Potential auf eine Verbesserung hat.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      ding ist (ums kurz zu fassen) du hast bei omaha mit der nut straight ohne redraw auf nem drawy board gg nen tighten villian gg seine range einfach nicht die beste hand

      das problem haste natuerlich auch nur in recht wenigen situationen:
      1. musses schon um bischen als 100BB gehen (aber auch mit 100BB kann man c/c flop, c/r oder bet/call turn) spielen
      2. gegner muss recht tight sein bzw. muss er hier zu nem großen teil ebenfalls die nuts (+redraw halten)
      3. das board muss drawy sein

      bei omaha biste auf nem board wie

      5 :heart: 6 :heart: 7 :club: mit 2 :spade: 3 :spade: 8 :heart: 9 :club: , also der puren nut straight oft, wenn du wirklich action kriegst nur slightly ahead / behind (mit chance auf freeroll)

      wenn hier die action sagen wir 4way, raised pot, hero hat ini, bet (hero), raise (tighter villian), fold, fold geht ist es besser zu callen und auf nen blank turn zu warten.

      villian wird dich hier nur (tigher villian) mit straight, straight + redraw, set + draw, top2 + draw raisen, mit nem bare flush draw oder nem bare set wohl nur callen.
      wenn du hier dein geld reinstellst bist du behind gg set + FD (60-40) wirst von straight + draw gefreerolled (wie scheisse das ist muss ich ja kaum erklaeren, gerade wenn noch nicht viel im pot ist) und hsat zB gg top2 + draw nen flip

      board: 5h6h7c Hand Pot equity Wins Ties
      2s3s8h9c 44.13% 17,143 495,308
      89**,89*h*h,89JT,77*h*h,76*h*h, 55.87% 87,549 495,308
      (so jetzt mal grob schnell hingeklatscht)


      am turn siehst nicht mehr ganz so schlimm aus, nur eine karte kommt, du hast gg top2 + draw jetzt 70:30, gg set + draw 60:40

      board: 5h6h7cKs Hand Pot equity Wins Ties
      2s3s8h9c 48.14% 25,682 526,305
      89**,89*h*h,89JT,77*h*h,76*h*h, 51.86% 48,013 526,305


      beispiel kann man natuerlich auch andersrum drehen:
      tigher villian bettet auf som board in 4 rein, du hast nur die nuts ohne redraw... ich raise hier nicht...
      eher wuerde ich callen und a) geld bei ner blank mit besserer equity rienstellen und b) poker spielen und viell bei ner scare card die gleiche hand rausbluffen