PC Noob braucht Hilfe....

    • Annasopa
      Annasopa
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 125
      ..... und zwar ist meine Festplatte voll. Im PC ist ne 2. Platte, ich weiß aber nicht was ich einstellen muß damit ab jetzt alle Daten darauf abgelegt werden. Also pratisch aus 2 Platten 1 zu machen, wenn ihr wisst was ich meine. ;) Noob halt....

      Wäre euch sehr dankbar wenn mir da jemand weiterhelfen kann!!!
  • 15 Antworten
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Dafür brauchste ein OS welches das ZFS-Dateisystem von SUN unterstützt (128bit).

      Viele vermuten, das bereits in der aktuellen Version von Mac-OSX, sich dieses
      "hinter"der Datensicherung "TIME-MACHINE" verbirgt.
      Gerüchten zufolge, wird dieses in der kommenden Version von "Snow-Leopard"
      (OS 10.6) der Fall sein.

      Unter windoofs wirste wohl noch Jahrzehnte warten müssen...:-)...die
      bekommen doch ihr "normales" noch nicht mal auf die Reihe.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Das sollte auch mit Windows gehen. Einfach mal in der Hilfe der Computerverwaltung nach "Dynamische Datenträger" schauen. Oder einfach mal googeln nach "2 Fesplatten zusammenfügen".

      Falls du einen RAID-Controller hast, ist das auch mittels einem RAID-Verbund möglich
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von klausschreiber
      Das sollte auch mit Windows gehen. Einfach mal in der Hilfe der Computerverwaltung nach "Dynamische Datenträger" schauen. Oder einfach mal googeln nach "2 Fesplatten zusammenfügen".

      Falls du einen RAID-Controller hast, ist das auch mittels einem RAID-Verbund möglich

      nicht so schnell mit den jungen Pferden !

      Das einzige was außer ZFS noch Sinn macht ist "JBOD" - dies ist zwar kein RAID-Level
      im eigentlichen Sinne, hat jedoch keinen Vorteil hinsichtlich Performance und Sicherheit,
      dafür sind die Daten nicht kompl. weg wenn eine FP ausfällt. (RAID-Controller erforderlich)


      Sicherlich kann man eine Krücke mit RAID 0 machen....ABER.....VORSICHT:



      siehe auch ZDNET:

    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      jo, die Daten sind bei RIAD 0 weg, wenn eine Festplatte ausfällt. Aber da ZFS vermutlich ja bei ihm eher nicht möglich ist (, ich vermute mal, er hat Windows), braucht er ja eine Alternative.
      Dass Windows dafür eine Möglichkeit bietet, wusste ich vorher selber nicht. Laut Google ist es aber über Windows möglich.
    • Annasopa
      Annasopa
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 125
      Erstmal Danke für eure Mühe, aber das ist für mich alles Chinesisch. Ich hab keine Ahnung wovon ihr redet/schreibt. ?(

      Das ist schlecht, weil die Platte so voll ist das ich probleme hab zu importieren usw. Will mal wissen was da 40GB Speicherplatz braucht. Keine Filme, keine Mucke nix ist da drauf was viel Platz brauchen würde. Schön das die 2. 110 GB groß ist und da nutzlos rumlungert.

      Ich kann Ordner usw. auf die 2. Platte verschieben und auch HH von dort abrufen, also kann es doch eigentlich nicht so schwer sein dem PC zu sagen das er ab jetzt alles auf die 2. Platte speichert was so anfällt, oder?
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Du kannst natürlich Programme usw. auf der zweiten Festplaate installieren. Dein erster Post hatte sich so angehört, als wolltest du, dass zwei Festplatten vom System als eine einzige Festplatte erkannt wird. Du musst halt bei einer Programminstallation einen Ordner deiner 2. Festplatte auswählen. Dein Pokertracker, die Datenbanken und die Pokerseiten kannst du ja auch deinstallieren und auf die zweite Platte installieren. (Bräuchtest aber vorher eine Datensicherung der Datenbank).

      Aber wenn deine erste Platte 40GB groß ist und deine zweite Platte 110GB, würde es sich auch anbieten, die Platte mit 110GB zu nutzen und die 40GB "nutzlos" werden zu lassen. (z.B. Acronis True Image kann den kompletten Inhalt auf eine 2. Festplatte verschieben, ohne dass eine Neuinstalltion erforderlich ist. Wie zuverlässig das funktioniert, weiß ich nicht. Notfalls müsste man halt Neuinstallieren.)
      Oder nur dein Betriebssystem auf der 40GB Platte zu lassen und deine kompletten Daten und Programme auf der 110GB Platte zu installieren. (Bei letzterem wäre aber wohl mindestens eine Neuinstalltion aller Programme notwendig).
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von klausschreiber
      ...
      Dein erster Post hatte sich so angehört, als wolltest du, dass zwei Festplatten vom System als eine einzige Festplatte erkannt wird.
      ...
      yupp...hatte ich auch so verstanden
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      40GB und 110GB?

