Lifetime-Points

    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Da es oft angesprochen wird und ich noch keine richtig Antwort dazu gelesen habe:

      Wird darüber nachgedacht, noch weitere Anreize zwischen 2.000 und 500.000 Lifetime-Points zu schaffen?
      (die Awards ab 750.000 für "ältere" Mitglieder mal ausgenommen)
  • 9 Antworten
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      korn hat sich dazu mal geäußert...musst evtl. einfach mal ein bischen suchen
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Es gab schon einige Antworten da aber was aktuelles bzw. eine eindeutige Stellungnahme gabs noch nicht, daher meine Frage.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Ich versuche mal, die Quintessenz der letzten Posts von Korn und OnkelHotte im Diamond-Forum zu diesem Thema bzw. dem noch grundlegenderen Thema "Was macht eigentlich PokerStrategy für mich?" zusammenzufassen:

      1. Content - Wir sehen unsere Schwächen hier klar und deutlich, arbeiten aber bereits erfolgreich daran. Gerade im High-End-Bereich haben wir auch einige Erfolge: Mehr bessere Diamond-Videos und die deutlich quantitativ verbesserten Private Coachings sind erste Zeugen dieses Bemühens. Aber natürlich müssen wir hier beständig noch eine Schippe drauflegen, um mit euren wachsenden Ansprüchen Schritt halten zu können und zu helfen, eure "Skill-Edge" auszubauen!
      Beispiele:
      * Quizzes
      * Themenorientierte Coachings & Videos
      * Mehr Out-of-the-Box-Thinking in Videos

      2. Boni und Promotions - Wir geben euch mehr Boni als irgendein anderer Affiliate. PokerStrategy.com gibt überall den maximal möglichen Bonus! Auf vielen unserer Partnerseiten ist Rakeback - auch in getarnter Form - verboten. Dort wo erlaubt, bieten wir das maximal mögliche Rakeback an.
      Zusätzlich geben wir pro Jahr mehr als 1,5 Millionen Dollar an Extrapromotions aus und veranstalten zusätzlich Parties für unsere loyalen Mitglieder.

      3. Einsatz für die Spieler - PokerStrategy setzt sich bei den Pokerseiten als Interessensvertretung der Pokerspieler ein. Wir werben für großzügigere VIP-Programme, bessere Software und vieles mehr (Und die verbesserten VIP-Programme & Boni belasten auch uns finanziell!).
      Außerdem können wir bei fast allen Problemen, bei denen der Support einer Pokerseite versagt, weiterhelfen.
      Beispiele:
      * Summer Time Bonus bei Titan
      * Exklusiver Bonus bei Mansion
      * Freerolls wie z.B. auf Betfair für WSOPE
      * Einsatz bei Party für ein vernünftiges VIP-System
      * Stetige Verbesserung unseres Kundenservice

      4. Keine Nachteile - PokerStrategy.com kostet nichts, die Mitgliedschaft hat keine Nachteile.

      5. Nur ein Angebot - PokerStrategy ist nur ein Angebot, welches ihr nutzen könnt, aber nicht nutzen müsst. Wir tun alles was in unserer Macht steht, um euch zufrieden zu stellen. Wir setzen alles daran, uns weiter zu verbessern. Wenn jemanden unser Angebot nicht gut genug ist, bedauern wir dies natürlich, aber wir verstehen es auch, wenn jemand sich dafür entscheidet, es nicht zu nutzen.


      Speziell zum Thema Lifetime-Awards:
      Finanziell sind wir durch die Promotions & unsere Ausgaben, die helfen, das Angebot zu verbessern, schon praktisch an der Grenze angelangt. Symbolische Lifetime-Awards würden mit Sicherheit erneut unter heftiger Kritik stehen ("XYZ für 250.000 Lifetime-Points? Ein Witz!"), und für richtig schöne Awards müssten wir Geld aus anderen Bereichen abziehen - was sicher auch nicht jeden freuen würde.
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Hallo Xantos,

      dann habe ich jetzt meine klare Aussage:

      Zwischen 2.000 und 500.000 Lifetime-Points wird es keine weiteren speziellen Anreize geben.

      Vielen Dank für deine Aussage.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von Xantos
      Speziell zum Thema Lifetime-Awards:
      Finanziell sind wir durch die Promotions & unsere Ausgaben, die helfen, das Angebot zu verbessern, schon praktisch an der Grenze angelangt. Symbolische Lifetime-Awards würden mit Sicherheit erneut unter heftiger Kritik stehen ("XYZ für 250.000 Lifetime-Points? Ein Witz!"), und für richtig schöne Awards müssten wir Geld aus anderen Bereichen abziehen - was sicher auch nicht jeden freuen würde.
      1. gebe ich dir da vollkommen recht, dass hier vieles nicht entsprechend gewürdigt werden würde!
      2. würde ich schon Kleinigkeiten toll finden, wie z.B. bei 10.000 Punkten SNGWIZ, damit auch mal Programmtechnisch was für SNG'ler getan wäre, da der Elephant ja hier noch gar nix bringt. Ne andere Idee wäre z.B. alle 25 oder 50k ein Buch zu verschenken, einfach als kleines Dankeschön und damit eine Grundregel von PS.de erhalten bliebe: Man müsste dann NIE eigenes Geld in Programme oder Bücher investieren. Poker wäre also ohne jeglichen finanziellen Einsatz möglich

      Naja, darauf kommen bestimmt wieder so tolle Antworten wie nach 25k kann man sich ein Buch auch selbst leisten.... stimmt aber ich freu mich an Weihnachten auch wenn ich ne Kleinigkeit geschenkt bekomme, obwohl ich mir das alles selbst kaufen könnte....
    • Epikur
      Epikur
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 10.293
      Original von Xantos
      Wenn jemanden unser Angebot nicht gut genug ist, bedauern wir dies natürlich, aber wir verstehen es auch, wenn jemand sich dafür entscheidet, es nicht zu nutzen.

      Wieso versteht ihr, dass man sich dafür entscheidet euer Angebot nicht zu nutzen??
      Klingt ja fast so, als wärt ihr selbst der Ansicht, dass das Angebot nicht gut genug ist...
      Auf jeden Fall klingt es nicht sehr überzeugt von sich selbst..
    • eselspinguin
      eselspinguin
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 223
      wurde nicht mal angekündigt das der userstatus (bronze/silber/etc.) oder zumindest der zugang zu den artikeln/videos von den lifetimepoints abhängen wird und nichtmehr den 4weekpoints?
      meine das mal gelesen zu haben
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Es geht uns dabei um z.B. diejenigen, die für sich entscheiden, unbedingt auf PokerStars spielen zu wollen, obschon sie nicht getrackt sind.

      Wir können nicht jegliche Diskrepanz zwischen Spielerwunsch und Realität kompensieren - z.B. eben nicht das PokerStars-VIP-System für jemanden nachbauen, der über uns getrackt nur auf InterPoker spielen kann.

      Es gibt - wenn auch meines Erachtens nach nicht nur für vielliecht 1% - Pokerspieler, für die es subjektiv "besser" ist, ungetrackt zu spielen. Das ist keine Selbstkritik, sondern Ehrlichkeit. Ich gestehe aber, dass es vielleicht nicht perfekt formuliert war ;)
    • Epikur
      Epikur
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 10.293
      Original von Xantos
      Es geht uns dabei um z.B. diejenigen, die für sich entscheiden, unbedingt auf PokerStars spielen zu wollen, obschon sie nicht getrackt sind.

      Wir können nicht jegliche Diskrepanz zwischen Spielerwunsch und Realität kompensieren - z.B. eben nicht das PokerStars-VIP-System für jemanden nachbauen, der über uns getrackt nur auf InterPoker spielen kann.

      Es gibt - wenn auch meines Erachtens nach nicht nur für vielliecht 1% - Pokerspieler, für die es subjektiv "besser" ist, ungetrackt zu spielen. Das ist keine Selbstkritik, sondern Ehrlichkeit. Ich gestehe aber, dass es vielleicht nicht perfekt formuliert war ;)
      ah..

      alles klar

      =)