      Bist du sicher, dass es zwei Platten sind und nicht einfach nur zwei Partitionen auf einer Festplatte?

      Für einen "Noob" sieht es vielleicht so aus als seien es zwei Platten weil in Windows zwei Laufwerke angezeigt werden, aber physikalisch steckt nur eine Platte drin. :P

      In diesem Fall wäre es möglich über die Datenträgerverwaltung die große Partition zu verkleinern oder ganz aufzulösen und den freigewordenen Speicherplatz der kleinen Partition zuzuordnen.
    • Annasopa
      Annasopa
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 125
      Tja, gute Frage..... Auf Arbeitsplatz erscheint C: und D:...... und ich hab echt keinen blassen Schimmer wie ich da weiterkomm............ ;(

      Ich hab Poker Tracker jetzt deinstalliert und auf D: neu installiert, in der Hoffnung das ich mir nur nen Key besorge, restore und ab dann PT über D: läuft.

      Habs jedenfalls auf D: neu installiert und siehe da...... ich bin registriert sagt PT. Ka warum, hab keinen Key eingegeben. Wenn ich meine DB restoren will soll ich aber erstmal sie PostrgreSQL Settings einstellen.

      User Name, Passwort, ODBC Entry to use.......... kein Plan was ich da eintragen muß.

      Mann mann mann, was geht mir sowas immer auf den Sack. Da läuft alles soweit so gut, und nu kann ich mir wieder die Haare raufen bis der Krempel läuft!!

      Ihr seit meine einzige Hoffnung ;)

      Tx
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      Start -> Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung


      Rechts oben stehen die Laufwerke, die im Arbeitsplatz angezeigt werden und darunter die physikalischen Laufwerke. Wieviele Datenträger sind dort aufgelistet? Du kannst auch einen Screenshot machen, wenn du das hinbekommst. :P
    • Annasopa
      Annasopa
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 125
      Screensshots krieg ich grad noch hin! ;)

    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      Original von Annasopa
      Screensshots krieg ich grad noch hin! ;)
      Okay, hier sieht man, dass es sich tatsächlich nur um eine Festplatte handelt, die aber in zwei Partitionen aufgeteilt ist. Du hättest nun die Möglichkeit die Partition D zu löschen und den Speicher der Partition C zuzuordnen. Diese hätte dann die vollen 150GB und du dürftest erst mal keine Probleme mehr haben. Das Problem hierbei ist, dass Laufwerk D dazu komplett leer sein muss.
    • Annasopa
      Annasopa
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 125
      Also nur 1 Platte..... :rolleyes:

      Wenn du mir jketzt noch erklären kannst wie ich das mache, wäre ich dir echt dankbar!!
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      Ich bin mir nicht sicher, ob das alles auch mit Windows direkt geht. Empfehlenswert ist ein Programm wie zum Beispiel Partition Magic, allerdings ist das wohl nicht kostenlos. Nach Alternativen müsstest du mal googeln, da kenne ich keine.

      Normalerweise bleiben die Dateien auf Laufwerk C: erhalten, sicherheitshalber solltest du trotz allem vorher wichtige Daten auf DVD oder extern sichern!
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 5.260
      Mülleimer voll?^^

      ----------

      Vielleicht reicht es "Eigene Dateien" auf D: zu verschieben:

      - Explorer öffnen
      - Wenn nötig in der linken Spalte die Ordner anzeigen lassen. (Oben in der Symbolleiste auf das Symbol "Ordner" klickern.)
      - "Eigenschaften" des Ordners "Eigene Dateien" anzeigen lassen. (Maus über dem Ordner, rechte Maustaste, "Eigenschaften")
      - Im angezeigten Pfad das C in ein D ändern: (Aus "C:\Dokumente und Einstellungen\ ..." wird "D:\Dokumente und Einstellungen\ ...")
      - Unten rechts auf "Übernehmen" klickern.
      - Sicherheitsabfrage bestätigen.

      Der Rechner verschiebt nun alles was in deinem Odner "Eigene Dateien" gespeichert ist auf Laufwerk D:. Dies kann je nach Datenmenge einige Zeit dauern. Ausserdem wird in der Registry der Pfad entsprechend geändert. Sämtliche Anwendungen die automatisch in "Eigene Dateien" speichern fragen diesen Registry Eintrag ab und speichern deshalb in Zukunft nach D:

      ----------

      Windows entschlacken.

      Durchforste in der Systemsteurung die "Software" nach Programmen, die du nicht mehr brauchst und deinstalliere sie. Ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, das man es schafft nur durch Windows, Browser, Firewall, Virenscanner, Pokersoftware und Poker-DB 40GB zu belegen... Bestimmt lungert da noch einiges an abgelaufener Shareware, nicht mehr benutzter Freeware und ähnlichem rum...


      Viel Erfolg!